Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Tyler Bridge

Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 17, 2016 9:12 pm von ©Gast verfasst.

• • •I think we don't know• • •
Vorname :: Wie heißt du denn? Tyler
Nachname :: Und weiter? Bridge, wie Brücke
Spitzname :: Hast du einen Spitznamen? Ty
Geburtsdatum :: Wann wurdest du geboren? 24. Juli 1999
Geburtsort :: Und wo wurdest du geboren? Panamá
Geschlecht :: Bist du ein Junge oder ein Mädchen? *legt den Kopf schief* Junge
Fach/Fächer als Lehrer :: Was unterrichtest du? *guckt verwirrt* bin Schüler
Clique :: In welche der "Cliquen hier am Internat würdest du dich einordnen? Sportler, aber ein sehr unbeliebter


• • •Stop ask! Here I am• • •
Augenfarbe :: Welche Augenfarbe hast du? eisblau
Haarfarbe :: Deine Haarfarbe? helles braun
Größe ::Wie groß bist du denn? 1,69m
Gewicht :: Wie viel wiegst du ungefähr? 65kg

Aussehen ::Wie siehst du denn aus? *schüttelt ungläubig den Kopf* recht klein, durchtrainiert, Sportler eben. Keine Piercings, keine Tattoos. Recht eckiges Gesicht, breiter Hals, breite Schultern.

Kleidungsstyle :: Was ziehst du so an? Uniformteile der Armee und sonst eher sportliche Sachen
Auffallendes ::Irgend ein besonderes Merkmal? Ja Und was ist es? Die Kette *greift nach der Kette an seinem Hals* und meine Augen


• • •Yes I know I'm stupid• • •
Charakter :: 
Dann beschreib doch mal was du für ein Mensch bist Ich bin recht ruhig und eher wortkarg, wie sicherlich schon gemerkt. Ich bin durch fast nichts aus der Fassung zu bringen, aber wenn ich dann mal in die Luft gehe dann richtig. Ich bin lieber für mich allein und bevorzuge sonst eher die Nähe von Tieren. Ich habe eine starke Selbstbeherrschung und ein ziemlich ausgeprägtes Selbstbewusstsein. ich bin sehr ausgeglichen und ehrlich, aber ich sage viel nicht was mich stört und lebe mehr so nach dem Motto "Du hast Recht und ich meine Ruhe"

Lieblingsessen :: Was isst du gerne? Mhm... Reis?
Lieblingsfernsehserie :: Hast du eine Lieblingsserie? Nop
Lieblingsfilm :: Lieblingsfilm? Chroniken der Unterwelt

Vorlieben ::
Deine Vorlieben?
•Tanzen
•Tiere
•Ruhe
Abneigungen ::
Deine Abneigungen?
•Stress
•Besserwisser
•Unterricht
Stärken ::
Was kannst du denn?
•Tanzen
•Basketball
•sich nicht aus der Ruhe bringen lassen
Schwächen ::
Was sind deine Schwächen?
•viel reden
•still sitzen
•geringe Körpergröße


• • •I'd like forget• • •
Frühere Orte :: Wo warst du früher? Panamá
Mutter :: Wie heißt deine Mutter? Kimberly Bridge
Vater :: Und dein Vater? George Rinnson
Geschwister :: Hast du Geschwister? einen großen Bruder, John Bridge und eine große Schwester, Ronja Bridge

Vergangenheit :: So, jetzt ein Teil wo du uns hoffentlich mehr erzählen kannst, was hast du bisher erlebt? Wo kommst du her?

Chapter 0 Du bist schon wieder schwanger?!

Also die meine Geschichte geht vor meiner Geburt schon los. Meine Mutter ist, wie es mein Bruder immer so schön sagt, eine Bordsteinschwalbe und unser Vater war einer ihrer Stammfreier. Ja unser Vater, wir haben alle drei den selben und ja wir haben das testen lassen. Auf jeden Fall war meine Schwester gerade 1 Jahr alt und mein Bruder 3 Jahre. Zudem Zeitpunkt wurde meine Mutter das dritte und bisher letzte mal schwanger zu dem Zeitpunkt war sie gerade mal 20 Jahre alt. Unserem Vater passte das gar nicht, also versuchte er sie zu Abtreibung zu zwingen, was sie ja nicht tat wie ihr seht. Er gab es relativ schnell auf und er und meine Mutter gingen eine feste Beziehung ein, geheiratet haben sie nie.

Chapter 1 Sie zu wie du klar kommst!

Geboren wurde ich dann in der Stadt Panamá, die Hauptstadt des Gleichnamigen Staates. Dort verbrachte ich mein bisheriges Leben. An sie ersten Jahre meines noch jungen Lebens kann ich mich nicht mal mehr erinnern. Die erste Erinnerung die ich habe ist die das mein Vater, meine Mutter, meine Geschwister und mich für einige Monate allein gelassen hatte mit den Worten zu meiner Mutter "Sieh zu wie du klar kommst" Ich verstand damals nichts, aber es war so das meine Mutter keine Lehre hat und auch damals nicht gearbeitet hat und unser Vater hat das ganze Geld verdient, unsere Mutter hat zwar den Haushalt geschmissen, aber wir waren alle noch klein, das war nicht einfach, aber unserem Vater war das eh egal der kam jeden Abend sturz betrunken nach Hause und schlug unsere Mutter. Ich wünschte er wäre nach diesen paar Monaten nicht wieder gekommen. Danach wurde alles schlimmer, aber von uns schlug er nie wen, was vielleicht daran lag das wir uns immer vor ihm versteckten.

Chapter 2 Er ist wieder da und er ist schlimmer als zuvor

Wie bereits gesagt kam er wieder, leider. Es wurde nicht besser. Das ging so bis ich drei Jahre alt war. Dann schlug er das erste mal meinen großen Bruder der war damals sechs Jahre alt und somit langsam zu groß für unser Versteck. Ab da war es mit uns und unserem Vater eh vorbei. Ab da hassten wir ihn. Ja ein 6 Jähriger, eine 4 Jährige und ein 3 Jähriger hassten ihn. In dem Alter wo man noch so "Wir haben jetzt 2 Sätze zueinander gesagt also sind wir Freunde" ist. Ja unsere Mutter fing ebenfalls an zu trinken und sie weinte so oft. Vor unserem Vater versteckten wir uns nun auch schon wenn nüchtern war. Wir waren froh wenn wir im Kindergarten, beziehungsweise mein Bruder damals ja schon in der Schule, waren. Da konnte er uns nichts, da mussten wir ihn nicht sehen. Dies ging bis zur Schule so.

Chapter 3 Such dir nen Ausgleich zum Stress


Nun wirklich gesprächig war ich nie, weswegen ich auch in der Schule keine wirklichen Freunde hatte. Die Lehrer merkten das etwas nicht stimmte, mein großer Bruder hatte ihn ein bisschen was erzählt da ich nichts davon erzählte. Meine Lehrer meinten ich solle mir einen Ausgleich dazu suchen, wenn ich mir schon nicht helfen lassen wollte. Mein Bruder schleppte mich zu einem Tanzkurs, es gab verschiedene Sachen. Street Dance, Ballet, Latino Tänze, Klassisches Zeugs und Pole Dance. Ich hatte überall mal reingeguckt, aber so richtig gefiel mir zuerst nichts, aber irgendwie hatte ich mich dann beim Pole Dance angemeldet. Keiner von denen nahm zu dem Zeitpunkt für voll, da ich schon immer ziemlich klein war, außerdem war ich früher sehr mager. Dennoch fand mein Trainer das ich Talent hatte, also trainierte er mit mir. Ich baute relativ gut Muskeln auf, auch schon in frühen Jahren, wobei wir es damals noch in geringem Maße hielten, damit ich keine Schäden davon trug.

Chapter 4 Das ist Nuttensport


In der Grundschule interessierte das noch keinen. Ich verbrachte sehr viel Zeit in dem Studio wo ich trainierte. Mein Bruder hatte sich für Street Dance entschieden gehabt, aber wir trainierten trotzdem manchmal auch zusammen, hauptsächlich Muskelübungen. Als ich dann in die Realschule kam mussten wir uns alle ein Wahlfach suchen, da mich nicht wirklich etwas ansprach nahm ich einfach Basketball, das erschien mir noch irgendwie angemessen. Der Trainer fragte uns gleich am ersten Tag, was wir denn sonst so für Sport machten, ich erzählte natürlich das ich und war eigentlich auch ziemlich stolz darauf. Doch dann fingen alle an das sowas nur Nutten machten und das doch gar kein Sport war. Unser Trainer stimmte dem nicht ganz zu, aber wirklich begeistert schien er davon nicht. Ich redete da mit niemandem und versuchte immer mein bestes zu geben, da sie mir vor hielten das ich weich sei und nicht in den Sport gehörte. Ich verschone euch jetzt mit den Details wie sie das ausgelebt haben. Ich verbrachte dann immer mehr Zeit im Studio und half dann auch bei den jüngeren mit. Ich war für einige da ein Vorbild, einfach weil kaum jemand an mich glaubte und ich mich an allem fest biss wie ein Pitbull.

Chapter 5 Lern doch mal Verantwortung zu tragen


Meine Eltern bekamen das gar nicht mit was ich tat. Das ging einige Zeit so, danach ging es ihnen auf den Keks, weil sie der Meinung waren ich tat nichts und war einfach nur nutzlos und damit ich gezwungen war nach Hause zu kommen sagten sie zu mir ich solle mir zwei Haustiere holen. Da ich vorher eher Interesse an Meerschweinchen, Kaninchen und sowas gezeigt hatte gingen sie wohl davon aus das es auch sowas werden würde als ich dann allerdings mit zwei Schweinen in der Tür stand schaute ich in ziemlich schockierte Gesichter. Allerdings war das auch alles. Die beiden Schweine kamen überall mit hin, nur weil ich meinen Eltern nicht über den Weg traute, zumal ich dann eine Ausrede hatte wieso ich nicht nach Hause musste. Sie kamen mit zum Training mit in die Schule, zum Leidwesen meiner Lehrer, die es aber irgendwo doch verstanden, zum Glück ansonsten wäre ich da wohl hochkant rausgeflogen.

Chappter 6 Du wirst schon lernen uns zu vermissen


Nun das ist jetzt nicht ganz 2 Jahre her. Nun meine Eltern sahen mich immer weniger, was ihnen wohl angeblich nicht passte, das ich nicht lache, aber nun gut. Sie starteten einige Versuche mehr von mir zu sehen, aber alles vergebens. Ich kapselte mich immer weiter von zuhause ab. Nach dem Abschluss schickten sie mich allein in die weite Welt, genauer an das Internat im Norden. Ich hatte Glück das ich kein Jahr wiederholen musste, da ich französisch als zweite Fremdsprache hatte. Somit konnte ich direkt in die 11.Klasse, meine Lust hielt sich in Grenzen, aber ich würde nichts versauen und auch würde ich nichts ändern. Gesprochen wird nur wenn ich muss und immer so kurz wie möglich. Auch wenn ich meine Geschichte ziemlich ausführlich erzählt habe.

Noch jetztige Bekannte? :: Wen kennst du hier schon? niemanden


• • • My Doubleganger • • •

Avartarperson :: Channing Tetum
Name :: Timba
Alter :: 15
Wie hast du hierher gefunden? :: Weiß ich doch jetzt nicht mehr xD
Was passiert, wenn du Abwesend bist? ::Er ist draußen unterwegs
Was passiert, wenn du gelöscht bist? :: Er geht zurück nach Amerika, die Gründe werden Fall abhängig entschieden
In die Listen eingetragen? :: Jaaaaaaaaaaaaaa
Code ::Wenn die Ergebnisse kommen , wird einer/eine Champion (um das einfach mal auf Deutsch zu schreiben)


© by Crazy.Jo 2013



 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So Mai 22, 2016 8:13 pm von ©Isaac Matthews verfasst.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Jun 07, 2016 12:53 pm von ©Damien Nolan verfasst.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Demonstranten legen Brooklyn Bridge lahm» NOME - Begegnung der 4 Art» Mothman
Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere