Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Ryuichi Miyashita

Diese Schriftrolle wurde am Do Jan 07, 2016 6:20 pm von ©Gast verfasst.


Even if you can't see me tomorrow
I'll still love you without fail
AVATARPERSON
Kouyou Takashima
ALTER/NAME
22 && Becks-Limette
LISTEN?
Japp
GRUPPE:
Alternative
CODEWORT:
This is Halloween.
VORNAME Ryuichi
Erster Drache

NACHNAME Miyashita
Der im Schrein lebende

SPITZNAME Ryu, Ichi, Ryui


GEBURTSTAG 24. Juli

ALTER 17 JAHRE


GEBURTSORT Japan, Tokyo


WOHNORT Im Internat
dolore magna aliquyam
Aussehen
Das äußere Wesen ist nicht wichtig

Ryuichi hat ein typisch asiatisches Aussehen, würde man davon ausgehen, dass er seine haare nicht ständig färben würde, lang wachsen würde oder anderes anstellen würde damit. Er trägt tatsächlich auch Make-Up, was die anderen häufig verschrecken, allerdings ist dies sein Stil, denn er gehört zu Visual Kei Gruppierung die in Japan sehr bekannt ist. Daher denken auch viele, dass er ein weibliches Wesen ist, obwohl er durch und durch männlich ist. Seine feminine Figur trägt nicht grade dazu bei, dass er als männliches Wesen akzeptiert wird. Daher hat er es auch schwierig Freunde zu finden, aber dazu mehr zu seiner Persönlichkeit.
Ryuichi trägt gerne schwarze oder weiße Kleidungsstücke, da dies die perfekten Sachen für ihn sind, denn er mag keine farblichen Akzente, denn dort wirkt er zu mädchenhaft und kann sich daher nicht in seiner Rolle als Mann wohlfühlen. Wenn er auf Partys oder ähnlichem geht, wirkt er wie eine Diva, denn er hat makellose weiche Haut und trägt makelloses Make-Up sowie die teuersten Kleidungsstücke. Ungeschminkt sieht ihn eigentlich seine Familie immer, nur der Außenwelt zeigt er sich geschminkt und aufgestylt. Zur Schule trägt Ryuichi dieselben Kleidungsstücke wie andere, nur nicht so teuer wie seine andere Kleidungsstücke, die er von seinem Vater bekommt.
Der Japaner trägt auch gerne hochhackige Stiefel, denn diese zeigen seine sexuelle Gesinnung, er ist nämlich Bisexuell und das merkt man auch wie er geht und wie er spricht. Achja zu seinen markanten Zügen des Aussehens zählen seine Augen und sein spitz verlaufener Kinn. Dazu kommt noch, dass seine Beine muskulös sind, aber sein gesamter Oberkörper weiblich geschnitten ist, da er da kaum Muskelmasse hat. Er trägt auch häufig Schmuck, wie Ohrringe, Ringe oder Ketten. Er trägt auch gerne Armstulpen die ihn bis zu den Ellenbogen langen. Ryuichi hat auch ein Tattoo, am Nacken und es sind die japanischen Kanjis für Glaube, Liebe & Hoffnung.
Sein Auftreten ist sehr extravagant, man merkt ihm an, dass er aus gutem Hause kommt. Denn er zeigt stets ein selbstsicheres und starkes Auftreten, sowie sein Erscheinungsbild ist stets gepflegt und nicht ein einziges Mal sieht man ihn in dreckiger Kleidung oder gar ungewaschen. Ihn umgibt etwas Mysteriöses wenn man mit ihm zutun hat, als hätte er ein Geheimnis, welches er unbedingt hüten muss. Außerdem wirkt er distanziert und kalt, als sei ihm die Welt egal. Nur trügt der Schein bei ihm, denn seine unnahbare, distanzierte und traurige Ausstrahlung kommt nur daher, dass ihn kaum jemand akzeptieren kann, nur weil er auf beiderlei Geschlechter steht.
Ist Ryuichi mit seinen Freunden in der Stadt, würde man sich schon eher trauen ihn anzusprechen und ihn einzuladen, allerdings trauen sich keine zu ihm, wenn er alleine ist oder vor sich hingrübelt. Denn er wirkt so, als würde er immer wieder über etwas nachdenken, was ihn beschäftigt. Im Allgemeinen muss man immer wieder sehen, wie sich sein Auftreten ändert, je nach Laune. Denn ist er gut drauf, steckt er jeden in seiner Umgebung mit seiner Fröhlichkeit an. Ist er schlecht gelaunt, sollte man sich ihm nicht unbedacht nähern, denn da kann er sein wie eine tickende Zeitbombe und das wirkt sich auch auf sein Auftreten aus.

Charakter
Das Bild zur Seele

Jederzeit findet man in Ryuichi eine gute Seele, die auf einen aufpasst. Er ist trotz seiner sanften und sehr höflichen Seite, auch dazu in der Lage bissig und wiederum sehr dickköpfig zu sein. Manchmal entdeckt man in ihm eine neue Seite, wenn man ihn nicht wirklich lange kennt, da er oft seine freundliche und höfliche Seite als erstes vorzeigt und dann anfängt immer mehr aufzutauen. Zu Anfang ist er immer sehr still, distanziert und verschlossen, doch will man ihn wirklich kennenlernen findet man in ihn einen treuherzigen und loyalen Freund. Loyalität und Treue ist einer der Dinge die ihn schon seit frühester Kindheit auszeichnen und diese Eigenschaften halten sich noch bis heute. Kennt man Ryuichi wirklich denkt man, was ist mit ihm los, warum kann er so beschützend, wild und entschlossen sein? Es mag vielleicht an seiner Schwester Higurashi liegen, dass er ein Beschützer ist, wie eine Tigerin seine Jungen beschützen will. Man sieht es seinem äußeren nicht an, das in ihm ein stolzer Drache und Tiger steckt, den er oft und gerne zeigt. Stolz ist einer der Eigenschaften die ihn schon oft in Richtung Hölle gestoßen haben, denn gemischt mit seinem unverbesserlichem Dickschädel kann es schon darin enden, dass er als arroganter und kalter Mistkerl rüberkommt, obwohl er dies nicht ist.

Ryuichi hilft auch jedem, der seine Hilfe wirklich annimmt und diese nicht missbraucht, stellt er fest, dass ein Missbrauch seiner Hilfsbereitschaft vorliegt, zeigt er diesem die kalte Schulter und kann schon einmal sehr laut und wütend werden, was eher seltener der Fall ist. Ryuichi ist in jedem Falle ein Ruhepol an sich, er gibt jedem seine Ruhe weiter und strahlt diese auch permanent aus, obwohl sich viele durch diese ruhige Aura verunsichert fühlen. Der Miyashita denkt zunächst niemals an einer festen Bindung, obwohl manchmal seine Anhänglichkeit dafür sprechen.
Er ist recht knuddelbedürftig und es kann auf einen recht befremdend wirken, wenn er seine Kuschelminuten, so nennt er es, bekommt. Dennoch ist er auch nur ein Mann, der ein wenig Nähe sucht und sei es nur durch Umarmungen oder gar gemeinsame Abende mit Freunden. Was ihn auch überaus interessant macht ist, dass er die Intelligenz besitzt nicht weiter nachzubohren, obwohl er schon durchaus sehr neugierig ist. Wenn Freunde Probleme haben oder gar nicht weiter wissen, kann man in Ryuichi eine Schulter finden, die einen aufmuntert.

Er schließt sehr langsam gute Freundschaften, auch viele seiner damaligen Schulkameraden konnten ihn nicht zur Gänze verstehen. Ryuichi brach bisher keine Versprechungen oder missbrauchte das Vertrauen seiner Kollegen, da er selber hoffnungslos ehrlich ist, trotz seiner Wortkargheit, die je nach Grad der Freundschaft abnimmt. Sieht man ihn zum ersten Mal, will man ihn trösten, trotz dessen, dass er kein Mitleid haben will, er hasst Mitleid bis aufs Blut. Davon mal abgesehen hat Ryuichi auch positive Charakterzüge. Er ist sehr freundlich und respektvoll jedem Gegenüber, es sei denn die Person ist respektlos, so gibt er dasselbe zurück, was er bekommen hatte von seinem Gegenüber.
Er zeigt es selten der Öffentlichkeit, doch Ryuichi ist im Grunde genommen sehr einsam. Er gibt vieles, nimmt aber umso weniger an. Es mag ein wenig seltsam klingen, doch die meisten seiner Freunde wollten ihm etwas Gutes tun, indem man ihm zum Essen einlud oder ein Wochenendtrip finanzierte, doch diese Dinge schlug er immer wieder aus, da er sehr gerne etwas gibt aber selten etwas nimmt, da er es selber erreichen will und nicht von anderen bekommen will, obwohl es nur Dankbarkeitsgeschenke waren, die er dadurch bekam.

Oft hält man den Miyashita für älter, wenn man mit ihm spricht. Er ist sehr intelligent und wissbegierig, was man auch an seiner kleinen Bücherei zu Hause merkt, doch wenn er von seiner Vergangenheit spricht, denkt man bei ihm, an einen 60-jährigen statt an einen 17 Jahre jungen Mann, der noch sein gesamtes Leben vor sich hat. Er nutzt seine Worte weise und redet mit bedacht, wenn nicht sogar, nur mit mehrmaligem Nachdenken. Oft endet dies in einer endlosen inneren Debatte wie man es am besten rüberbringt. Manchmal denkt man von ihm, dass er deswegen ein wenig zu perfektionistisch ist und alles perfekt machen will, sei es im zwischenmenschlichen oder gar in seiner Musik.
Wenn es um seine Musik geht, ist Ryuichi einer der Menschen, die am schnellsten zuhören und das Interesse zeigen. Mode und Musik sind beides Dinge, die ihn wie ein kleines Mädchen werden lässt, da kann er nämlich recht süß und schüchtern sein. Er liebt die beiden Dinge sehr und kann ohne seine Gitarre das Haus nicht mal verlassen, vielleicht weckt die Umgebung in ihm ja die kreative Ader oder gar ein neues Lied kommt ihm in den Sinn. Manchmal nervt die Kreativität ihn.

Doch kommen wir nun zum unangenehmeren Teil des Charakters. Seine negativen Seiten sind nicht zu verachten. Hat er schlechte Laune sollte man a) das Weite suchen und b) nicht ihn ansprechen, es sei denn man will von Worten erhängt werden oder getötet werden. Hat er diese Laune sollte man ihn ein wenig in Ruhe lassen, da er sehr schnell aus der Haut fahren kann, was er am Ende bereut, da er seine Freunde verletzt hat oder Unbekannte. Man kann diese schlechte Laune sehr schnell beeinflussen, wenn man ihm mit Alkohol kommt oder mit einer Party, da wird er wieder ruhiger oder man erträgt still seine Wutanfälle, die darin enden können, dass er quer durch den Raum Gegenstände werfen kann.

Ryuichi findet man niemals in einer einzigen Laune wieder, es ist eher eine Mischung aus allem, was genannt wurde, hat er dennoch gute Laune, könnte man meinen, er würde mit der Sonne konkurrieren. Es macht nämlich einen Angst, wie er da Grinsen kann und jeden mit seiner Laune ansteckt. Manchmal wirkt diese gute Laune so, als hätte er Drogen genommen, obwohl dies ein absolutes No-Go für ihn ist. Er hegt eine abgrundtiefe Abneigung gegenüber Drogen und zeigt dies auch öffentlich. Alkohol ist in Ordnung, sowie Rauchen, doch die Drogen? Da wird er rasend vor Zorn, denn man kann sein Leben auch anderweitig mit Glücksmomente bestücken, statt mit Drogen.


Stärken
+ Gitarre spielen
+ Singen
+ Absolutes Gehör
+ Mitgefühl
+ Ein guter Zuhörer
+ Direktheit
+ Freundlichkeit
+ Offenheit
+ Loyalität
+ Treue
Schwächen
Vertraut nicht jedem -
Zurückgezogenheit -
Bass spielen -
Drums -
stark Beschützende Ader -
zu großes Herz -
denkt zu viel nach -
Arbeitstier schlechthin -
sagt nicht sofort was er denkt -
Streng -




Likes
+ Seine Geschwister
+ Familiär
+ Schnee
+ Scharfes Essen
+ Kochen
+ Lachen
+ Scherze
+ Stille
+ Onsen (heiße Quellen)
+ Shoppen
Dislikes
Lärm -
Wenn Freunde leiden -
Süßigkeiten (zu viele) -
Vertrauensmissbräuche -
Pilze (Allergie)-
Korruption in seiner Branche -
Playback -
Untreue -
Illoyalität -
Drogen -

Family Affair
Oder auch die Verzweiflung naht

Vater:
Soryu Miyashita, 48 Jahre, Geschäftsmann einer großen IT-Firma
Mit seinem Vater versteht sich Ryuichi wunderbar. Als 2. Sohn der Familie hatte er eine gewisse Narrenfreiheit, die ihm seine Musikerkarriere bescherte. Darüber hinaus ist Soryu Miyashita für die Sicherheit der Daten von Ryuichis Plattenlabel zuständig, da die Server in Japan liegen und Ryuichi von Bigfork darauf zugreift. Ein Familienfest findet jährlich 4 Mal statt und die gesamte Familie ist dabei.

Mutter:
Sayuri Miyashita, 45 Jahre, Hausfrau
Sayuri und Ryuichi sind wie ein Dreamteam gewesen, als es Higurashi so schlecht ging. Ryuichi hat viel im Haushalt mitgeholfen und konnte so seine Mutter entlasten. Sie verstehen sich noch immer prächtig und die beiden telefonieren einmal im Monat.

Geschwister:
Akaya Miyashita, 21 Jahre, Juniorchef der Firma seines Vaters
Akaya ist der einzige große Bruder Ryuichis und sie haben viel gemeinsam. Ihr Aussehen und darüber hinaus auch die Vorlieben für die Musik. Akaya ist allerdings der Einzige aus der Familie, der wirklich Interesse an die IT zeigt, weshalb er auch das Los hatte in der Firma des Vaters zu arbeiten.

Higurashi Miyashita, 16 Jahre , Schülerin
Durch Higurashis Herzkrankheit war Ryuichi immer für seine 3 Jahre jüngere Schwester da, wenn es ihr schlecht ging. Sie sind ein Dreamteam und durch die Operation konnte Higurashi ihre Designerkarriere schon einmal anfangen.

Rena Miyashita, 16 Jahre , Schülerin
Die Zwillingsschwester von Higurashi. Rena und Ryuichi verstehen sich auch sehr gut, auch wenn es eine Zeit gab, in der Rena ihren großen Bruder verhasste, aufgrund der Aufmerksamkeit zu ihrer Zwillingsschwester.

Kirito Miyashita, 12 Jahre , Schüler
Kirito ist das Nesthäckchen der Miyashita und somit das kleine Küken. Trotz dessen ist Kirito neben Ryuichi der einzige, der Musik machen will.

Vergangenes
Die liebe nette Vergangenheit

Ryuichi Miyashita wurde in Japan geboren, genauer gesagt in Tokyo, der Präfektur Saitama. Dort lebte er die ersten 5 Jahre seines Lebens, bis seine Eltern nach Deutschland zogen. Dort wollte sein Vater eine bekannte IT Firma aufkaufen, was ihm auch gelang, weswegen seine Familie nach Amerika ziehen musste, obwohl Ryuichi eher in Japan geblieben wäre, denn dort hatte er Freunde gefunden, mit denen er jedes Mal spielte, außerdem wollte er dort als Musiker eine Karriere anfangen, was ihn allerdings versagt blieb. Dennoch hielt er an seinen Wunsch an, weswegen er seine eigene Gitarre bekam und auf dieser spielen konnte. Die ersten Schuljahre in Amerika waren schwer für Ryuichi, da dieser kaum Englisch konnte, jedoch wurde er allmählich besser und besser, sodass er einer der besten Schüler wurde.
Die ersten 4 Schuljahre passierte nichts Außergewöhnliches, eher gesagt war es extrem ruhig und er wurde zunehmend ruhiger und ein wenig anders. Denn die Liebe zu seiner Heimat war immer noch da, selbst im Alter von 14 Jahren, als dieser den japanischen Visual Kei Stil für sich entdeckte und diesen annahm. Außerdem wurde er dadurch gehänselt, dass er sich wie ein Mädchen kleidete, jedoch interessierte es ihn nicht, was andere von ihm hielten, denn es war sein Stil und diesen würde er niemals verkennen.
Außerdem wurde seine Gitarrenmusik zunehmend rockiger und er lernte eine japanische Frau kennen, nein eher ein japanisches Mädchen kennen, als dieser die Highschool besuchte und grade 16 Jahre alt wurde. Sie hieß Yoruichi Suzuki und hatte denselben Kleidungsgeschmack wie er und die beiden freundeten sich sehr schnell an und er verliebte sich Hals über Kopf in sie. Allerdings war dies keine wirkliche Erfüllung für ihn, da dieses Mädchen ihm nicht das gab was er suchte. Manchmal fühlte er sich unwohl dabei. Allerdings trennten sie sich in Freundschaft, da Ryuichi für Yoruichi nicht die Liebe empfand, weshalb er froh darüber war. Heute ist er 17 Jahre alt und weiß, dass er definitiv schwul ist und lebt es dementsprechend aus.

© tcp Faye

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Sa Jan 09, 2016 4:16 pm von ©Damien Nolan verfasst.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere