Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Zimmer 5

Diese Schriftrolle wurde am Mo Jul 18, 2016 5:49 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Dies ist das Zimmer von:
# Tiara Venoile
# Liva Anderson
# Anabel Bennett
# Juna Carter

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 31, 2017 11:37 pm von ©Loana Dolton verfasst.
@Tiara Venoile
@Liva Anderson

1. Ob die Zimmer wohl irgendeine Ordnung hatten?
Nummer 2. Vielleicht steckten sie ähnliche Menschen zusammen in eines.
Tür 3. Aber niemand würde sich die Mühe machen, es brauchte ihnen ja nichts, und sie wussten ja garnicht wie man war, bevor man herkam.
4. Also Zufall? Wo gerade Platz war? Wo niemand gerade war.
Nummer 5, der letter stand auf der Tür, und Loana klopfte, dreimal kurz hintereinander, legte die Hand kurz gegen die Tür, klopfte noch einmal.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 10, 2017 5:10 pm von ©Lynn Jackson verfasst.
Tria
Samstag, 19.11.2016, 19:30 Uhr

Ich saß im Zimmer und hatte meine Kopfhörer auf den Ohren und höre Musik, nebenher zeichne ich und versuche die Welt zu vergessen, ich versuche Seraphim zu vergessen, auch wenn wir jetzt irgendwie zusammen sind, ich versuche einfach das alles hier zu vergessen, auszublenden, ich versuche mir wieder klar zu werden und das alles versuche ich in die Augen meines Pferdes zu stecken, dass ich gerade zeichne. Mein Schwarzer Wallach, wild und schwer zu reiten, alleine ist er kaum zu stemmen doch bisher hat noch niemand Zeit um mit mir zusammen ihn zu reiten und noch keiner hat sich auf ihn getraut, spätestens als sie gehört haben, das er mich für Jahre in den Rollstuhl katapultiert hat, was man aber heute nicht mehr wirklich sieht oder merkt, denn seit knapp einem Jahr gehe ich wieder ohne Probleme.
Noch bin ich alleine im Zimmer, denn eigentlich hatten wir noch Ausgang, aber irgendwie wusste ich nicht, mit wem ich los gehen soll oder mit wem ich über das Gefühlschaos reden soll.

_______________________

Ava (c) Jaden

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 30, 2017 2:10 pm von ©Loana Dolton verfasst.
Entweder niemand hatte das Bedürfnis sie einzulassen, und ignorierte sie gekonnt, oder niemand war anwesend. Im Kopf wiederholte sie letzeres immer wieder, wie eine Formel oder ein zauberspruch. Schade, dass sie nie Harry Potter gesehen hatte, gab es dort einen Alleinseinsspruch? Anderseits schüchtete der Gedanke sie ein, und das Bild eines alten Psychatriezimmers drängte sich vor all die anderen. Ein kühles, kaltes Gitterbett, Fließen, weiß natürlich, alles ein bisschen verstaubt, aber eben nur dezent. Die Frage... Hoffentlich erinnerte Fynn sie daran.
Wer auch immer, oder eben auch nicht, im Zimmer saß, sie drückte die Klinke hinunter, und schob sich mit der Schulter und der tasche als Schutzschild vor sich haltend, in ihr neues Zimmer.
Mit einem kaum hörbaren dumpfen Aufkommen ließ sie ihre Tasche fallen, legte den Kopf schief "Hallo?" ihre Freude darüber, anscheinend eine zweite 'Künstlerin' hielt sich ertmal in Grenzen, ihre ersten Ziele waren eher, sich den unangenehmen Geruch vom leib zu waschen, warum sie so empfindlich darauf war, wusste sie nicht, das verschwitze Langarmshirt auszutauschen und aus den schweren Schuhen zu kommen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Okt 01, 2017 8:44 am von ©Tiara Venoile verfasst.
Lynn und Loana

Es war bereits etwas später geworden, als ich eigentlich wollte, aber wie das immer so war im Stall verbrachte man immer mehr Zeit als ursprünglich geplant war. Die Ponys mussten aber nun mal bewegt werden und so verbrachte man schon mal vier bis fünf Stunden im Stall.
Dementsprechend stark müsste ich jetzt auch nach Pferd riechen. Ich wusste eigentlich nicht wie stark das meine Mitbewohner störte. Lynn ritt selbst, dass wusste ich gerade noch so, aber bei Liva hatte ich keine Ahnung. So kam ich in Reitklamotten erstmal hoch und klopfte kurz an die Tür bevor ich eintrat, da ich nicht wusste ob jemand drin war. Ein wenig wie angewurzelt blieb ich stehen, während hinter mir die Tür ins Schloss fiel. Wir bekamen also Zuwachs im Zimmer? Fiel es der Schulleitung denn wirklich so schwer, das vorher anzukündigen? Lynn kannte ich jetzt nun schon seit ich hier auf dem Internat bin, auch wenn sie zwischenzeitlich weg war und mit Liva hatte ich mich irgendwie arrangiert, aber ich wusste nicht wie gut es werden würde, wenn ich mich jetzt mit noch jemandem arrangieren sollte. Mir kam dann aber erstmal ein weißes Fellknäul entgegen stolziert, welches unbedingt gestreichelt werden wollte und mich somit wieder ins Leben holte. Ich kniete mich zu der Katze runter und kraulte sie etwas, aber anscheinend war ihr das nicht genug und sie setzte sich zu Lynn an den Tisch, vorbildlicher weise sogar nicht auf ihre Zeichnung. H-Hall-o stammelte ich der Neuen dann entgegen. Ich schaute sie dabei aber nicht wirklich an. Ich tratt dann aber auch erstmal an mein Bett und legte meine kleine Tasche darauf, die ich immer mit im Stall hatte. So recht wusste ich nicht wie ich mit der Neuen umgehen sollte, vorallem war es ungewohnt, so spät auf neue Leute zu treffen, die meisten kamen früher am Tag an.

_______________________

Help me, I broke apart my insides
Help me, I've got no soul to sell

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» 6. Haus Villa mit Aussichtsturm» mein aller erstes Haus» MoonWarriors-WG - Planung» 4. Haus: Naturhüsli
Seite 1 von 1


School life internat :: Das Internat :: Das Internat :: Die Zimmer :: Die Mädchenzimmer