Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Die Sporthalle

Diese Schriftrolle wurde am Mo Jul 18, 2016 2:30 pm von ©Damien Nolan verfasst.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Nov 02, 2016 8:55 pm von ©Steven Mermal verfasst.
Jaden
cf: Der Musikraum

Sollte ich mich jetzt darüber freuen das er sich wenigstens ein Danke über die Lippen brachte? Okay bei dem Jungen sollte ich mich über alles freuen was irgendwie in die Richtung normal oder Emotionen ging. Somit antwortete ich einfach mit einem Lächeln Dafür nicht. Ich schlenderte dann einfach weiter in Richtung der Sporthalle. Die Tür stand noch sperrangelweit auf, wer auch immer die so weit aufgelassen hatte. Was mag deine Katze denn am liebsten, sonnige oder dunkle Orte? fragte ich Jaden dann beiläufig, das konnte das einiges an Gesuche ersparen. Ich schaute welche Türe überhaupt auf waren. Welcher Idiot hat denn alle Türen aufgelassen??? fragte ich mich in Gedanken und stellte resigniert fest das wir wohl etwas länger beschäftigt sein würden, in dem ganzen Gemöhle hier eine Katze zu finden. Immerhin konnte ich solange die Gedanken unterdrücken die sich sonst wieder in meinem Kopf breit machen würden.

 Steven Mermal





Diese Schriftrolle wurde am Mi Nov 02, 2016 9:01 pm von ©Jaden Holly verfasst.
Steven
cf: Musikraum

Ich runzelte die Stirn, als er meinte dafür brauchte ich mich nicht zu bedanken. Natürlich brauchte ich das. Es war nicht selbstverständlich Hilfe zu bekommen, vor allem nicht in solche einer Situation. Die Sporthalle ist normalerweise ein Ort, den ich meide. Wenn ich nicht zum Sport gezwungen werde komme ich nie hier her. An diesem Ort treiben sich nämlich die ganzen Sportspinner herum, die muskulös und bedrohlich sind. Seit ich hier bin war ich noch keiner Prügelei verwickelt was gut ist, denn das hilft mir von meinem alten mir-ist-alles-scheiß-egal-Ich weg zu kommen. "Sie mag es gerne warm und kuschelig... egal ob hell oder dunkel", beantworte ich die Frage des Lehrers und betrachtete ihn aus meinen grünen müden Augen. "Vielleicht ist sie irgendwo zwischen die Bälle dort hinten gekrochen", meine ich und deute auf den Ballkorb, der am anderen Ende des Raumes steht. Es könnte wirklich gut sein, dass Nala sich dort versteckt. Eine Alternative wären die dicken großen Matten, auf denen man wirklich ausgezeichnet schlafen konnte.

_______________________

U suck

I heard from God today and she sounded just like me
What have I done and who have I become
I saw the devil today and he looked a lot like me


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Nov 02, 2016 9:54 pm von ©Steven Mermal verfasst.
Jaden

Im Inneren machte ich gerade Luftsprünge für dieses Stirnrunzeln. Nennt mich einen Freak, aber ich sah das als Fortschritt an. Eigentlich war die Katzensuche eine sehr gute Ablenkung von meinen eigenen Problemen, welche ich als Lehrer ja sowieso unter den Tisch kehren musste. Im selben Moment vibrierte mein Handy. Ich zögerte einen Moment nach zu schauen, als es dann aber ein weiteres mal vibrierte, zog ich es aus meiner Tasche. Eine WhatsApp Nachricht von meiner Schwester und eine SMS von meiner Mutter. Ich schaute kurz vom Handy hoch zu dem Jungen und stecke es wieder weg. Ich konnte mir eh denken was in den Nachrichten stand. Wenn es das war was ich denke was es war, wollte ich es gar nicht wissen. Okay, dann haben wir die Fundsachen Kisten, den Bällekorb, die Hochsprungmatten und den Mattenwagen, als erste Anhaltspunkte, ansonsten noch der Heizungsraum der Sporthalle. fasste ich die ganze Situation kurz zusammen. Ich zog mir dann erstmal vorne die Schuhe aus und guckte mich erstmal kurz um. AUf Anhieb sah ich sie schon mal nicht. Dann nimmt sich erstmal jeder eine Seite vor? ich fragte mich selber ob er von meiner Fragerei etwas genervt war wenn ich weiter machte, aber es war seine Katze, dann sollte er auch wissen wie wir es am besten angingen.

 Steven Mermal





Diese Schriftrolle wurde am Do Nov 03, 2016 4:40 pm von ©Jaden Holly verfasst.
Steven

Ich hörte das Vibrieren seines Handys und beobachtete ihn aufmerksam, als er das Handy aus der Tasche zog und es dann schnell wieder zurück steckte. Hatte der Lehrer etwa Probleme? Oder eine Freundin? Es ging mich nichts an, aber das waren die ersten beiden Fragen, die mir in den Sinn kamen, als ich ihn betrachtete. Sein Vorschlag war einleuchtend also nickte ich und meinte: "Also gut... ich fange bei den Körben an und Sie könnten ja den Heizraum absuchen.... Schüler haben da keinen Zutritt soweit ich weiß" Ich wusste nicht ob das stimme, aber sicher war sicher. Ich tappte in Richtung Ballkorb ohne auf eine Antwort zu warten. Bitte Nala wenn du dich versteckt hast, dann lass mich dich finden, bettelte ich die Katze innerlich an. Noch jemand wichtiges zu verlieren verkraftete ich einfach nicht.

_______________________

U suck

I heard from God today and she sounded just like me
What have I done and who have I become
I saw the devil today and he looked a lot like me


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Dez 20, 2016 6:47 pm von ©Steven Mermal verfasst.
Jaden

Manchmal verteufelte ich die ständige Erreichbarkeit in der heutigen Zeit. Nun gut konzentrierten wir uns einfach weiter auf die Katze, das war jetzt erstmal das was wichtiger war. So wartete ich erstmal bis er etwas sagte. Dann würden wir es wohl auch so machen. Ich zog den Schlüssel aus meiner Tasche und betrat hinten den Heizungsraum, als er nicht mal meine Antwort abwartete. Nun ja, war vielleicht auch besser so. Ich machte die Tür vorsichtig wie noch nie zuvor auf, sonst, wenn ich den Raum dann mal betrat, flog die Tür, doch weil ich nicht wusste ob die Katze da drjn war, machte ich ganz langsam um sie nicht zu verletzen. Ich brauchte einen Augenblick um mich hier wieder zurecht zu finden und stellte fest das es hier viele Versteckmöglichkeiten für eine Katze gab. Auf den ersten Blick fand ich sie auf jeden Fall nicht, so musste ich hier wohl noch überall rauf klettern und drunter kriechen, aber was tat man nicht für seine Schüler. Wenn man das nicht bereit war zu tun, hatte man mit dem Lehrerberuf, definitiv den falschen gewählt.

 Steven Mermal





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 02, 2017 12:21 pm von ©Miquel Bernardini verfasst.
Minji

Mit einem leichten Lächeln auf den Lippen, das in letzter Zeit nicht sonderlich oft zu sehen war, weil ich viele Nächte nicht durchschlafen konnte, wegen meiner kleinen Tochter, schritt ich durch die Turnhalle und summte vor mich hin.
Der Unterricht war gerade beendet und ich wollte noch ein wenig aufräumen, immerhin konnte ich das Chaos nicht so lassen. Als mein Handy läutete ging ich ran und schmunzelte, Mam? Ja?, ich klemmte das Handy zwischen meine Schulter und mein Ohr, Was ist? Der kleinen? Der geht es gut,
ja, Michelle und mir auch... Ja... Ich muss Unterrichten... Mum... Ich rufe später an!
, so lege ich auf und schüttelte den Kopf.
Nebenher hatte ich die Bälle zusammengesucht und sie wieder versorgt. Ein Mädchen hatte vorher ihr Handy vergessen und so nahm ich es an mich und ging Richtung Umkleide, um es dort in einem Schuhkarton für vergessenes zu legen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 02, 2017 1:12 pm von ©Minji-Jinjin Maweng verfasst.
Da ich neu in der schule war und bei diesem tag nicht anwesend sein konnte, kam ich erst jetzt. Man gab mir den Tipp das ich in die Sporthalle gehen sollte, was ich nun auch tat. Dort angekommen, entdeckte ich einen Herren auf diesen ich zu lief, mit einer zögernden räusperung machte ich ihn auf mich aufmerksam, sammelte worte zusammen und fragte dann: „Entschuldigen sie, der Herr. Ich suche Herr Miquel Bernadini...kennen sie ihn vielleicht?" Nachdem das geschafft war, musterte ich den Mann vor mir und sah zum Schuhkarton, wo er ein Handy hinein gelegt hatte.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 02, 2017 2:35 pm von ©Miquel Bernardini verfasst.
Minji

Ich lächelte freundlich als mich die junge Frau ansprach, sie hat einen leicht asiatischen touch und weiß-blond gefärbten Haaren. Als sie mich fragte, ob ich den Lehrer kennen würde, schmunzelte ich leicht. Ja, das bin ich, wie kann ich dir denn behilflich sein?, fragte ich warm lächelnd und sah mich um, zwar hatte ich für heute Schluss, doch waren noch nicht alle Schülerinnen und Schüler aus der Umkleide verschwunden.
Das Mädchen schien neu zu sein und noch mehr schien sie etwas verunsichert, was bei so vielem neuen kein Wunder war. Mit einer Hand fuhr ich leicht über ein noch leicht gerötetes und nicht ganz verheiltes Tattoo, mit dem Namen und dem Geburtsdatum meiner kleinen Tochter und lächelte leicht, als ich daran dachte, dass ich nun bald wieder nach Hause kommen würde und sie wieder in den Arm nehmen konnte, doch Arbeiten ging im Moment vor und natürlich nahm ich mir somit auch meine Zeit für Schülerinnen und Schüler die Hilfe benötigen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 02, 2017 7:41 pm von ©Minji-Jinjin Maweng verfasst.
Miquel Bernadini

Sie biss sich verunsichert auf der unterlippe herum, strich sich kurz durch ihr haar und fing dann an zu sprechen: „Oh, entschuldigen sie Herr Bernadini." Sie machte eine kurze pause, fasste sich wörter zusammen und fing an weiter zu reden: „Ich wurde vom Sekretariat her geschickt.. Es heißt, das sie mein Klassenlehrer sind, wenn ich jetzt nichts verwechsel. Es tut mir leid, wenn doch...nun, eigentlich wollte ich nun fragen, ob sie mir die Stundenpläne geben und das wichtigste sagen oder wie das so hier ist...

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Mai 03, 2017 2:13 pm von ©Miquel Bernardini verfasst.
Minji

Ah in dem Fall bist du Minji - Jinjin?, fragte ich leicht grinsend und fuhr fort: Komm mal eben mit, ich hab die Sachen in der Umkleide, leicht grinsend ging ich los und zog den Schlüssel aus meiner Hosentasche um die Türe aufzusperren.
Gut das ist dein Stundenplan, du musst dann einfach in die Räume die dabei stehen, begann ich zu erklären. Du bist eingeteilt im Zimmer Nummer vier, im Mädchentrakt das ist im Wohngebäude im zweiten Stock, ich überlegte was ich noch zu sagen hatte. So strich ich mir nochmal durch die dunkelblonden Haare und grinste ein wenig. Rauchen, Alkohol und Drogen sind auf dem Schulgelände verboten, fing ich so an noch die Schulregeln zu erzählen, Ab 22 Uhr ist Nachtruhe und alle Schüler sollten sich in seinen eigenen Zimmern aufhalten, ab 20 Uhr dürft ihr das Schulgelände nicht mehr verlassen, ich überlegte was noch wichtig ist, Zimmer werden jeden Sonntag aufgeräumt und geputzt, heißt auch Fenster putzen, Mülleimer leeren, saugen und Betten frisch beziehen. um nicht ganz untätig dazustehen reichte ich ihr noch ihren Stundenplan, Haare färben darf man nur mit Erlaubnis der Eltern, Spraydosen sind nicht erlaubt, Sachbeschädigung wird den Eltern berichtet und Handys sind während dem Unterricht nicht gestattet, als ich dann alles aufgezählt hatte grinste ich leicht, Aber sonst ist alles erlaubt, scherzte ich und schüttelte den Kopf.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





Seite 1 von 1


School life internat :: Das Internat :: Das Internat :: Die Unterrichtsräume