Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Ich hasse dich, ich liebe dich, ich vermisse dich

Diese Schriftrolle wurde am Mo Jun 13, 2016 9:17 pm von ©Gast verfasst.


Ich hasse und vermisse dich
Wenn Engel hassen
SHORT FACTS

  • Gesucht wird für unbekannt

  • geplant wäre eine Hassliebe

  • Avatarpersonen suchen wir am besten zusammen...

  • muss niemand neues sein, kann aber

  • ich bin im Moment noch unentschlossen ob Männlein oder Weiblein und auch ob BoyxBoy BoyxGirl oder GirlxGirl das heißt da hätten wir erstmal Spiel- und Diskussionsraum

  • I'll hurt you


    Ein noch junger Mensch, ein nach außenhin stark scheinender Charakter. Nach Innen eine graue Maus. Würde sich am liebsten hinter allem verstecken. Vertrauen ist so ziemlich ein Fremdwort für diesen Menschen. Vor wenigen Wochen eine unschöne Diagnose bekommen. Lungenkrebs. Das letzte Bisschen Vertrauen das er in die Welt hatte war jetzt endgültig gestorben.
    Eltern der Ansicht das arme Kind müsse trotzdem die Welt kennenlernen, also schicken sie das totkranke Kind irgendwo nach Frankreich wo es niemanden kannte, noch weniger Vertrauen als zuhause in die Leute hatte. Das Einzige was dort zu ihrem Vorteil war, sie konnte es schaffen das nicht die ganze Schule davon erfuhr, vielleicht würde es sogar niemand mitbekam.
    Die Chemo würde erst anfangen wenn sie im Internat eingezogen ist, ob das die klügste Idee war? Wahrscheinlich nicht, aber daran konnte man nichts mehr ändern.
    Auch sonst ist dieser Jugendliche eine eher zaghafte Person, die dennoch genau weiß was Hass ist. Natürlich vorsichtig mit dem Begriff hassen umgehend, aber dennoch liegt es im Sprachgebrauch, aber um gehasst zu werden, darf man nicht sonderlich freundlich gewesen sein.

    You can't. I hate you


    (ich schreib jetzt einfach ER das bedeutet jetzt aber nichts)
    Er ein kräftiger Geist, auch wenn man ihm das meist gar nicht zutraut, er weiß was er will und zwar mit allen spielen, ohne dabei Gefühle für irgendwas oder jemanden zu entwickeln. Seine Gründe dafür sind bis jetzt ungeklärt. Es ist ihm in ganz wenigen Fällen bis her nicht gelungen keine Gefühle zu entwickeln, allerdings war es immer Hass.

    Eine MÖGLICHKEIT seiner Vergangenheit:
    Er weiß nicht was Liebe ist, Heimkind eben. Seine Eltern haben in bereits in frühester Kindheit, genauer gesagt kurz nach der Geburt ins Heim gegeben. Er ist dort auch eine Weile geblieben. Vertrauen war für ihn ein Fremdwort, denn immer wenn Fremde kamen wurde einer seiner wenigen Freunde mitgenommen und er sah sie nie wieder. Er wusste nicht wo sie hingingen und er wollte dort nie hin, weswegen er sich immer querstellte wenn eine geeignete Familie kam. Irgendwann verzweifelten seine Betreuer etwas und verwiesen ihn auf diese Schule.

    Eine andere MÖGLICHKEIT:
    Aufgewachsen ist er bei seinen Eltern, diese haben ihm nie beigebracht das man Gefühlen nicht spielt. Sie selbst lebten davon. Ihr Sohn kopierte das Verhalten einfach. Außerdem waren sie so in die Arbeit vertieft und das schon seit immer das sie überhaupt keine Zeit für ihren Sohn hatten.

    Das sind wie bereits gesagt Möglichkeiten. Das heißt ihr könnt euch auch etwas anderes einfallen lassen, das waren jetzt bloß zwei Varianten die mir im Kopf rumspuckten.

     Gast





     Ähnliche Themen

    -
    » Red Hot Chili Peppers - Snow (Hey Oh)
    Seite 1 von 1


    School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere