Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Frauenarzt

Diese Schriftrolle wurde am Di Feb 14, 2017 7:40 pm von ©Katy Shounen verfasst.
...

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Feb 14, 2017 8:05 pm von ©Gast verfasst.
Alice

Nun ich war jetzt nun schon eine Weile mit Lennox zusammen und so wurde es Zeit mich mal wieder untersuchen zu lassen. Ich mochte es nicht, aber es war besser wenn ich es tat. So saß ich im Wartezimmer, die Beine überschlagen und vertiefte mich in mein Buch. Es war erstaunlich wie viele schwangere Frauen hier saßen. Kinder waren ja eigentlich eine schöne Sache und es wurde auch für mich langsam Zeit mir darüber Gedanken zu machen, nur für meinen Freund noch nicht. Die Gefahr kein gesundes Kind mehr zur Welt zu bringen wurde mit dem Alter immer größer, so sollte ich es noch in jungen Jahren machen, wenn ich denn Kinder haben wollte. Eigentlich hatte ich ja bei meinem Beruf genug Kinder um mich und das auch ohne die Probleme einer Schwangerschaft und ohne Risiko. Allerdings war etwas anderes ältere Schüler zu unterrichten als selber Kinder groß zu ziehen. Doch es war schön zu sehen wie die Jugendlichen über sich hinaus wuchsen und schließlich in das Berufsleben starteten. Dennoch konnte man es nicht mit dem vergleichen was man empfand wenn das eigene Kind den ersten Schritt machte oder sein erstes Wort sagte, wenn es in die Schule kam. Eben diese ganzen großen, kleinen Augenblicke in dem Leben eines Kindes. Irgendwann wollte ich das auch nochmal erleben. Dann wenn wir beide dazu bereit waren. Ich wusste nicht bei wem ich weniger der Meinung war das er es schaffte Lennox oder ich, wahrscheinlich bei mir selbst, aber das würde sich dann ja zeigen.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Feb 14, 2017 8:53 pm von ©Alice Feé verfasst.
Diesmal hatte ich Nick nicht mit im Schlepptau, als ich zum Termin beim Frauenarzt ging, denn der hatte noch Nachmittagsunterricht und es war ja weder der erste noch der letzte Termin, deshalb würde er noch genug Möglichkeiten haben, mitzukommen. Mittlerweile war ich ich irgendwo in der 14 Woche also im 3 1/2 Monat und wenn ich enge Sachen anzog und man genau hinsah, konnte man sogar erahnen, dass da was war. Es könnte aber meiner Meinung nach genauso gut eine von mir allein verschlungene familienpizza sein, also...
Am Empfang lächelte ich die ältere Dame an. "Guten Tag, ich hab eine Termin." teilte ich ihr mit. Diese strahlte mich an und sie redete übrigens auch überaus laut, beim letzten Mal saß noch ein junger Mann dort. "Ach, ja die Schwangerschaftsuntersuchung, wie schön! Wie weit sind sie denn." Da die Frau mich an meine geschwätzige Großmutter erinnerte, grinste ich kurz. "14. Woche ungefähr." antwortete ich. Die Dame gab mir meine versichertenkarte zurück und lächelte großmütterlich. "Ach ja, da wächst das Kleine noch langsam. Warten sie ab, dann haben sie das Gefühl dass sie den Baum beim Wachsen beobachten können, zumindest war es bei meinen dreien so." Erwiderte sie lachend und ich lachte ebenfalls leise. Was eine süße alte Dame. "Nehmen sie im Wartezimmer Platz, ich rufe sie dann auf." Sie zeigte mit der Hand auf besagtes Wartezimmer und ich lief in dieses. Tharmina erkannte ich hinter dem Buch erst mal nicht, als ich mich auf einen freien Platz etwa 3 Plätze von ihr entfernt setzte.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Feb 17, 2017 1:07 pm von ©Gast verfasst.
Alice

Ich schaute nur kurz auf als die Empfangsdame, welche wirklich ein kräftiges Stimmchen hatte, jemanden für eine Schwangerschaftsuntersuchung begrüßte. Von hinten erknnate man allerdings nicht viel, zumal ich die junge Dame wahrscheinlich eh nicht kannte. So konzentrierte ich mich weiter auf mein Buch, welches gerade nicht sonderlich spannend war, aber das passierte ja in jedem Buch mal, das die Spannung ein wenig nachließ. Als sich einige Plätze neben mir jemand hinsetzte schaite ich kurz hoch. Ich sah die junge Frau kuez an, machte mir aber nicht weiter einen Kopf, wobei mir dann in Gedanken auffiel das sie Alice zienlich ähnlich sah. So schaute ich nochmal. Jap das war Alice. Ein wenig perplex guckte ich Alice an. War sie gerade begrüßt worden? Die Kleidung passte zumindest. Hallo Alice begrüßte ich meine Kollegin schlussendlich, ehe ich mir den Kopf weiter darüber zerbrach. Also wenn Alice schwanger war, warum wussten wir das noch nicht? Gab es einen Grubd das geheim zu halten? Nun wahrscheinlich hatte es einen Grund.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Fr Feb 17, 2017 4:59 pm von ©Alice Feé verfasst.
Da Tharmina den Kopf hinter dem Buch hatte, erkannte ich sie erst, als sie mich ansprach und ich den Kopf in ihre Richtung drehte. Oh Mist, das war jetzt so aber nicht geplant. "Tharmi, Hi." erwiderte ich etwas überrumpelt. Dass wir es keinem gesagt hatten, hatte zwei Gründe. Ich wollte vor dem 3. Monat grundsätzlich noch keinem etwas sagen und eigentlich wollten wir es erst den Kollegen offenbaren, wenn man anfing, deutlich etwas zu sehen, da wir immer noch nicht so recht wusste, was wir eigentlich sagen sollten. Oder was wir waren. Freunde die ein Kind bekamen klang nicht gerade wie verantwortungsvolle erwachsene. Eher wie aus einem Film. Ich tippte Nick noch eine SMS mit dem Inhalt: "Tharmi sitzt hier im Wartezimmer und hat wohl gehört dass ich nicht alleine hier bin" Ehe ich das Handy, bei dem ich vorher E-Mails gecheckt hatte, weg packte. "Ich gehe mal davon aus, du hast die nette Empfangsdame eben gehört. Ja, ich bin schwanger." ich war direkt wie immer und beantwortete gleich alle möglicherweise aufkommenden verblüfften Fragen. Okay, von wem würde ich nur bei direkter Nachfrage beantworten. Eigentlich fragte man das ja nicht, was wohl daran lag dass die meisten schwangeren in meinem Alter auch in einer Beziehung waren oder einige sogar verheiratet. Bei mir war ja in die Richtung nichts bekannt, bis auf einige kleine Gerüchte Nick betreffend von den Schülern. "Hast du auch einen Braten in der Röhre oder bist du einfach wegen typischen Frauensache hier?" es war nicht nur eine Frage, sondern irgendwo wohl auch ein Versuch abzulenken.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» Nur noch Privatpatien beim Frauenarzt?
Seite 1 von 1


School life internat :: Das Internat :: Außerhalb :: Die Innenstadt