Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Alexandria Marquie

Diese Schriftrolle wurde am So Apr 10, 2016 7:35 pm von ©Gast verfasst.

My outer Cover


Vorname ::
Ihre Mutter gab ihr den Namen Alexandria. Bis heute fragt sie sich ob ihre Mutter wusste das Alexandria die Bedeutung des Beschützens trägt.

Nachname ::
Marquie Selbst wenn ihre Mutter mittlerweile einen anderen Nachnamen trägt und Alexandria nicht einmal genau weiß woher ihr Nachname nun wirklich kommt.

Spitzname ::
Für viele scheint Alexandria zu lang zu sein, so wird sie auch oft Alex gerufen. Dabei ist es ihr egal wie sie ruft solange sie weiß das sie gemeint ist.

Geburtsdatum ::
Geboren wurde sie im Oktober um genauer zu sein am 16. Sie wurde vor nicht ganz 16 Jahren geboren im Jahre 2000

Geburtsort ::
Finnland Auch wenn sie selbst nur 3 Jahre dort gelebt hat.

Geschlecht ::
Es ist recht eindeutig das Alexandria dem Weiblichem Geschlecht angehört.

Clique ::
Wegen ihrer Art wäre sie wohl ebenso in anderen Cliquen gut platziert gewesen, solange es nicht Normalo, Sport oder die Streber sind. Aber sie hat sich in der Clique derKünstler ganz gut eingelebt.


View into a Mirror


Augenfarbe ::
Ihre Augen leuchten in einem hellen blau. Doch sobald die Sonne sie anstrahlt schimmern sie violett.

Haarfarbe ::
Da sie fast keine Farbpigmente besitzt ist ihr Haar schon als weiß zu bezeichnen. Vielleicht mit einem leichten Stich von blond.

Größe ::
Ihre Größe hat Alex schon immer aufgeregt. 1,53m ist nicht gerade groß.

Gewicht ::
Die 46kg kann sie nur halten weil sie gerne mal vergisst zu essen.

Aussehen ::
Das Wort das Alexandria am besten beschreibt wäre weiß. Obwohl sie schon auffällt wie ein bunter Hund. Das Mag wohl auch an ihrer Kleidung liegen. Jedes Stück das sie trägt hat sie selbst entworfen und genäht. Einen wirklichen Style hat sie dabei jedoch nicht. Es gibt elegante fließende Kleider, aber auch mal bunte und aufgeplüschte. Selbst Kleider die eher Richtung Gotik oder Punk gehen finden sich darunter. Jedoch ist jedes ein Einzelstück und Menschen die ein Auge für so etwas besitzen würden auch ihre Kleider wiedererkennen. Abgesehen davon würde sie wohl auch in Normalen Kleidung auffallen. Zumal sie als 'Winzling' gerne mal übersehen werden würde. Doch ihr helles Haar, welches schon beinahe schneeweiß ist und ihr bis über die Schultern fällt, die leuchtende haut welche ebenso hell ist wie der Rest ihrer Entscheidung ist schon recht makaber. Auf den zweiten blick fällt einem dann auf das selbst ihre Blauen Augen von weißen Wimpern umrahmt werden. Spätestens dann hat es wohl auch der Letzte begriffen das sie zu den Menschen mit Albinismus gehört. Sollte man jetzt nach etwas besonders auffallendem suchen, wie eine Narbe, ein Tattoo, Piercings oder etwas ähnliches wird man nicht fündig werden. Nicht das sie etwas dagegen hätte, aber wirklich Gedanken hat sie sich bisher noch nie daran verschwendet.

Kleidungsstyle ::
Wie schon mal erwähnt gibt es keinen festen Style. Sie trägt das worauf sie Lust hat. Das einzige was ihre Klamotten gemeinsam haben ist, das sie von Alexandria selbst designt und geschneidert wurden.

Auffallendes ::
In erste Linie gibt es wohl nicht wirklich etwas auffallendes an Alexandria. Ihre ganze Person neigt dazu sich aus der Masse heraus zu heben.

Eye of the Soul
Charakter ::
Ihr Charakter ist schon recht einmalig. Das sie viel selbstbewusst sein hat versteht sich fast von alleine. Sie ist exzentrisch. In ihrem Kopf gibt es eigentlich nur platz für ihre Mode. Dadurch ist sie schon recht chaotisch, aufräumen passt so gar nicht zu ihr. Dennoch hasst sie es wen jemand ihr Chaos durcheinander bringt. Sobald es dann aber ans schneidern geht ist sie sehr pedantisch. Da duldet sie keinen Fehler und wenn etwas nicht so ist wie sie es sich vorstellt ärgert sie sich schnell und macht es dann noch mal. Dabei kommen aber immer einmalige Einzelstücke heraus. Aber neben ihren gewöhnungsbedürftigen Eigenarten ist sie ein recht umgänglicher Mensch. Sie steht immer zu ihrem Wort. Sie trägt ihr Herz zwar auf der Zunge ist dabei jedoch selten böse. Wenn sie etwas stört spricht sie es direkt an. Als nachtragend würde man sie wohl nicht bezeichnen. Was wohl noch eine ihrer schwächen ist, sind gesellschaftliche Umgangsformen. Da sie das was sie Denkt meistens ausspricht und in ihrem Kopf eh kein platz für so etwas ist würde sie vermutlich dem ein oder anderem auf den Schlips treten. Ob man sie mag oder nicht kümmert Alexandria recht wenig sie behandelt jedem gleich. Auch weil sie nicht unbedingt zwischen den Zeilen lesen kann. Man sollte ihr so etwas schon ziemlich direkt ins Gesicht lesen, sonst bemerkt es die 15 Jährige nicht. Noch ein Vorteil von ihr, ist das sie nicht zu jenen Menschen gehört die sofort beleidigt ist. Zusammenfassend gehört Alexandria zu den Menschen die man mag oder eben nicht.

Lieblingsessen ::
Torten und alles was ein niedliches Design aufweist.

Lieblingsfernsehserie ::
Keine Bestimmte

Lieblingsfilm ::
Moulin Rouge, The Hunger Games, Burlesque

Vorlieben ::
•Alles was mit der Herstellung von Kleidern zu tun hat.
•Exotische Früchte
•Kakao

Abneigungen ::
•Langweilige Kleidung die Langweilig kombiniert sind.
•Menschen ohne Ziele im Leben
•Aufräumen

Stärken ::
•Schneidern & Gesignen
•Absolut keine Vorurteile
•Ehrlichkeit & Treue

Schwächen ::
•Chaotisch
•Gesellschaftliche Umgangsformen
•Tiere


Another Story
Frühere Orte :: Finnland, Amerika &Russland
Mutter :: Nastya Schemeens
Vater :: 5 Väter
Geschwister :: eventuell Halbgeschwister.

Vergangenheit ::
Vielleicht sollten wir mit ihrer Familiengeschichte beginnen. Dies dürfte schon einiges über sie Aussagen. Viel weiß Alexandria nicht über ihre Familie. Sie hat ihren Richtigen Vater nie kennen gelernt und ihre Mutter spricht nicht darüber. Ihre Mutter erzählt an sich eh nicht viel Privates. So weiß Alexandria nicht einmal das genau Alter ihrer Mutter, zwar kennt sie ihren Geburtstag aber nicht das Geburtsjahr. Ihre Mutter ist Künstlerin und schriftstellerisch also entweder hat sie sich in ihr Zimmer eingeschlossen oder war unterwegs. So das Alex schon sehr früh Erwachsen werden musste. Sie hatte auch immer wieder neue Männer mit angeschleppt. So hatte Alexandria bis jetzt 5 Väter. Über Geschwister weiß sie nichts. Nicht mal über Stiefgeschwister. Ihre Großeltern leben wohl noch irgendwo in Finnland oder sind dort Begraben. Auch hierüber schweigt ihre Mutter eisern. Aber mit diesen Umständen hat sie soweit kein Problem. Sie kennt es nicht anders. Und da sie als Kind die meiste zeit im Haus verbringen musste hatte sie auch wenige Freunde. In ihrem Alter gab es eigentlich keine. Hinzu kam das sie oft umgezogen sind. Bis zu ihrem 5 Lebensjahr hat sie in Finnland verbracht, weitere 6 Jahre in Amerika und danach sind sie nach Russland gezogen. Das alles ist für sie normal und sie hat sich auch nie wirklich daran gestört. Die Männer die Kamen und gingen ließen sich in 3 Typen aufteilen. Die die sie ignorieren, die, die sie wie ein Haustier behandelten und zum Schluss jene die versuchte über sie an ihre Mutter heran zu kommen. Letztere blieben nie lange. Ihre Mutter sah sie entweder mit dem Nerven am ende, kurz vor der Deadline, oder aber aufbrezelt in schönen Kleidern zum Ausgehen bereit. Auf ersteres erhaschte sie nur einen flüchtigen Blick, aber zweiteres fand sie umwerfen sie wollte sich auch so kleiden. Da war sie etwa 7 oder 8 Jahre alt. Mit 9 hat sie die Suche aufgegeben, nicht entsprach ihren Vorstellungen nicht wirkte so elegant und schön wie die Kleider ihre Mutter und wenn doch dann gab es sie nicht in ihrer Größe. So begann sie das Schneidern und designen. Sie hatte wohl ein natürliches Talent dafür und eignete sich die Fähigkeiten innerhalb eines Jahres an. Solche Fähigkeiten das sie mit 10 bereits das ein oder andere Kleid verkaufte. Meisten Kleider mit denen sie selbst nicht zu Frieden war. Es ging ihr dabei nie darum Berühmt oder bekannt zu werden eher darum das sie Geld für neue Stoffe brauchte. Auch Heute handhabt sie es noch so das sie ein paar ihrer Entwürfe verkauft, meist dann wenn sie kein Geld mehr für neue Kreationen hatte. Zu Anfang hatte sie sich zwar am Geld ihrer Mutter bedient doch mittlerweile brauchte sie dies nicht mehr. Sie hatte sogar einen kleinen Kundenkreis. Auch wenn keiner von ihnen weiß das die Schneiderin ein, mittlerweile, 15 Jähriges Mädchen ist. Zurzeit ist dies Jedoch nur ein Hobby mit dem sie ihr Taschengeld aufbessern kann. Wie man sieht ist ihr Leben doch schon recht ausgefallen auch erklärt es einige ihrer Eigenarten.
Auf dem Internat landete sie einzig und allein wegen ihrem Privatlehrer. Alexandria ist nicht dumm, aber sie interessiert sich absolut nicht für die Schule und das Lernen. Ihre Mutter hatte keine Probleme damit sie fort zu schicken. Im Gegenteil, sie fand die aussage des Lehrers wundervoll. 'An einem Internat hat ihre Tochter die Möglichkeit mit gleichgesinnten die Freude des Lernens zu erfahren um sich so weiter zu entwickeln.' Dieser Satz tauchte auch prompt in ihrem nächsten Buch auf. Damit war für Alexandria dann entschieden das sie an ein Internat gehen sollte. Es war ebenfalls die Empfehlung des Lehrers sie an dieses Internat zu schicken. Passend zum Schulbeginn wurde Alexandria in Einen Flieger gesetzt u zum Internat gebracht. Auch wenn sie das letze Stück, vom Flughafen zur Schule, mit dem Taxi gefahren ist.

My Doubleganger

Avartarperson ::Nastya Zhidkova
Name :: Conny
Alter :: 22
Wie hast du hierher gefunden? :: Zufall
Was passiert, wenn du Abwesend bist? :: Sie verschanzt sich vermutlich weil sie gerade eine neue Idee hat. (falls dies gerade nicht passt werd ich das dazu schreiben)
Was passiert, wenn du gelöscht bist? :: Wenn der Chara sich so eingelebt hat das er nicht einfach verschwinden kann darf Sie weitergegeben werden.
In die Listen eingetragen? :: ?
Code :: Art


© by Crazy.Jo 2013





Zuletzt von Alexandria Marquie am Mo Apr 11, 2016 6:59 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo Apr 11, 2016 8:14 pm von ©Isaac Matthews verfasst.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 17, 2016 12:58 pm von ©Damien Nolan verfasst.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere