Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Erin Aurélie Kavanagh

Diese Schriftrolle wurde am Fr Jul 29, 2016 9:48 pm von ©Gast verfasst.


   


   Erin Aurélie Kavanagh
   Don't get too close. It's dark inside.
   


   
Erin Aurélie Kavanagh

My outer Cover
Vorname: Erin Aurélie
Nachname: Kavanagh
Spitzname: Erin
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 28. Oktober 1998 (& damit zur Zeit 17 Jahre alt)
Geburtsort: Dublin, Irland
Clique: Zicken

View into a mirror
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond; färbt aber oft: platinblond, pastellrosa, ect.
Größe: 1,62m
Gewicht: 49kg
Aussehen: Erin ist sehr schlank und zart gebaut und gerade einmal 1,62 m klein. Wegen ihrer zierlichen Statur wirkt sie sofort so, als wäre sie schutz-und hilfsbedrüftig und sehr zerbrechlich. Doch das ist sie keineswegs.
Auch wenn sie recht klein ist, wirkt sie nicht zu klein geraten. Ihr Körper hat für ihre Größe die perfekten Proportionen und sie weiß, wie sie diesen einsetzen kann. Von sehr vielen, wird sie als ziemlich attraktiv bezeichnet - was sehr oft mit Eifersucht anderer einhergeht - und sie weiß, dass sie attraktiv ist.
Sie hat markante, nordische Gesichtszüge mit hohen Wangenknochen und vollen, leicht roten Lippen. Auf diesen Lippen kann sich ein sehr charmantes, schönes, verführerisches Lächeln ausbreiten. Allerdings verziehen sich ihre Lippen meist spöttisch oder zu einem amüsierten Grinsen.
Ihre hellen Haare, welche ihr fast bis zur Hüfte reichen, trägt sie meistens offen. Manchmal weisen diese leichte Wellen auf. Sehr oft färbt sie diese auch. Wie ihr Charakter sind wohl auch ihre Haare unberechenbar und eigenwillig.
Ihre Augen sind von einem schönen Blauton, wobei sich die Farbe leicht ändert, je nach Lichteinfall. Allerdings sehen ihr sehr wenige in die Augen, da diese meistens voller Verabscheuung, Überheblichkeit, Feindseligkeit und Kälte zu sein scheinen. Nur wenige können in ihnen die Wärme erkennen, die doch auch ab und an in ihnen zu sehen ist.
Ihr zartes, zerbrechliches Aussehen wird von ihren anmutigen, fließenden Bewegungen unterstrichen. Nur der stolze, viel zu selbstsichere Gang und die Kälte in ihren Augen, stören das Bild des Unschuldsengels - der sie eigentlich gar nicht ist - gewaltig.
Kleidungsstyle: Erins Style lässt sich wohl am Besten mit dem Grunge - bzw. Alternative-Style vergleichen. Sie liebt alte, oftmals zerschlissene Klamotten in dunklen Farben und kombiniert diese mit haufenweise Schmuck. Auch greift sie ab und an zu ein paar Vintage-Teilen. Aber hauptsächlich gehören ihre Outfits wohl zum Used-Look. Sie trägt allerdings ausschließlich Sachen, die ihren Körperbau unterstreichen und ihrem Aussehen zugutekommen. Außerdem hat sie eine Schwäche für hohe Schuhe, da sie sich gerne damit etwas größer schummelt.
Auffallendes: irischer Akzent, Vegetarierin, Schlafprobleme, Augenringe, sehr dünn, (nimmt ab und an Drogen)

Eye of the Soul
Charakter: Erin ist verwöhnt, verzogen, selbstbewusst, arrogant und zickig. Ihr egozentrisches und ichbezogenes Verhalten stößt viele Menschen ab, da diese - ihrer Meinung nach - nicht verstehen, woher sie das Selbstverständnis für ihre Forderungen nimmt. Auch hat sie hohe Ansprüche und verlangt stets nach mehr Aufmerksamkeit. Da kann es schon einmal vorkommen, dass sie sich auf eine rücksichtslose Art und Weise in den Mittelpunkt drängt.
Da ihr permanent viel Schwieriges abgenommen wurde, musste sie sich selbst um kaum etwas kümmern, weshalb sie manchmal etwas überfordert zu sein scheint. Auch ist sie oftmals unfähig, das richtige Verhältnis zwischen Geben und Nehmen zu finden. Wenig verwunderlich ist es daher, dass die Hilfsbereitschaft gegenüber anderen klare Grenzen bei ihr hat. Erhält sie selbst allerdings nicht das, was sie fordert oder braucht, dann reagiert sie meist sauer und zickig. Abstriche zu machen und Kompromisse einzugehen ist sie ebenfalls nicht gewöhnt. Wie selbstverständlich wartet sie noch immer, dass man ihr ihre Wünsche von den Augen ablesen kann. Auch hasst sie es, wenn sie etwas vorgeschrieben bekommt. Denn sie verabscheut Regeln, hält sich nur an die wenigsten und liebt dagegen das Risiko.
Um andere schert sie sich eigentlich nicht besonders. Ihr eigenes Wohl steht für sie im Vordergrund. Sie zieht ihr Ding durch und lässt sich von ihrem Vorhaben meistens nicht abbringen. Man kann fast schon sagen, dass sie ziemlich stur sein kann, auch wenn sie es selbst Willensstärke nennt. Im Grunde spielt das aber keine Rolle, denn sie tut, was sie will. So kann sie es nicht besonders leiden, wenn ihr jemand etwas vorschreiben will. Schließlich sind Regeln - laut ihr - nur dafür da, gebrochen zu werden. Denn Erin geht furchtlos durchs Leben und ist so von sich überzeugt, dass sie glaubt, alles zu schaffen.
Auch kann niemand anderen so die Wörter im Mund umdrehen, wie sie. Weshalb sie eine Vorliebe für Diskussionen hat. Für gute Diskussionen, Spott und Sarkasmus. Tendenziell verabscheut sie es nämlich eher, wenn man ihr widerspricht.
Auch wenn manche es wohl nicht glauben wollen und man es ihr auch wirklich nicht gönnt: Erin sehr intelligent und clever und daher nicht gerade vertrauenswürdig. Wirklich etwas für die Schule muss sie nicht wirklich tun. Sie gehört zu denjenigen, denen das Meiste einfach so zufliegt.
Auch hat sie hohe Ansprüche (nicht nur an andere, auch an sich selbst) und verlangt stets nach mehr Aufmerksamkeit. Da kann es schon einmal vorkommen, dass sie sich auf eine rücksichtslose Art und Weise in den Mittelpunkt drängt.
Ihre eher speziellen Charakterzüge haben ihr im Leben bisher nicht sonderlich viele Freunde eingebracht. Denn durch ihre Art macht sie es den anderen ziemlich schwer, hinter die starke Fassade zu blicken. Dennoch schaffen es immer mal wieder ein paar, die dann auch ihre andere Seite kennenlernen. Überraschenderweise kann sie nämlich eine loyale Freundin sein, auf die man sich immer verlassen kann. Denn sie steht immer hinter ihren Freunden und verteidigt diese, wie sich selbst. Bekanntlich liegt ja hinter jeder harten Schale ein weicher Kern. Auch wenn dieser bei Erin ziemlich gut verborgen und versteckt ist.
Vorlieben: Partys, Kaffee, Zigaretten, Drogen, Sonne, Shoppen
Abneigungen: Regen, Kritik, Regeln, Bevormundung, zu viel Zucker, Verspätungen
Stärken: Manipulation, Selbstbewusstsein, Loyalität, Willensstärke, Zielstrebigkeit
Schwächen: Ungeduld, Rücksichtslosigkeit, Impulsivität, nachtragend, egozentrisch

Another Story
Mutter: Kayleigh Kavanagh, geb. O'Briel (Model)
Vater: Gilian Kavanagh (Schauspieler)
Geschwister: -
Haustiere: -
Vergangenheit: Erin wurde als Einzelkind in eine sehr wohlhabende Familie geboren. Ihre Mutter arbeitete als Model, während ihr Vater ein erfolgreicher Schauspieler war. Sie war ihr ganzes Leben lang gewohnt, von allen Seiten verwöhnt und umgarnt zu werden. Musste niemals mit jemanden etwas teilen und war sich der vollen Aufmerksamkeit ihrer Eltern bewusst, die sich extra für sie Zeit nahmen, trotz ihrer stressigen Arbeit. Ihr wurde von Anfang an eingebläut, dass sie etwas Besonderes sei. Diese Manifestation erfolgte durch zahlreiche, überteuerte Geschenke und übermäßiger Zuwendung ihrer Eltern und auch Verwandten. So erfuhr sie eine gesteigerte Aufmerksamkeit schon im Kindesalter, die ihr das Gefühl vermittelte, von herausragender Bedeutung zu sein. Geld spielte in ihrer Familie ebenfalls keine Rolle, davon hatte sie immer genug, weswegen sie auch nicht wirklich damit umgehen kann. Was sie will, bekommt sie, demnach fehlte ihr nie etwas.
Weil ihr auch das schaupielerische Talent mit in die Wiege gelegt wurde, debütierte sie bereits im stolzen Alter von 5 Jahren an der Seite ihres Vaters und bekam mit zunehmenden Alter immer wieder ein paar Rollen angeboten. Dank ihrer Mutter war es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass sie selbst neben der Schule eine Modelkarriere begann und ihr Gesicht als Titelbild auf verschiedenen Zeitschriften sah oder sich in Werbespots wiedererkannte.
Dennoch landete sie in diesem Internat in der Bretagne, was ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellte. Denn ihre Eltern hatten kaum noch Zeit für sie und entschieden sich daher, sie auf ein Internat zu schicken. Sie wurde aus ihrem perfekten Leben geschmissen und fand sich mit ihrer neuen Situation nicht wirklich zurecht. Zunächst besuchte sie ein Elite-Internat in Irland. Sie geriet dort allerdings an die falschen Leute und begann nach und nach abzurutschen. Sie begann zu rauchen, Drogen zu nehmen und war so gut wie auf jeder Party anwesend. Um dem guten Ruf der Familie Kavanagh nicht zu gefährden, landete sie schließlich in diesem Internat in der Bretagne, wo kaum jemand sie kannte.
Bekannte: -

My Doubleganger
Avatarperson: Abbey Lee Kershaw
Name: Lynn
Alter: 19 Jahre
Wie hast du hierher gefunden?: Über die Forumieren-Liste
Was passiert, wenn du abwesend bist?: Dann ist mein Charakter krank oder beschäftigt sich mit irgendwelchen wichtigen Unterlagen, schreibt eine Hausarbeit, ...
Was passiert, wenn du gelöscht bist?: Dann ist der Charakter umgezogen und der Steckbrief, wie auch das Set, wird nicht weitergegeben.
In die Listen eingetragen?: Ja
Code: Playboybunny


 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 03, 2016 9:52 am von ©Isaac Matthews verfasst.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Sep 26, 2016 9:21 pm von ©Gwendolyn Marchand verfasst.

_______________________

Outfit IP

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Erin Hunter - Gehen ihnen langsam die Ideen aus?
Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Archiv :: Charaktere