Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Alessandro Faker

Diese Schriftrolle wurde am So März 20, 2016 11:42 pm von ©Gast verfasst.

Victim of compromise
Vornamen :: Alessandro Cosmas
Nachname :: Faker
Spitzname :: Sandro, Costa, Al, André
Geburtsdatum :: 25. August 1991
Geburtsort :: Palermo, Sizilien, Italien
Geschlecht :: Männlich
Fach/Fächer als Lehrer :: Geografie, Philosphie, Kunst & Italienisch
Clique :: Lehrer/Personal


Won't let him taste her tears
Augenfarbe :: Graublau
Haarfarbe :: Rotbraun
Größe :: 188 cm

Aussehen ::
Aussehen:
 

Auffallendes :: Narbe auf/an/über der/die Nase, einen dicken schwarzen Strich auf der linken Hälfte der Brust und einen dicken Pfeil am linken Unterarm


She's fallen too far
Charakter :: Wie kann man sich selbst beschreiben... An sich bin ich glaub ich ein relativ entspannter Mensch, was auch daran liegt, dass Emotionen mir nicht gut tun. Stress mag ich nicht und ehrlich gesagt vermeide ich auch Arbeitsstress sprich Hausaufgaben, was mich bei Schülern relativ beliebt machen sollte. Unter Lehrerkollegen gelte ich aber als faul. Ich habe die Neigung bei Stress oder grundsätzlich zu viel Emotion einzuschlafen, daher hab ich auch meine Narbe auf der Nase. Stressige Kindheit kann ich nur sagen. Ich bin ein Katzenliebhaber und bin selbst im Besitz eines Kätzchens. Eigentlich mag ich Kinder bzw. Jugendliche nicht, aber irgendwie blieb mir nichts anderes überig als Lehrer zu werden. Mein Vater hegte immer schon den Traum eine Arzttochter und einen Lehrersohn zu haben. Eines hat er schon, meine Schwester studiert Medizin. Nun ja neben meinen ohnmachtnahen Schlafzuständen und meinem Drang Stress zu vermeiden, gibt es in meinem Leben nicht viel. Ich hatte nie Ziele, bin ein planloser und sehr spontaner Mensch. Was mir aber von Grund auf in die Wiege gelegt wurde, ist meine Geduld. Ich bin erstaunlich geduldig egal in welchen Situationen. Nie habe ich geqäungelt, dass mir etwas zu lange dauerte. Außerdem bin ich sehr selbstständig, trotz Geschwisterlein.
Zudem mag ich ein bisschen arrogant sein und ich stichle gerne, wobei ich mich im Unterricht mehr als zusammenreißen muss es nicht zu tun. Trietzen und Sticheln zählen zu meinen Stärken.

Lieblingsessen :: Spagetthi Cabonara
Lieblingsfernsehserie :: Game of Thrones
Lieblingsfilm :: The Crow

Vorlieben ::
• Katzen
• Zigaretten
• Spanien
Abneigungen ::
• große Tiere
• Arbeit / Stress
• Kinder / Teenies
Stärken ::
• Sticheln / Triezen
• Heidengeduld
• sportlich
Schwächen ::
• Emotionen
• Faul
• Ausdauerschwach


An angel in disguise
Frühere Orte :: Palermo & Köln
Mutter :: Maria Faker - 45 Jahre alt - ursprünglich Deutsche, Kauffrau
Vater :: Cesare Enzo Carnevare-Faker - 47 Jahre alt - Italiener, Geschäftsmann
Geschwister :: Cecelia Zoe Carnevare - 26 Jahre alt - studiert Medizin in Palermo

Vergangenheit :: Ich würde ja einfach dort anfangen, wie die Familie zustande kam. Meine Eltern waren jung als sie sich kennenlernten. Meine Mutter ist Deutsche, stammt aus dem Umkreis von Köln und hatte schon italienische Großeltern, daher reiste sie irgendwann, fragt mich nich wann genau, nach Italien. Dort konnte sie auch ihr Italienisch aufbessern. In Rom lernte sie dann Cesare kennen, der sie ganz und gar verzauberte. Ein charmanter junger Italiener, der sich als Sizilianer herausstellte. Sie folgte ihm auf die Insel, die beiden hielten auch noch Kontakt als sie zurück nach Deutschland ging und später zog sie zu ihm nach Palermo. Er lebte bei seinem Vater, der ihm alles nötige über's Geschäft beibrachte. Mit 20 heirateten die beiden, weil sie schwanger war, mit meiner Schwester. Erst nahmen sie beide einen Doppelnahmen an. Doch das erstgeborene Kind sollte nach unserem Vater seinen Nachnamen tragen. So war meine Schwester Cecelia Carnevare geboren. Ich folgte zwei Jahre später. Mein Vater hatte Pläne für uns. Er wollte eine "sichere" Zukunft für uns. Meine Schwester sollte Ärztin werden und ich Lehrer oder sowas. Na ja ich lebte bis zu meinem 10. Lebensjahr in Italien, danach trennte sich meine Mutter von Cesara, weil die ganzen Frauengeschichten sie ärgerten und wurmten. Sie kehrte nach Deutschland zurück und nahm mich mit. Ich bin zweisprachig aufgewachsen und lernte im Nachhinein Französisch dazu. Ich machte mein Abi, wenn auch ein Jährchen später als geplant und hatte dafür ein schnelles Studium. Dieses Jahr bin ich fertig geworden und darf offiziell Geografie, Philosophie, Psychologie und Kunst unterrichten. Da ich es bei meiner Mutter nicht aushielt bin ich nach Frankreich gezogen, um wie sie mein Französisch aufzubessern und zu unterrichten. Wann das mit meiner Krankheit angefangen hat? Das hab ich seit meiner Geburt. Wenn ich auf'm Schulhof war und richtig viel Spaß hatte... beim Ballspielen oder Fangen-spielen, dann bin ich ab und an mal umgekippt und hab gepennt. Ebenso, wenn ich traurig war als meine erste Hauskatze starb... ich hab ihre Beerdigung verpennt. Jap und wenn mich jemand gemobbt hat, kam nicht oft vor, dann bin ich auch einfach weggepennt. Meine Narbe kommt von der Schule, als ich vor lauter Druck bei einer Schularbeit weggeschlafen bin und mit der Nse gegen die Tischkante geklatscht bin. Es habe ganz schön geblutet und der Arzt hätte mich ohrfeigen müssen...


She just shuts her ears

Avartarperson :: Florian David Fitz
Name :: Luca
Alter :: 18 Jahre
Wie hast du hierher gefunden? :: Dame
In die Listen eingetragen? :: Gemeldet ja, eingetragen noch nicht
Code :: Unterrichten ist unser Leben


© by Crazy.Jo 2013



 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo März 21, 2016 9:52 pm von ©Isaac Matthews verfasst.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa März 26, 2016 10:56 pm von ©Damien Nolan verfasst.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Tytus Faker aus Argentinien
Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere