Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Der etwas anderer Chemieunterricht

Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 7:09 pm von ©Alice Feé verfasst.
Wer: Alice Feé & Nick Jacobs mit der 7. Klasse von Alice Chemiekurs
Wann: Januar
Wo: In einem Chemie/Biologie Labor


"Alles klar, stellt euch ruhig in einer Zweierreihe auf, solange hier noch jemand rumkreischt dürfen wir nicht rein." ich klatschte in die Hände und wartete, bis die Schüler nach und nach zur Ruhe kamen. Nick war bereits drinnen und redete mit den zuständigen Leuten, damit wir nicht all zu lange warten mussten, denn 7. Klässler waren nicht besonders geduldig. 
Nachdem auch der die letzten Schüler zur Ruhe gekommen waren, betrat ich mit meiner Chemieklasse das Labor für Theoretische Biologie und Chemie. Während die Schüler sich neugierig umsahen und leise tuschelten, versuchte ich mich ein wenig zu strecken, um über die Köpfe der Leute hinweg Nick zu finden. Trotz High Heels waren nämlich die meisten Leute immer noch größer als ich. 
Nachdem ich Nick entdeckt hatte, steuerte ich ihn an, die klasse wie Entenküken hinter mir herwatschelnd. "Also Klasse, Mr. Jacobs ist für heute die männliche Begleitperson und mein Partner für das Experiment, das ihr euch ansehen werdet." in formierte ich die Klasse und umarmte Nick schnell. "Hast du alles geklärt, wo müssen wir hin?" fragte ich ihn etwas leiser, da das ja nicht die ganze Klasse hören musste.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 7:40 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Nick stand mit dem Chef der Wind- und Kältekammer in dem Raum, in dem er später auch das Experiment mit Alice durchführen würde. Neugierig betrachtete er den Buzzer, der in der Mitte angebracht wurde, ehe er dem Mann wieder nach draußen folgte, nachdem dieser ihm alles erklärt hatte. Beinahe hätte er Alice, die an der Spitze der Entenkükenmeute lief, aufgrund ihrer Größe nicht entdeckt. Immerhin war sie gut einen Kopf kleiner als er und reichte ihr bis zur Schulter.
Na Darling begrüßte er sie leise und musterte die 7. Klasse leicht grinsend. Alice, manche von deinen Schützlingen sind noch nicht mal in der Pupertät und überragen dich mit Leichtigkeit, während du immer noch so aussiehst als wärst du erst aus dem Mutterleib entschlüpft neckte er sie lachend. Eigentlich müsste ich ja in der Kammer gegen einen Schüler antreten, du wirst bestimmt wie ein Blatt an die Wand klatschen wenn der Wind beginnt zu wehen
Sein Grinsen wurde breiter, als er sich aufrichtete. Wir können gleich rein. Und er meinte, wenn sich die Schüler benehmen dürfen sie auch kurz in die Kammer Mit einer Grimasse entfernte er sich kurz von seiner besten Freundin, kam jedoch wenig später mit zwei Latexanzügen wieder. Die sollen wir für das Windexperiment anziehen. Wer als erster den Buzzer erreicht hat gewonnen. Er hielt sich nun zurück, damit Alice ihren Schülern alles erklären konnte.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 7:57 pm von ©Alice Feé verfasst.
Mit einem sauren Lächeln bekam Nick den Absatz meines linken High Heels auf die Zehen gehauen, natürlich so, dass er sich nichts brach. "Dafür kann ich es mir leisten solche tollen Schuhe zu tragen 'Darling'." gab ich selbstbewusst zurück und wartete bis er wieder kam, mit den Anzügen. Ich nahm den kleineren der beiden entgegen und bemühte mich nicht das Gesicht zu verziehen, da die Teile echt enganliegend waren, aber gut, ich würde es überleben, vor allem, weil ich mich auch wirklich auf das Experiment freute.
Ich wand mich wieder der Klasse zu und erklärte ihnen, was Nick und ich gleich tun würden, worauf sie dabei achten sollten und an wen sie sich bei Fragen wenden sollten, solange wir beide dort drinnen waren. Als ich ihnen mitteilte, dass einige von ihnen im Anschluss ebenfalls kurz in die Kammer durften, hörte man vereinzelte Jubelrufe, wobei diese hauptsächlich von den Jungs kamen. 
Als die Klasse dann wieder zur Ruhe kam, lächelte ich die Schüler an. "Alles klar, Mr. Jacobs und ich gehen uns jetzt umziehen und gehen dann sofort in die Kammer dort. Vergesst während wir da drin sind nicht, dass ihr nicht nur auf uns, sondern auch auf die Werte, die hier oben links angezeigt werden, achtet." richtete ich noch ein letztes Mal das Wort an die Klasse und drehte mich dann um, um Richtung Umkleiden zu gehen. Dabei packte ich Nick am rechten Arm und zog ihn mit mir. "Komm schon du möchtegern Riese" 

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 8:15 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Sowas könnt ich auch tragen, nur dass ich noch größer bin als du Er liebte es sichtlich, sich von Alice ärgern zu lassen und sie zu necken. Das machte ihre Freundschaft wohl aus, vor allem weil es keiner der beiden es wirklich ernst nahm.
Während Alice mit ihren Schülern redete, zog sich Nick bereits zurück um sich diesek Latexanzug anzuziehen. Oh Kritisch beäugte er sich im Spiegel und sah zu Alice hinüber, die ihm nach der Ansprache gefolgt war. Wie sehe ich aus? Er verschränkte die Arme vor der Brust und blickte an sich hinunter. Wieso hab ich solche Anzüge nicht in meinem Schrank hängen? Lachend lehnte er sich gegen die Wand und wartete geduldig darauf, dass Alice fertig war. Solche Anzüge zog er sehr ungern an aber für die Wissenschaft beziehungsweise für die kleinen Küken aus der 7. Klasse seiner besten Freundin würde er sowas jederzeit anziehen.
Neben Alice stapfte er in die Kammer hinein und stellte sich hinter die Markierung. Wenn man es wissenschaftlich sieht, müsste man dem Wind eine möglichst kleine Angriffsfläche bieten um vorwärts zu kommen... begann er laut zu überlegen und fixierte den Buzzer, gebannt darauf wartend, dass das Experiment begann. Mögen die Spiele beginnen und möge das Glück stets mit euch sein Grinsend hob er eine Hand, deren Finger er küsste und somit die Szene aus Tribute von Panem nachahmte, natürlich nicht ohne dabei die Pfeifmelodie mitzupfeifen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 8:32 pm von ©Alice Feé verfasst.
Lachend betrachtete ich Nick von oben bis unten in seinem Latexanzug. "Weil deine Schüler nicht unbedingt täglich jede Kontur deines Körpers sehen müssen. Einmal reicht da für deren ganzes Leben." antwortete ich auf seine eigentlich rhetorische Frage, wobei ich immer noch lachte und mein Oberteil auszog. Dass Nick mit in der Kabine war, machte mir gar nichts aus, denn der hatte mich wahrscheinlich schon in weniger gesehen, so genau konnte ich das gerade gar nicht sagen. 
Nachdem ich den Anzug anhatte, betrachtete ich mich im Spiegel. "Bin ich froh, dass man Unterwäsche drunterziehen kann und darf." sprach ich meine Gedanken laut aus und folgte Nick in die Kammer. Seine Aussage ließ mich in angrinsen. "Na siehst du, da hat der Zwerg möglicherweise sogar ein Vorteil." jubelte ich und winkte den Schülern außerhalb zu, damit diese auch aufpassten. Nicks Worte ließen mein grinsen einen Tick breiter werden und ich musste mich anstrengen, das Lachen zu unterdrücken, als er auch noch die Melodie der Trilogie pfiff und das Zeichen machte. "Ich fühle mich geehrt das mit dir durchmachen zu dürfen Katniss Everdeen und wünsche dir gutes gelingen" gab ich so ernst ich konnte von mir.
Außerhalb der Kammer sah man, wie ein paar der Schüler, die den berühmten Film natürlich kannten, es Nick gleich taten, was mich dann doch zum grinsen brachte. Als dann der Wind einsetzte, stellte ich mich leicht nach vorne gebückt hin, um noch kleiner zu werden, jedoch wusste ich jetzt schon, dass mein Fliegengewicht mein Untergang sein würde. Bisher konnte ich mich noch halten, schaffte es sogar zwei Schritte nach vorne zu gehen, musste jedoch ziemlich bald stehen bleiben, da ich mich nicht traute den sicheren Bodenkontakt beider Beine zu unterbrechen.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 9:56 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Von meinem Geschlechtsteil sieht man kaum was, wenn du darauf hinaus willst. Und ich wette, manche Schülerinnen werden darauf abfahren Grinsend nickte er und stemmte seine Arme in die Hüfte, so als wolle er deutlich machen, dass er maßlos übertrieb.
Breit begann er zu grinsen als die Schüler sein Zeichen nachmachten. Das sind zwar alles noch Knirpse vor der Pupertät, aber eine Allgemeinbildung im Thema Filme haben die meisten immerhin. Gut gemacht Peeta meinte er, wobei der Wind in der Mitte seines Satzes eingeschalten wurde. Auf in dem Kampf. Mit der Einstellung ging Nick anders als Alice an den Wettbewerb heran und versuchte möglichst schnell den Buzzer zu erreichen, doch bei den ersten drei Schritten bereits war der Wind schon so stark, dass er von den Füßen gezogen wurde. Er versuchte sich noch an Alice festzuhalten, bevor er gegen die Wand geschoben wurde und dort Mühe hatte sich wieder aufzurichten. Schnell wurde sein Mund durch den Wind trocken und immer wieder stellte er sich vor, wie sein Mund wohl aussehen müsste - allein die Vorstellung brachte ihn zum Lachen, während er sich wieder voran kämpfte.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 10:42 pm von ©Alice Feé verfasst.
"Ich will gar nicht wissen, was manche deiner Schülerinnen so von dir sehen wollen." ich schüttelte mich demonstrativ, bevor wir die Kammer betraten. 
Nicks Lob bevor der Wind anging, nahm ich lachend an. "Was heißt hier Film, ich habe sogar die Bücher mit ihnen gelesen, ich unterrichte schließlich nicht grundlos Literatur mon Ange." stellte ich mit einem selbstbewussten Lächeln klar, das mir jedoch wortwörtlich aus dem Gesicht geweht wurde. Ich schaffte es zwar mich auf den Beinen zu halten, jedoch nur so lange, bis Nick versuchte sich an mir festzuhalten, denn dadurch verlor ich das Gleichgewicht und kugelte vom Winde verweht nach hinten an die Wand, wo ich erst mal kleben blieb. Ich versuchte sofort krabbelnd wieder näher Richtung Buzzer zu kommen. Leider sorgte der Anblick vom lachenden Nick dafür, dass ich selbst in Gelächter ausbrach, sodass ich keinen Zentimeter vorankam. "Du Idiot, ich stand dort vorne und dank dir komm ich hier nicht mehr weg." schrie ich ihm über den Wind zu, wobei das Lachen die Schärfe aus den Worten nahm.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do März 31, 2016 11:21 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Will ich auch nicht unbedingt war seine Antwort darauf und schlug sich gleichzeitig sein Knie an der Wand an. Der Ergeiz packte ihn, als er sah, dass auch Joyce nun nicht wirklich weiter kam. Dann beweg deinen Arsch und steh nicht so tatenlos rum brüllte er ihr entgegen, wobei sein Gesicht automatisch zu einer Grimasse verzogen wurde.
Er wollte nicht unbedingt wissen wie es war, wenn sie in die Kältekammer gingen. Erst Wind, dann Kälte? Ich will zu diesem Buzzer! schrie er um sich selbst anzufeuern, doch immer wieder wurde er nach hinten gedrückt und musste von neuem beginnen, die Strecke zu laufen. Selbst als er kurz davor war den Buzzer zu erreichen, kam es ihm vor, als hätte man den Wind extra noch stärker geschalten, denn kurz bevor er ihn erreicht hatte, verlor er wieder die Kontrolle und konnte dem Wind nicht standhalten, so dass er wenig später auf dem Boden lag und sich Verzweifelt an dem Sockel des Buzzers festklammerte, nur um nicht wieder zurück gewehrt zu werden. Ich brauch eine Windkammer im Internat. Wenn ich keine Lust auf dich hab, schalt ich den Wind einfach an Seine gelachten Worte gingen beinahe unter, als er diese Alice entgegenrief.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Apr 01, 2016 12:08 am von ©Alice Feé verfasst.
"Ich stehe nicht tatenlos rum, ich klebe an der Wand fest!" schrie ich zurück und ersuchte ihm zu folgen, bewegte mich jedoch nur einen Meter voran, um gleich wieder an der hinteren Wand zu landen für ein paar Sekunden sogar ein paar Zentimeter über dem Boden schwebend. 
Danach berührten meine Füße wieder den Boden und ich kam erneut nicht mehr voran. Immerhin konnte ich von meiner Position aus zusehen, wie Nick kurz bevor er sein Ziel erreichen konnte, stürzte, sodass er sich nun am Sockel festklammern musste, wo er einer Fahne Konkurrenz machte. "Warte bloß ab, bis ich wieder von dieser Wand los komme oder bist du wieder hier an der Wand landest, dann zeig ich dir nämlich was passieren würde, wenn wir sowas am Internat hätten. Kleiner Tipp, es hat mit dir, mir und Mord zu tun." rief ich zurück, während ich grinsend die Nick-Fahne ansah. "Sag mal, wann wird der Wind eigentlich abgestellt." mein Hals war vom Schreien und vom Wind mittlerweile so trocken, dass ich eine ganz raue und heisere stimme hatte. Wie meine Haare aussehen mussten, wollte ich mir gar nicht vorstellen. Am liebsten würde ich zu meinen Schülern schauen, doch da meine Augen tränten und ich meinen Kopf nur schwer bewegen konnte, war mir selbst das nicht wirklich möglich.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Apr 01, 2016 12:41 am von ©Nick Jacobs verfasst.
Wenn ich gewonnen hab, kratz ich dich von der Wand. Versprochen! schrie er ihr entgegen umd versuchte sich gegen den Wind näher an den Sockel zu ziehen um sich wie ein Klammeräffchen daran entlang nach oben zu hangeln, in dem er beide Beine darum schlang. Nur über meine Leiche Mit nur einer Hand tastete er schlussendlich nach dem Buzzer, auf den er schließlich schlug, während er versuchte sein Gesicht vor dem Wind zu schützen.
Ganz langsam legte sich der Wind und Nick konnte sich allmählich entspannen, da er sich angespannt am Sockel festgeklammert hatte. Breit grinsend stand er schließlich auf und verbeugte sich vor Alice. Ach Darling, du hast dich einfach nicht zu sehr angestrengt. Wie heißt es so schön? Wo ein Wille ist ist auch ein Weg und bei dir hat man weder das eine noch das andere gesehen ärgerte er sie grinsend, ehe Nick sie in seine Arme zog und sie einmal gut gelaunt umarmte und ihr als Versöhnung die Haare möglichst ordentlich zu machen. Challenge gewonnen, jetzt darfst du mich platt machen. Aber dieses Mal in besseren Outfits Er gab ihr zur Beruhigung einen Kuss auf die Wange, ehe er den Raum vor Alice verließ und sich zu der Klasse gesellte, wo auch der Mann saß der das alles überwachte. Dieser bot ein paar Schülern an, ebenfalls dies auszuprobieren, allerdings nicht mit zu viel Windstärke wie bei Nick und Alice. Später würde die Kältekammer drankommen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Apr 01, 2016 10:24 pm von ©Alice Feé verfasst.
Als der Wind ruckartig endete, ließ ich mich auf den Hintern plumsen, froh darüber, nicht mehr mit so viel Druck an die Wand gedrückt zu werden. Meine Haare hingen mir dabei so ins Gesicht, dass ich nur die Hälfte von dem sah, was vor mir war. Ich atmete stoßartig aus und stand auf, während ich die Haare nach hinten strich, um Nick ansehen zu können, der nun natürlich stolz wie ein Hahn auf mich zuzukommen. "Warte bloß ab du Báichī (Idiot - Chinesisch) wir werden sehen wem bei minus 40 Grad die Huevos (Eier - Spanisch) abfallen." Damit Nick auch wusste, was mit Huevos gemeint war, verdeutlichte ich es mit meiner Gestik. 
Danach ließ ich mich jedoch lachend umarmen, schließlich war ich versöhnlich gestimmt, denn bei der Kälte würde ich ihn schlagen, da war ich sicher. "Jetzt schulde ich dir was, das wünsche ich ja eigentlich keinem." grinsend folgte ich ihm nach draußen und ließ mir die Aufzeichnungen der Schüler zeigen, nur die, die was aufgeschrieben hatten, durften sich überhaupt freiwillig melden, um in den Windraum zu kommen. Letztendlich durften 2 Jungs und 2 Mädchen in den Windraum, wo diese lachend ihren Spaß hatten, jedoch wurde der Wind nur so hoch gedreht, dass sie kurz etwas nach hinten geweht wurden. Lachend und mit verwuschelten Haaren kamen die Schüler wieder raus und die Klasse wurde kurzzeitig wieder laut, da die 4 Schüler berichteten, wie es sich angefühlt hat. 
Ich ließ sie kurz berichten und quasseln, klatschte dann jedoch nach einer Weile in die Hände um für Ruhe und Aufmerksamkeit zu sorgen. "So, wie ihr gesehen habt, ist mehr gewicht hier eindeutig von Vorteil, deshalb hat der dicke Mr. Jacobs hier auch gewonnen." lachend schubste ich ihn leicht und wurde dann wieder ernst. "Also ich hoffe, ihr habt euch alle aufzeichnungen gemacht, die besprechen wir jedoch später, denn als nächstes kommt die Kältekammer." teilte ich den Schülern mit und sah zu Nick. "Kann ich mich wieder anziehen oder gibt es da auch spezielle Sachen?" fragte ich ihn, total motiviert, da ich ihn jetzt besiegen wollte.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Apr 02, 2016 10:08 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Diese Ausdrucksweise schickt sich nicht für eine Lady wie dich antwortete er grinsend und beobachtete Alice, wie sie mit ihren Schülern sprach, ehe er den Raum verließ und sich bereits für die Kältekammer umzog, während die vier Schüler selbst testen konnten ob sie dem Wind standhalten konnten - was nicht der Fall war.
Als er zurück kam, trug er nur eine dunkelblaue Hose, die ihm bis zu den Knien reichte. Darüber hatte er sich den Bademantel übergeworfen, den man ihm davor zur Verfügung gestellt hatte. Ich bin nicht dick, Schätzchen. protestierte er und setzte sich auf einen freien Stuhl, ehe er sich Alice zuwandte und ihre Frage beantwortete. Du bekommst so eine schicke Hose wie ich und gnädigerweiße darfst du sogar deinen BH anlassen Breit grinsend streckte er seine Beine aus und wartete geduldig bei den Schülern, während sich Alice umzog. Und woher willst du eigentlich wissen, dass du in der Kältekammer gegen mich gewinnst? fragte er, wurde jedoch von dem zuständigen Mann unterbrochen, der ihn fragte ob sie auch vorhatten, die Hitzekammer auszuprobieren. Eigentlich nicht. Zumindest nicht das ich wüsste, aber Madame Feè ist zuständig dafür

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Apr 02, 2016 10:43 pm von ©Alice Feé verfasst.
"Deshalb benutze ich ja eine andere Sprache, oder mehrere." mit damenhaft erhobener Nase und anschließendem Lachen sah ich ihn an, ehe ich meinen Schüler zuwandte und er verschwand um sich umzuziehen. Seinen Protest seine Körperfülle betreffend ignorierte ich. Natürlich war er nicht zu dick, aber irgendwie musste ich ja Rache dafür nehmen, dass er mich besiegt hatte. 
Nachdem ich mit den Schülern fertig war, wendete ich mich Nick zu, den ich mit seinem Aufzug musterte. Seine Aussage ließ mich eine Augenbraue anheben und den Kopf schütteln. "Wie gnädig vor meinen minderjährigen Schülern." meinte ich nur sarkastisch, ehe ich aufgrund seiner Frage grinste. "Ich bin eine Frau, wir hassen kälte zwar, sind aber deutlich härter im nehmen als ihr mit eurem Männerschnupfen" erklärte ich ruhig und erntete Protestrufe von den männlichen und Jubelrufe von den weiblichen Schülern. 
Lachend wies ich sie wieder zur Ruhe an und meinte, wir würden das gerne bei der Rückfahrt im Bus klären können, jedoch nicht jetzt. 
"Kommt darauf an, wie lange wir in der Kältekammer bleiben, wir haben ja nicht ewig Zeit. Wir klären das am besten im Anschluss." wandte ich mich an den zuständigen Herrn ehe ich mich, nachdem ich mit meinen Schülern fertig war, erneut auf den Weg zu den Umkleiden machte.
Dort entledigte ich mich des Ganzkörperanzugs und freute mich, einen ganz normalen schwarzen BH anzuhaben, nur mit leichten Spitzedeko am Rand, die man jedoch kaum sah. Die schwarze Hose, die sonst genauso aussah wie Nicks, die ich bekam, passte farblich also sogar dazu. 
Einen bademantel zog ich nicht noch extra über, da wir ja sofort in die Kammer gingen, die noch schöne 21 Grad warm war, doch das würde sich gleich ändern. "Bereit?" fragte ich und hatte somit eins der kürzesten Buchzitate die man kennen konnte genutzt, aus Rubinrot, ob Nick das jedoch erkennen würde, war die andere Frage, deshalb grinste ich einfach abwartend.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Apr 18, 2016 9:56 pm von ©Nick Jacobs verfasst.
Macht ja keinen Unterschied. Du benutzt ja die gleichen Nomen antwortete er grinsend und schnaubte nur auf, als sie das Thema Männerschnupfen ansprach, wurde dabei auch von den männlichen Schülern unterstützt, die ebenfalls seiner Meinung waren, dass das nicht stimmte.
Etwas ungeduldig wartete er auf Alice und entledigte sich schlussendlich seines Bademantels, den er einer Schülerin in die Hand drückte. Si si. Das Buchzitat erkannte er natürlich nicht, immerhin war es eine viel zu normale Frage, die man sonst auch im Alltag benutzen würde. Brav folgte er seiner besten Freundin in die Kältekammer und steckte seine Hände in die Hosentaschen der blauen Hose, die ihm etwa bis zu den Knien ging. Also, Schätzchen. Einmal muss jeder sterben zitierte er weiter, dieses Mal aus 'Romeo und Julia. Aber heute mach ich dich zweimal platt Grinsend und optimistisch rieb er sich die Hände und blickte geradeaus um darauf zu warten, dass es losging.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Apr 20, 2016 8:51 am von ©Alice Feé verfasst.
In der Kammer, oder wie auch immer man es nenne wollte, kam mir eine gute Idee für eine kleine Extraaufgabe für die Schüler, als Nick ein weiteres Zitat raushaute, ich blieb bei Shakespeare, den er bereits zitiert hatte, wechselte aber zu Hamlet. "Na wenn du meinst. im Schwachen wirkt die Einbildung am stärksten, mein Lieber." gab ich von mir und lachte demonstrativ auf, als er voraussagte, mich nun ein weiteres Mal schlagen zu können. "Hochmut kommt vor dem Fall. Zwar kein Zitat aber eine wundervolle Redewendung." mit diesen Worten wurde auch schon die Maschine angestellt, die es im Raum abkühlen ließ und das merkte man dann doch recht schnell. Auf meinem Körper breitete sich nach einer Zeit somit eine unangenehme Gänsehaut aus uns ich versuchte an einen Warmen Ort zu denken während ich mit den Händen meinen Oberkörper umschloss und mich hinkniete zu eine Kugel. Wärmespeicherung durch Verringerung der Oberfläche die ihr ausgesetzt ist.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Mai 28, 2016 12:33 am von ©Nick Jacobs verfasst.
Du rechnest also damit, dass du diese Runde gewinnst? Ich hab mehr Fett an mir dran - ich dürfte also nicht so schnell frieren, im Gegensatz zu kleinen Küken wie dir Als der Raum jedoch runtergekühlt wurde, war ich doch überrascht, dass es so schnell kalt wurde - denn ich hatte damit gerechnet, dass es doch etwas länger dauern würde.
Mir fällt gerade kein tolles Zitat ein, was zu diesem sinnlosen Thema passen könnte. Die Kälte friert die Gehirnzellen ein Aufgrund dessen, dass wir unsere Plätze nicht verlassen durften und somit auch kein Aufwärm-Sport betreiben durften, begann ich damit, all meine Gliedmaßen zu reiben. Aus Prinzip blieb ich dabei aufrecht stehen, da ich nicht auf Alice´ Idee zurückgreifen und ihr damit automatisch zeigen wollte, dass ihre Vorgehensweise doch ganz nützlich war. Diese Genugtuung gönnte ich ihr nicht.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Mai 29, 2016 3:08 pm von ©Alice Feé verfasst.
Ich grinste ihn an. "Weil Frauen Widerstandsfähiger sind und das Küken außerdem schlauer ist als du. antwortete ich. Das war auch das letzte, was ich sagte, da ich mir die Wärme sparen wollte. Ich schmunzelte lediglich über Nicks Aussage, doch das wars auch schon.
Dass dieser einfach stehen blieb, fand ich zuerst seltsam. Jedoch kannte ich den humorvollen Lehrer und meinen besten Freund, weshalb ich schnell die Vermutung aufstellte, dass er einfach nicht zeigen wollte, wie gut meine Idee gewesen war. Die Kälte zeigte ziemlich schnell Wirkung, doch obwohl ich am ganzen Körper anfing zu zittern, war durch meine Haltung noch etwas warme gespeichert die es erträglich machte. Zumindest noch. Das Bibbern nahm nämlich immer mehr zu, weshalb ich versuchte mich so wenig wie möglich zu bewegen damit die noch warmen stellen warm blieben. Ich hatte nicht vor zuerst aufzugeben.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 06, 2016 12:19 am von ©Nick Jacobs verfasst.
Selbst wenn du jetzt schlauer bist - dir frieren sowieso alle Gehirnzellen ein, sodass wir am Schluss gleich viele haben die noch funktionieren Ich atmete zwischen den zusammengebissenen Zähnen aus und hauchte anschließend meine kalten Hände an, damit wenigstens meine Finger nicht an extremer Kälte abfielen. Oh, misty eye of the mountain below. Keep careful watch of my brothers' souls. And should the sky be filled with fire and smoke. Keep watching over Durin's sons. If this is to end in fire Then we should all burn together. Watch the flames climb high into the night fing ich an zu singen um die Theorie in der Praxis auszuprobieren, ob einem wirklich warm wurde wenn man Lieder sang, die von Feuer oder ähnlichen warmen Sachen handelte.
Verdammt fluchte ich nach einer gefühlten Ewigkeit und zog die Tür hinter mir zu, denn ich hatte leider nicht so lange in der Kälte ausgehalten wie Alice. Ich will ins Waaaarme Ich gesellte mich wieder zu den Schülern und nahm die warme Decke in Empfang, in die ich mich einwickelte. Ich freu mich auf einen heißen Kaffee murmelte ich und ließ mich fröstelnd auf dem Stuhl nieder.
Ich werde aber dafür sorgen dass ihr eine Vertretung bekommt, wenn Alice krank wird meinte ich grinsend zu den Schülern, die ich nicht im Unterricht hatte - ich war für die Oberstufe zuständig.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Die etwas andere Art, zu kochen» TOI, TOI, TOI FÜR UNSERE NADINE beim Songcontest 2011!!!» Auch Frauen können "schöntrinken"» ich als mann möchte etwas weiblicher kleiden» Grüne tun etwas für die Sicherheit
Seite 1 von 1


School life internat :: Zwischen den Zeiten