Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 She Sayed See You Later Boy!

Diese Schriftrolle wurde am So Aug 13, 2017 12:24 am von ©Sandra West verfasst.
das Eingangsposting lautete :

Um fünf klingelt mein Wecker. Ernsthaft?!, gut, wir haben noch Ferien aber ich musste den Rhythmus von hier in mich rein prügeln. Verdammte Zeitumstellung! Gut... dann eben aufstehen und ab ins Bad, an meinen Mitbewohnerinnen vorbei, die spätestens in einer halben Stunde aufstehen würden. Ich kämme im Bad meine Haare, lasse sie aber offen wie immer, schminken war wie immer, dunkle Augen und den Rest lass ich mal so wie er ist. Ich wechsle von meinem Schlafoutfit in eine graue lockere Jeans, die schon bessere Zeiten erlebt hat, immerhin hatte sie nicht nur an den Knien sondern auch an den Schienbeinen Löcher, was mich aber gar nicht stört, dazu ein schwarzes anliegendes Top und schwarze Vans, meine giftgrüne Cappy und mein Skateboard, alles dabei und genau 5:29 Uhr, also schnappe ich noch schnell meinen Schlüssel und gehe dann aus dem Zimmer als die Uhr auf 5:30 Uhr umschlägt und ich noch den Wecker der Tussen in meinem Zimmer höre. Nervig. Gott sei dank gibt es schön Frühstück und ich gehe in die Mensa, wobei ich mich drei mal verlief bis ich dort hin fand. Murphy würde sicher noch schlafen und das noch bis zum Mittag also hatte ich genug Platz im Kalender um mir die Umgebung alleine anzuschauen, auch wenn ich das nicht gerne tat. Doch zuerst was zwischen die Zähne. So gehe ich durch den Raum und finde ... nichts. Gar nichts was man auch nur annähernd Essen könnte. Ich seh es schon kommen, ich das Knochengestell werde nur noch zum Skelett. Aber egal. Ich finde einen Apfel und eine Flasche Wasser und stecke beides in den Rucksack, den ich bin Rausgehen noch mitgenommen habe. Als die Nahrung für heute verstaut ist gehe ich mit meinen Kopfhörern in den Ohren nach draußen und ziehe eine rote Schachtel aus meiner Jeans, wobei ich einen der Sargnägel anzünde und zwischen meine weichen Rosefarbenen Lippen stecke, um die Zigarette und das Grüne Feuerzeug wieder dort zu versorgen, wo es hingehört.
Als ich vom Kiesplatz weg bin, werfe ich mein Board auf dem Boden und Stelle mich drauf, fahre ins nichts und würde sicher so schnell nicht mehr zurück finden. Als ich dann ein Schild sah das zum Skateplatz verweist fahre ich den Wegweisern nach und dachte kurz an meine Mum, die mich hier her geschickt hatte, weil sie mich nicht mehr unter Kontrolle gehabt hat. Sie hat eben auf ganzer Linie versagt, aber das hatte auch Murphys Mutter , doch die zwei sind ein anderes Thema. Am Skateplatz angekommen bleibe ich neben den ganzen Rampen stehen und hole den Apfel aus meinem Rucksack, setzte mich auf mein Board und beobachte die wenigen Leute, die um diese Zeit schon wach sind und sich auf oder neben dem Skateplatz tummeln. Ich selbst würde nach meinem obligatorischen Frühstück, das wahrscheinlich auch mein Mittagessen ist, anfangen zu Skaten aber bis dahin würde ich mich mit zuschauen zufrieden geben.

Benutzerprofil anzeigen



AutorNachricht
Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 12:22 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Zufrieden stelle ich fest, dass Skyla sicherer zu werden schien und strich mit meiner Hand sanft über ihren Kopf und kraule sie etwas. Clive an meiner anderen Hand, schließt entspannt die Augen und ich höre auf sie zu streicheln. Sie interessiert sich nicht dafür, was ich mit dem anderen Hund mache, so lange ich nicht in Gefahr bin, aber trotzdem merke ich, wie ihre Ohren aufmerksam in meine Richtung zucken.
Ich nickte nachdenklich. Mit ihren Worten würde sie wohl recht haben, immerhin kannte ich viele solcher Kerle und war auch selbst so gewesen. Auf ihre nächsten Wort ein lache ich leise. Ich hätte nicht erwartet, dass sie eine Romantikerin ist, was mir auch an ihr gefiel. Ich schmunzle kurz und mustere sie, dann lege ich den Kopf leicht schräg. "Also... Ich komme aus LA, habe da in nem relativ großen, modernen Haus gewohnt zusammen mit meinen Eltern und meinem Bruder Jake, der 4 Jahre älter ist als ich. Geboren wurde ich am 17. Februar 2000 ebenfalls in Los Angeles. Ansonsten...Ich habe ziemliche Höhenangst, also solltest du mit mir nicht Klettern oder auf ein Riesenrad oder so gehen. Ich hasse es früh aufzustehen und bin dann meist scheiße drauf. Ich mache gern Sport, vor allem gehe ich gern joggen und Skateboarden, am liebsten natürlich mit Clive an meiner Seite. Wenn es Clive und meine Freunde geht kann ich echt schnell austicken, obwohl ich sonst eigentlich immer ziemlich ruhig bin. Ich liebe Kaugummis... frag mich nicht warum und ich bin sicher auch kein Romantiker und ziemlich unternehmungslustig. Aber eigentlich bin ich schon eher der Kuschelt manchmal." Ich lachte leise und strich mir wieder über den Nacken, eine Geste die ich oft machte, wenn ich mich etwas unwohl fühlte. Ich hatte ihr viel erzählt, aber doch nicht alles. Es war noch nicht der Zeitpunkt, ihr alles über meine Familie und meine Vergangenheit zu erzählen. "Jetzt erzähl du mal was!" forderte ich sie grinsend auf und ließ mich langsam nach hinten fallen, wobei ich aufhöre Sky zu streicheln und meine Arme hinterm Kopf verschränke.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 12:33 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich sah zu ihm und nicke leicht vor mich hin: Ich komme aus Brookly, bin dort geboren und ja. Gewohnt habe ich in einer Bruchbude, meine Mum weiß glaub ich nicht mal wie alt ich bin... Dann ähm ich bin oft von daheim ausgebüxt und habe auf dem Skateplatz geschlafen oder in einem Baumhaus, antworte ich leicht grinsend und strich durch meine langen Haare. Geburtstag habe ich am 8. Dezember 2000 und ja... Ich hab ebenfalls Höhenangst und habe auch Angst vor Pferden, ich hab eine Erdnussallergie und ja... Bin eigentlich ein Mensch der nicht wirklich schlafen kann, erzähle ich ruhig und lächle ihn dann als als er sich nach hinten fallen ließ, stehe auf und setze mich frech auf seinen Unterbauch, wobei ich leicht über seine warme Brust streiche. Ich mag den Sommerregen und genieße es eigentlich wenn es mal regnet, laute Musik und ja... eigentlich verachte ich mich und meinen Körper, aber das weißt du ja schon, meinte ich ruhig und stütze mich sanft auf seiner warmen Brust ab, wobei ich seinen Herzschlag durch meine Handflächen spüre. Hast du sonst noch Fragen?, meine ich leise und hauche ihm einen kurzen Kuss auf die Wange.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 12:46 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Wow... Sie hatte ja mal voll die andere Geschichte als ich. Ich nicke nur, etwas überfordert. Sie ging so lachsig mit ihrer Vergangenheit um, dass ich sie schon wieder bewunderte. "Dann bist du ja bald älter als ich!" grummle ich leicht empört und sehe zu ihr rüber, die Augenbrauen beleidigt zusammengekniffen. "So ein Mist aber auch, morgen wollte ich eigentlich mit dir reiten gehen..." scherze ich grinsend. Ich saß nur mal auf einem Pferd als ich klein war, so wirklich konnte ich mich nicht daran erinnern, aber das wusste sie ja nicht.
Ich mache die Augen, die ich entspannt geschlossen hatte, überrascht auf, als sie auf einmal auf mir sitzt, und lache etwas. Was macht sie denn jetzt hier? Ich lächle nur und höre ihr interessiert zu, wobei ich nun sanft über ihre Seite fahre. "Und du weißt eigentlich auch schon, dass ich deinen Körper ganz und gar nicht verachte und du das auch nicht tun solltest." schmunzle ich und sehe zu ihr auf, was irgendwie eine ganz neue Perspektive für mich ist.
Ich lächele sie warm an, als sie mir einen kleinen Kuss auf die Wange gibt und zwirble eine Haarsträhne von ihr um meinen Finger. "Wie viele Freunde hattest du schon?" frage ich schon neugierig nach, ohne wirklich einen Hintergrundgedanken zu haben. Es interessierte mich einfach.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 12:56 pm von ©Sandra West verfasst.
Da kannst du alleine gehen und ich gehe Skaten, lachte ich frech und sah anschließend zu ihm hin, wobei ich durch meine Haare fahre und sie mir so aus dem Gesicht halte, auch weil sie eben Nass sind und so gut halten, Ich habe schon seit ich klein bin angst vor Pferden, antworte ich leise und kratze mich hinterm Ohr.
Ich genieße es schon fast, als er über meine Seite fährt, wobei ich sanft über seine warme Brust streiche und ihm einen kurzen Kuss unter das Ohr hauche. Ich sah ihm danach in die Augen und lächle warm. Nebenher kratze ich mich an der Nase und genoss es einfach seine Wärme an meinem Körper zu spüren. Ich weiß aber... Ich hab zu viel durch als das ich mich oder sonst wen zu sehr mögen könnte, antworte ich ruhig und sehe an mir herab, danach streiche ich seine Haare aus dem Gesicht wobei ich kurz grinse. Als er meine Haarsträhne jedoch fest hält und um seinen Finger wickelt lächle ich ihn warm an, wobei ich meine Augen ein wenig schloss und es einfach nur genoss. Ich?
Keinen... Ich meine, es klingt doof, aber ich hatte mal was mit meinem besten Freund... Aber da war ich ziemlich bekifft
, antworte ich leise und schlucke danach wobei ich seinem Blick ausweiche, denn immerhin bin ich verdammt unsicher ihm gegenüber. Und du? Also wie viele Freundinnen hattest du schon?, gebe ich die Frage vorsichtig zurück.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 1:20 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich lache ebenfalls. Ich würde tausendmal lieber mit ihr Skaten gehen, als mich auf ein so großes Tier zu setzten und dann wahrscheinlich mega blöd auszusehen. Ich lächle sie etwas verträumt an und beobachte ihre Bewegungen. Angst vor Tieren hatte ich noch nie wirklich... Aber ich konnte es ihr nicht übel nehmen, es gab ja so richtig große Pferde, die einem schon Respekt einflößen. Gerade diese wilden Hengste oder so... Da würde ich mich ganz sicher nicht ran wagen.
Ich genieße ihre Berührungen und muss zugeben, dass ich sie gern häufiger spüren würde. Ich wurde so lange nicht mehr so angefasst und es tat echt unglaublich gut. "Ich helfe dir gern dabei." ich lächle sie warm an und meine meine Worte auch voll so wie ich sie gesagt hatte. Sandra war wunderschön, ihr Charakter gefiel mir bis jetzt unglaublich gut und ich sah keinen Grund, warum sie sich nicht mögen sollte. Außerdem fand ich es traurig, wenn sie sagte, dass sie niemanden zu sehr mögen würde, immerhin brauchte jeder so jemanden oder?
Ich erwidere ihr Grinsen, als sie die Haare aus meinem Gesicht streicht und lächle sie dann sanft an, als sie zu genießen scheint, was ich tue. Mit ihrem besten Freund also... Ich sehe sie nachdenklich an, wobei sie meinem Blick ausweicht und wieder unsicher zu werden scheint. "Ähm... Also eine. Aber ich hatte schon mehr... Geschichten mit irgendwelchen Mädchen..." gebe ich etwas zerknirscht zu. Mir ist es sichtlich unwohl darüber zu sprechen, immerhin bin ich ganz und gar nicht stolz darauf. "Nunja. Man könnte sagen, ich verabscheue, was ich damals getan habe und bereue den Großteil." ergänze ich und streiche mir über meine Augen, wobei ich meine Augen schließe. "Ich bin müde..." grummle ich und kreuze meine Arme über meinem Gesicht. "Lass uns etwas schlafen, ja?" frage ich leise und gähne etwas, wobei meine Hände nun nach ihr tasten und sie dann sanft an der Hüfte packen, während meine Finger über ihre weiche Haut streichen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 1:33 pm von ©Sandra West verfasst.
Du kannst es gern probieren aber aus einem Wrack kann man nun mal keinen Diamanten machen, meinte ich leise und sah ihm dann doch wieder kurz in die Augen, wobei ich mir auf die Unterlippe Biss, eine Reaktion von mir wenn ich unsicher würde, wozu er mich ja nur all zu gerne macht. Also warst du auch mal ein typischer Kerl , Stelle ich fest ohne meine Aussage zu werten, wobei ich ihn etwas überrascht ansah als er fragte ob wir nicht etwas schlagen könnten. Irgendwie bin ich etwas überfordert mit dieser Aussage, nicke dann aber unsicher und zucke bei seinen Händen auf meinem Becken nicht mal zurück. Nein ich genoss dieses Gefühl viel eher. Darf ich... bei dir bleiben?, Frage ich leise und sah ihm danach in die Augen, wobei ich von ihm runter rutsche und neben ihm sitzen blieb. Er hatte wohl wirklich zu wenig Schlaf abbekommen und ich lächelte ihn nur vorsichtig an, wobei ich mich einfach zu ihm lege, meinen Kopf frech auf seiner Schulter platziere und meine eine Hand vorsichtig auf seine Brust lege. Es fühlt sich so verdammt richtig an, aber warum auch nicht? Der Kuss gestern hatte keine Bedeutung gehabt, richtig? Ich glaube schon, auch wenn ich das noch meinem Herzen erklären muss. Ich hoff3 ich störe dich nicht,meine ich nur leise und sah so gut es geht zu ihm hoch, lächelnd und vorsichtig. Schlaf gut,
Fynn
, wisperte ich und war eigentlich schon fast weg gedöst, als ich das warme Fell meiner Hündin an meinem Rücken spüre, die hin und wieder vorsichtig gegen meine Schulter stupst, was sie schon als Welpe getan hat, auch während sie schlief.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 4:26 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich schüttelte kräftig mit dem Kopf. Was redete sie denn da? Meine Hand fährt zu ihrer Wange und streicht darüber. "Bezeichnest du dich gerade als Wrack? Wo ist das freche selbstverliebte Mädchen von gestern hin? Du bist der Diamant. Mit Ecken und Kanten sicherlich. Aber du bist der Diamant. Ich kann nur noch etwas darum rumschleifen und ihn bewundern." Irgendwie klang das gerade viel zu kitschig, aber sie hatte angefangen von Diamanten zu quatschen. "Das hört sich voll schlimm an!" lachte ich nun wieder und grinste sie an. Aber ernst hatte ich es trotzdem gemeint. Sie sollte lernen sich selbst zu lieben, wenn sie es noch nicht tat.
Sie klang nicht positiv aber auch nicht negativ, als ich ihr erzählte wie bescheuert ich mal war. Enttäuscht von mir selbst drehte ich den Kopf weg, wobei mich auf einmal die Müdigkeit überkam, sodass ich die Augen schloss und fragte, ob wir schlafen könnten. Meine Hände legten sich an ihre Hüften und ich genoss es, sie berühren zu können. Ihre so vorsichtig klingende Stimme zauberte mir ein Lächeln auf mein Gesicht. "Du sollst sogar." murmle ich warm und spüre sie kurz darauf nur zu gern an meiner Seite, während ihre Hand auf meiner Brust liegt und wahrscheinlich meinen Herzschlag spürt. Sie meinte, dass sie hoffen würde, nicht zu stören und meinte ich solle gut schlafen, woraufhin ich nochmal die Augen aufmache und mich etwas verrenke, um ihr einen Kuss auf die Stirn zu hauchen. "Du auch." murmle ich, während ich die Augen wieder schließe und schon am eindösen bin. Kurz bevor ich einschlafe, spüre ich noch wie Clive sich erhebt und sich zu mir legt, wobei sie ihren Kopf auf meinem Bauch positioniert.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 4:33 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich nahm seine Worte zur Kenntnis aber mehr nicht. Ich mochte mich selbst nicht, meinen Körper nicht. Ich mochte nicht mal eine Kleinigkeit an mir. Ich bin ein nichts. Als ich dann aber bei ihm liege und seine Wärme bei mir spüre schlief ich ziemlich ruhig und bewege mich kaum. Klar war aber auch das ich nach knapp zwei Stunden wieder aufwache und ihn kurz einen kleinen Kuss auf die Wange lege. Wie immer bin ich gleich hellwach und stehe deshalb auch auf, wobei ich Skyla einen Stock immer wieder ins Wasser werfe und sie beobachte wie sie ihm nach rennt und ihren Spaß daran hat ihn aus dem Wasser zu holen und zu mir zu bringen. Ich und EI N Diamant..., murmle ich nur abwesend und schüttle dann gleich den Kopf wobei ich meiner Hündin weiter dabei zusehe wie sie im Wasser Fische jagt. Ruhig nahm ich eine Zigarette aus der Schachtel und zünde sie an, ziehe an dem Glimmstängel und genieße den Rauch in meiner Lunge. Ich wusste Ja, dass es ihn nicht stört und dazu schläft er noch etwas. Ich hatte meine Zweifel abgelegt, denn er kannte mich noch zu wenig um mich zu verstehen, weshalb ich lieber wieder die Selbstverliebte spiele.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 5:08 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich wusste nicht, wie lange ich geschlafen hatte, auf jeden Fall merkte ich, dass der warme Körper an meiner Seite fehlte, sodass ich die Augen aufmachte und mich nach einigen Malen Blinzeln umsah. Clive lag in meiner Nähe und beobachtete das Wasser, weshalb ich auch dorthin sah und Sandra und Sky eine Weile beobachtete. Ich hatte mich mit meinen Armen etwas hochgestemmt und sah vermutlich total ernst und abstoßend aus, was einfach nur so war, da ich meine Stirn in falten gelegt hatte. Ich dachte relativ angestrengt über das Blonde Mädchen nach. Ich hatte nicht erwartet, dass sie so wenig Selbstwertgefühl besitzt, obwohl sie das gar nicht nötig hat. Vermutlich brauchte sie jemanden, der ihr das Gefühl gab, dass sie geliebt wurde, nur leider war das auch nicht das leichteste auf der Welt. Ich seufzte leise und kraulte Clive kurz, ehe ich leise von hinten an Sandra herantrat und meine Arme um ihre Hüfte schlang. "Buh." machte ich und grinste.
Mein Blick fiel auf die Zigarette in ihrer Hand. "Darf ich auch?" fragte ich ruhig und löste meine Arme von ihr, wobei ich trotzdem meine Hände auf ihren Hüften ablegte und hinter ihr stehen blieb. "Bist du schon lange wach?"

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 5:24 pm von ©Sandra West verfasst.
Als ich seine Arme um meinen Körper spüre lächelte ich und lege den Kopf an seine Schulter, wobei ich die Augen schloss. Klar, meinte ich leise und halte ihm meine Zigarette vor die Lippen wobei ich inne hielt und warte bis er einen Zug genommen hat. Vielleicht zehn Minuten, antworte ich leise und genoss es einfach ihn bei mir zu haben. Diese Wärme die er ausstrahlt. Wir wären schon das typische Pärchen, du der sportliche Kerl und dazu die Blondiene, schmunzel ich nur frech und sehe zu ihm hoch, wobei ich anschließend einen Zug von meiner Zigarette nehme und zufrieden auf das Wasser sah. Dieser Moment war zum einen Kitschig und zum anderen verdammt perfekt.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 5:47 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich spüre die Wärme, die von ihrem Körper ausgeht, spüre ihre Haut an meiner, als sie sich an meine Schulter lehnt, was sich irgendwie total intensiv anfühlt. Ich nahm einen Zug von der Zigarette und stieß den Rauch dann langsam wieder aus meinem Mund weichen, wobei ich zufrieden den Rauch beobachte. Ich lächelte einfach nur vor mich hin und war glücklich.
Nun grinse ich aber wieder. "Wir wären nicht nur, wir sind oder hast du unseren Deal vergessen?" murmle ich frech und hauche ihr ein paar leichte Küsse auf ihren Hals. Ich lege meinen Kopf auf ihren und schließe meine Arme wieder um sie, während ich aufs Wasser sehe und den Moment genieße. Meine Augen fallen wieder zu und ich seufzte zufrieden.
"Was soll dir dein Freund eigentlich zum Geburtstag schenken?" breche ich grinsend die Stille. "Wie wärs mit... Einem romantischen Dinner unter dem Sternenhimmel mit weißer Tischdecke und Wein und einer kleinen Band..." Meine Worte werden durch ein raues Lachen unterbrochen. "Und dann kotzt du alles voll, weil du die Romantik nicht ertragen kannst! Das wäre doch mal ne tolle Geschichte, die man erzählen kann!" ich lache noch immer leise und grinse dann vor mich hin.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 6:35 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich sah zu ihm bei der Frage und sah anschließend wieder aufs Wasser. Stimmt hab ich vergessen, schmunzel ich und wurde gerade wieder ein Stück sicherer. Mein Freund muss mir nichts schenken. Ich habe noch nie was bekommen, höchstens eine Flasche Sekt von Caspar aber das war's auch schon wieder, meinte ich nur ruhig und sah ihn einfach nur an. Ich kam nunmal nucht aus einer Familie und auch nichz aus einem haushalt wo Kinder geliebt und geschätzt werden. Viel mehr aus eonem haushalt wo Kinder übrig sind. Und bei dem Szenario würde ich meinen Freund verlassen, das gebe ich dir schriftlich!, lache ich und streiche sehr vorsichtig über seine Arme, wobei ich meine Hände anschließend auf seine lege. Es tat gut neben dir zu schlafen, Stelle ich schon fast lieblich fest und hauche einen kurzen Kuss auf seine Wange, wobei ich meine hellen Augen schließe und den Moment einmal mehr genieße, wobei ich mich unabsichtlich gegen ihn lehne, zwar nicht fest, aber merklich, einfach um seine Nähe und Wärme zu genießen. Ich könnte mir gerade keine bessere Gesellschaft vorstellen..., stelle ich neutral fest.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 9:58 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich sehe glücklich lächelnd in die Ferne und fühle mich einfach nur richtig. Ich höre ihr zu und sage nichts, aber im Inneren wusste ich, dass ich ihr was schenken würde. Und wenn es nur soviel wäre, dass wir Eis essen gehen würden, wobei ich sie ja sowieso noch einladen wollte.
Ich lache bei ihren nächsten Worten leise und drücke ihr einen kurzen Kuss auf die Haare. "Das will ich natürlich nicht riskieren, dich zu verlieren." grinse ich nur warm und spüre nur allzu gern ihre Hände, die sich auf meine legen. Ich hatte fast das Gefühl, als gehörten sie genau dort hin.
Unwillkürlich muss ich lächeln, als ich das höre. Es wäre schön, wenn sie in den nächsten Tagen etwas besser schlafen könnte, wenn sie bei mir sein würde. "Dann solltest du das wohl immer tun." sage ich ruhig und beobachte Clive, die nun wach geworden zu sein schien und vor uns durchs Wasser hüpft, wobei sie versucht, Skyla zum Spielen zu animieren.
Ich genieße es nur zu gern, wie Sandra sich weiter an mich lehnt und drückte meine Arme etwas mehr um ihren Körper. Ich könnte lachen, ich könnte es ins witzige ziehen und sagen, dass ich lieber meine Jungs bei mir hätte oder sonst irgendwas selbstverliebtes von mir geben, aber da Sandra mit so einer Neutralität sagte, sie könnte sich keine bessere Gesellschaft vorstellen als mich, hatten die Worte anderes Gewicht. "Geht mir nicht anders." erwidere ich vollkommen ehrlich und striche mit meinem Daumen sanft über ihre Haut. "Meinst du Caspar stört es, wenn ich dich ihm wegnehme?" frage ich schräg grinsend und hätte mir sicher über den Nacken gestrichen, würden meine Hände nicht gerade unter ihren liegen, wo ich sie nicht wegnehmen wollte.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 10:16 pm von ©Sandra West verfasst.
Das will ich hoffen, dann muss ich mir einen neuen Alibi-Freund suchen, schmunzel ich und sehe zu ihm hoch, wobei ich seinen so zufriedenen Gesichtsausdruck sehen konnte. Es schien So, als wären wir zwei Puzzelteile die perfekt zusammen passen. Vorsichtig halte ich danach seine Hand fest und schließe die hellen Augen.Wenn ich das darf bekommst du mich nicht mehr los... dann meinen deine Jungs noch, wir wären zusammen, schmunzelte ich frech und sah zu ihm hoch, wobei ich Skyla zusah wie sie anfängt mit Clive zu spielen und irgendwie bin ich froh, dass sich die zwei einen Zwinger teilen, auch wenn ich es immer noch nicht einverstanden bin. Du nimmst mich ihm ja nicht weg. Er ist da nicht so... klar wenn du was mit deinen Jungs machst werde ich was mit ihm Unternehmen und wir können ja auch mal zusammen weg gehen... Dazu sind wir nicht wirklich zusammen, wenn ich da nichts verpasst habe, also, ich lächelte ruhig und genoss den stärker werdenden druck seiner Arme. Wenn Casper mich umarmte war es anders, er war nicht so der Kuscheltyp und auch genau deshalb koste ich den Moment irgendwie aus. Aber wir werden sehen wie sich das ganze Entwickelt , schmunzelte ich und fahre sanft über seine gebräunten muskulösen Unterarme.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 10:36 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich lächle vor mich hin, auch wenn mir der Gedanke nicht gefällt, dass sie so einfach sagt, dann sucht sie sich nen neuen Alibi-Freund. so hatte ich irgendwie das Gefühl einfach ersetzbar sein zu können, was ich nicht bestätigen konnte und wollte. Aber ich ließ mir die Laune nicht verderben und genoss einfach wie wir perfekt zu harmonieren schienen. "Vor ihnen soll ich also auch nichts sagen?" frage ich sicherheitshalber nach. Ich meine, ich konnte gern ihren Alibi-Freund spielen nur Justus und Aaron wollte ich nicht anlügen. Das tat ich nie und erwartete von ihnen auch irgendwie dasselbe, also wollte ich das Vertrauen nicht brechen.
Unsere Hunde spielen miteinander und scheinen sich gut zu verstehen. Ich bin froh, dass Skyla etwas abgelenkt ist und mich schon wieder so böse anguckt, nur weil ich Sandra so nah bin. Ich frage nach, ob Caspar es nicht stören würde, wenn Sandra bei mir anstatt bei ihm schlafen würde, aber anscheinend war dem nicht so. Ich zuckte nur über ihre Worte mit den Schultern. Sie hatte schon recht damit, dass wir nicht wirklich zusammen waren, aber ihre Formulierung war dabei in meinen Augen etwas komisch gewesen, nun gut. Als ich höre, wie sie noch etwas ergänzt, ziehe ich meine Augenbrauen hoch, grinse aber nur vor mich hin. Es hörte sich schön an, einfach zu sehen, was die Zukunft bringen würde.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 10:43 pm von ©Sandra West verfasst.
Klar kannst du es ihnen erzählen, meine ich warm und drehe mich zu ihm um, Wegen mir musst du keinen belügen, es können von mir aus alles wissen, vertraut schaue ich zu ihm hoch und lächle ihn warm an, wobei ich mich auf die Zehenspitzen Stelle und ihr so einen kleinen Kuss auf den Linken Mundwinkel hauche, Fynn, ich bin gerne deine Freundin... Und ich will dich nicht ersetzen, falls das so geklungen hat. Ich will dir einfach nur nicht im Weg stehen. er stellt sich als recht schwer heraus so zu ihm hoch zu sehen und auch deshalb lege ich meinen Kopf einfach gegen seine Brust um seinem Herzschlag zu lauschen. Gehen wir nochmal ins Wasser?, Frage ich um abzulenken und warte geduldig ob er mich los lassen würde, immerhin wusste ich nicht, ob er nochmals
Ins Wasser wollte. Oder können wir das von gestern nochmal wiederholen?, Frage ich frech grinsend.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 10:59 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Meine Gesichtszüge werden deutlich glücklicher, als sie meinte, dass ich es ihnen erzählen könnte. Damit würde es mir echt besser gehen. Meine Mundwinkel zucken deutlich nach oben, als sie mir einen Kuss auf meinen linken gibt. Es fühlt sich fast zu perfekt mit ihr an. Alles was sie sagt macht mich irgendwie glücklich oder bringt mich zum Lachen. Ich habe total viel Spaß, genieße die Zeit und fühle mich kein Stück zu etwas hingedrängt. Es fühlt sich einfach nur gut an und wenn ich kurz Zweifel habe, werden diese sofort beseitigt. Erneut als sie zu sprechen anfängt.
Ich lege meine eine Hand auf ihren Kopf und streiche sanft über ihre Haare, wobei ich kurz ihre Frage ignoriere, um länger den Moment auskosten zu können. "Es gefällt mir nicht, dass du meine Gedanken ließt." sage ich leise, wobei ich lächle und ihr gerade sagen will, dass wir ins Wasser gehen können, als sie zu mir hochsieht. Ich grinse sie an und beuge mich etwas runter, sodass ich ihrem Gesicht näher komme. "Ich weiß nicht, wovon du sprichst." hauche ich und meine Augen blitzen sie frech an.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 11:09 pm von ©Sandra West verfasst.
Du bist eben leicht zu lesen, Scherze ich grinsend und beobachte ihn wie er sich runter beugt. Klar, zum einen muss ich sagen, stört es mich weil einiges an körpernähe verloren geht doch was will ich sagen. Sanft fahre ich über seine Wange und zu seinem Nacken, wobei ich anschließend mit sanftem Druck seinen Kopf zu mir dirigiere und auf meine Zehenspitzen stehe.Du könntest mir auch zehn Zentimeter von dir abgeben, meine ich nur frech und schaue danach zu ihm hoch, wobei ich meine Augen schließe und ihm einen frechen aber hatten Kuss auf seine warmen Lippen hauche. Anders wie gestern blieb er etwas fordernd, denn heute wusste ich Ja, dass er küssen kann und ich auch mehr von ihm verlangen kann. Nach einigen atemzügen löse ich mich von ihm und sah ihm in die Augen wobei ich mir auf die Unterlippe beiße. Verdammt... Warum genau macht das einen süchtig?, Frage ich leise und schaue ihm danach in die Augen, wobei ich vorsichtig über seine Wange fahre und anschließend wieder normal hinstehe. Aber ich will dich nicht weiter damit nerven, gab ich zu, auch wenn ich mich noch ewig an seine warmen Lippen heften könnte.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 11:30 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich grinse sie nur schräg an. Ich wollte erstens nicht leicht zu lesen sein und zweitens war ich das eigentlich auch nicht so... Nur halt sie hatte einfach ins Schwarze getroffen.
Als sie mich zu sich zieht und meinte, ich könnte ihr etwas von meiner Größe abgeben, lache ich leise und schüttele den Kopf. Ich mochte es so groß zu sein und hatte kein Problem damit, mich zu ihr runterbeugen zu müssen, außerdem konnte man so gut Menschen aufziehen, was mir schon manchmal Spaß machte.
Ihre Lippen berühren meine, wobei sie deutlich sicherer wirkt als gestern, der Kuss wirkt frecher und selbstbewusster, was mir gefällt und ich gebe ihr bereitwillig was sie fordert, küsse sie mit Leidenschaft, auch wenn der Kuss nicht allzu lange anhält.
Ihre Worte überraschen mich dann schon etwas, wobei ich sie einfach angrinse und mit meinen Worten meine Unsicherheit überspiele. "Das liegt nur an meinen umwerfend guten Küssen, keine Sorge, das geht jedem so." ich mache eine wegwerfende Handbewegung und grinse sie frech an, wobei meine Augen warm funkeln. Ich verdrehe kurz die Augen. "Du nervst mich schon die ganze Zeit total, weißt du. Dass ich überhaupt immer noch dein Alibi-Freund bin wundert mich echt." gebe ich ironisch zurück und schüttle lachend den Kopf. "Du nervst mich ganz sicher nicht mit so umwerfenden Lippen!" schmeichle ich ihr lächelnd. "Genug Rumgesülze, du bist eindeutig zu trocken!" grinse ich und werfe sie über meine Schulter, um sie wieder ins Wasser zu werfen wie vorhin, aber diesmal bleibe ich nicht stehen, sondern springe hinterher und kraule weiter hinaus, wo ich auch nicht mehr stehen kann und mich im Wasser tretend, nach Sandra umsehe.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Sep 01, 2017 11:38 pm von ©Sandra West verfasst.
Das glaub ich, meine ich ruhig und versuche dabei nicht all zu verletzt zu klingen, immerhin kam es, auch wenn es nur ironisch ist, so rüber als wäre ich nur eine von vielen, was mir aber gar nicht in den Kram passt. So umwerfend sind sie gar nicht, ich weiß nur mit ihnen umzugehen, gestehe ich grinsend und fahre mir durch die Haare, wobei ich mit den Beinen strample als er mich hoch hebt. Irgendwie passt es mir nicht das er mich durch die Gegen trägt als wäre ich ein Sack Kartoffeln, da hatte es mir vorher schon besser gefallen.
Als ich dann im Wasser Lande hielt ich die Luft an und tauche zu ihm hin, wobei ich ihn an den Beinen unter Wasser ziehe und woeder auftauche, wo ich erst mal kurz huste und wieder normal atme. Sky schien sich mit Clive zu Vergnügen und so lächelte ich einfach nur zufrieden. Ich lege mich im Wasser auf den Rücken und lasse mich treiben, wobei ich die Vögel beobachte die über den Himmel kreisen. Es muss schön sein dort hin gehen zu können wo man will. Hast du einen Träum, den du verwirklichen willst? Oder ein Ziel im Leben?, Frage ich ruhig und strample hin und wieder leicht um nicht unter zu gehen.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 12:07 am von ©Fynn Almond verfasst.
Es hörte sich etwas komisch an, wie sie nur meinte, dass sie mir glaubte, immerhin schien es für sie nicht so ein Spaß zu sein wie für mich. Ich grinse sie munter an. Es war mir total egal, ob sie jetzt tolle Lippen hatte, gut mit ihnen umgehen konnte oder sogar beides. Fakt war, dass sich ihre Lippen auf meinen eindeutig gut anfühlten, wobei ich mir noch nicht ganz sicher war, ob das jetzt gut oder schlecht ist.
Mit Sandra über die Schulter geworfen wate ich wieder ins Wasser und werfe sie dann hinein, wobei ich dann wegschwimme und auf sie warte. Doch ich sehe leider keine blonden Haare aus dem Wasser auftauchen, was mir schon kurz Sorge bereitet. Gleich darauf, spüre ich aber, wie mir jemand Anden Beinen zieht und strample grinsend dagegen, wobei ich aufpassen musste, Sandra nicht zu treffen. Diese tauchte aber schon wieder auf und hustete kurz. Ihr und so auch mein blick fiel kurz auf unsere Hunde, die sich sehr gut allein beschäftigten, sodass wir beruhigt unser Ding machen konnte. Sandra legte sich auf den Rücken und ließ sich treiben, wobei ich kurz zu ihr kraulte und mich dann ebenfalls auf den Rücken drehte. Die Wolken ziehen am Himmel vorbei, zusammen mit den Vögeln, die an Freiheit erinnern. Bei Sandras Frage ziehe ich die Stirn in Falten. "Ich denke, das was jeder so will. Ich will später glücklich sein und wissen, dass ich andere Menschen glücklich gemacht habe. Ich muss nicht alle Möglichen Sachen mitmachen, zu allen Demonstrationen gehen oder eine Revolution in Gang setzten... Einfach meine Freunde glücklich machen, meine Familie... Ansonsten habe ich keine weltbewegenden Ziele oder Träume. Ich werde sehen, was kommt und aus allem versuchen das Beste zu machen..." erkläre ich und drehe meinen Kopf in ihre Richtung. "Was ist mit dir?"

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 12:15 am von ©Sandra West verfasst.
Er fragt mich nach meinem Zielen... hatte ich ein Ziel? Älter wie 20 werden wäre schon ein Anfang... wenn ich so weiter mache, dann würde nicht mal das klappen. Aber gut, ich weiß zumindest was ich meinen Körper antue. Ich? Ich will später reisen und die Welt sehen... oder...
Zumindest noch ein zwei Orte die ich noch nicht kenne
, beginne ich lächelnd und Strich über das Wasser, Und ich hab mir schon immer eine Familie gewünscht..
Aber dazu muss ich den Richtigen Mann finden und erst mal von dem ganzen Scheiß weg kommen
, er würde wissen was ich meine. Für mich ist es nicht leicht so viel von mir Preis zu geben und das würde er auch noch merken, aber das ist okay so. Was soll ich sagen, er kennt mich eben noch gar nicht. Aber momentan ist mein Ziel einen Abschluss zu machen, Stelle ich fest und schließe meine Augen wieder, wobei ich mich anschließend wieder in "normalposition" bringe und Fynn mit einem frechen Grinsen auf den Lippen nass Spritze und anschließend von ihm weg schwimme. Schon fast als würden wir fangen spielen, denn so könnte ich ihn am Besten ablenken nicht weiter nachzufragen.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 6:25 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich höre ihr gespannt zu, während ich in den Himmel sehe und etwas mit den Füßen paddele, um nicht unter zu gehen. Wir hatte echt nochmal Glück mit dem Wetter gehabt, die nächsten Tage würde es bestimmt deutlich kühler werden, jetzt wo der Herbst vor der Tür steht. Ich muss lächeln, ohne einen richtigen Grund dafür zu wissen. Ich denke, dass ich einfach gerade mit meinem Leben zufrieden bin. Klar, ich habe mich über den Zwinger geärgert, ich habe keine Lust auf meine neuen Klassenkameraden, aber ich bin bei meinen Freunden und habe Sandra kennengelernt und hatte schon viel Spaß mit ihr.
Auch ich habe noch einige Städte, die ich gern sehen möchte und verstehe zu gut, dass sie meint, sie will einen Mann finden und den ganzen Scheiß vergessen, den einem das Leben manchmal beschert. Abschluss machen... Ja das ist wichtig. Wobei ich gestehen muss, dass ich gar keine Ahnung habe, was ich später machen will. Ich höre das Wasser, als Sandra sich zu bewegen scheint und drehe meinen Kopf, um sie zu sehen, da werde ich von ihr nass gespritzt. "Hey!" rufe ich empört aus und mache mich daran, ihr hinterher zu kraulen und sie ebenfalls nass zu spritzen. "Wenn ich dich kriege bist du dran!" knurre ich spielerisch und schwimme weiter auf sie zu, um sie zu fangen. Als ich sie dann irgendwann endlich einhole, packe ich sie an den Schultern und drücke sie heftig herunter, wobei ich darauf achte, sie gleich wieder Hochzulassen. Ich lache und wische mir über mein von Wasserspritzern übersätes Gesicht sowie über meine nassen Haare.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 9:36 pm von ©Sandra West verfasst.
Als ich von ihm weg schwimme lache ich einfach nur zufrieden und ziehe ihn frech grinsend mit unter Wasser, indem ich seine Handgelenke fest halte als er unter taucht. Mit nassen Haaren gefällst du mir fast besser!, lache ich und spritzte ihn nochmals mit Wasser voll, lachend und ziemlich glücklich wirkend strample ich im Wasser. Was macht deine Traumfrau aus?, Frage ich grinsend und sehe danach zu ihm hin, wobei ich durch meine nassen Haare fahre und ihm danach nochmal einen Kuss zuwerfen als ich ihn nochmals vollspritze. Es macht Spaß mit ihm. Ich konnte das hier und jetzt genießen, muss nicht an das morgen denken und schon gar nicht, was hätte werden können oder sein können. Irgendwie brachte er mich dazu nicht an schlechtes zu denken, sondern eben nur daran, was schön ist. Und würdest du um deine Freundin kämpfen oder sie gehen lassen sobald sie dir zu anstrengend wird?, Frage ich ihn weiter ein wenig aus, um die Atmosphäre zu lockern und den Moment ein wenig auszunutzen wo er wieder so ruhig und unbefangen handelt. Ich weiß nicht, ob ihm die Fragen nicht zu nahe treten, aber für mich ist das irgendwie eine Information die ich wissen müsste bevor ich meinem Herzen freien Lauf lassen kann, denn irgendwie sprang es immer zu hoch sobald er mir zu nahe kommt oder mich gar berührt. Ich kenne diesen Typen noch nicht mal wirklich und auch deshalb wollte ich das nicht... noch nicht...

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 11:24 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich werde von Sandra mit unter Wasser festgehalten und grinse sie einfach nur an. Aufgetaucht fahre ich über mein Gesicht und meine Haare, woraufhin Sandra gleich meint, dass sie mich mit nassen Haaren fast lieber hat. "Ich kann leider nicht immer mit nassen Haaren rumlaufen." grinse ich und schüttel meinen Kopf, als sie mich wieder nassspritzt, sodass die Wassertropfen umherfliegen, bevor ich sie zurück nass spritze.
Meine Augen weiteten sich überrascht, dass ihr so eine Frage einfach über die Lippen kommt, aber was soll ich sagen, ich bin selbst ein sehr direkter Mensch. "Hm... Nunja ich habe keine besonderen Ansprüche für das Aussehen. Sportlich wäre mir lieb. Sonst... Sie muss auf jeden Fall mit mir was unternehmen, ich muss mit ihr viel Lachen können. Sie sollte locker drauf sein und mit meiner Art klarkommen natürlich. Und sie darf nicht zu kalt sein... Also naja ich bin halt schon ziemlich nen Kuscheltyp..." gebe ich zu und schmunzle leicht. "Und? Wie ist dein Traumkerl?" frage ich und wackle anzüglich mit den Augenbrauen, wobei es mich mehr interessiert, als ich zugeben will. Der Gedanke daran, dass ich als Alibi-Freund abgeschoben werde, weil sie einen echten Freund findet, passt mir gar nicht und lässt mich kurz verspannen.
Sandra führte ihre Befragung weiter, was mich sofort wieder lockerer werden ließ, sodass ich leicht lächle und erstmal weiter in Richtung Land schwimme, dort wo ich noch stehen kann, immerhin wird das auf der Stelle treten langsam anstrengend. "Prinzipiell. Wenn ich jemanden liebe ist das gar keine Frage. Natürlich kämpfe ich. Ich würde immer alles für Menschen... Oder Tiere..." Ich sehe kurz lächelnd zu Clive "... geben, die mir wichtig sind. Und das mit dem anstrengend ist so eine Frage. Wenn ich sie liebe, wird es mir nicht zu anstrengend werden. Klar Probleme gehören überall dazu, aber ich meine, das ist ja völlig normal und man sollte nicht einfach alles hinschmeißen. Aber wenn sie mich jetzt richtig nervt oder sonst irgendwie die Gefühle weg sind... Eigentlich will ich erst wieder eine Freundin, wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass das was mit uns wird. Und da besteht so eine Gefahr dann hoffentlich nicht." lächle ich sie an. Würde sie wohl...? Nein. Nein, daran denke ich nicht. Das ist völlig absurd. Sie interessiert sich nur dafür, weil ich ihr Alibi-Freund bin und wir uns deshalb besser kennen sollten. "Und du? Kämpfst du oder gibst du auf?"

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 11:34 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich höre interessiert zu und lächle ihn warm an als er mich fragt. Ich will jemanden, der Spaß am Leben hat und mich auch aus meinem Sumpf holt, jemanden der mich zum Lachen bringt und bei dem ich schlafen kann, wenn es mir nicht gut geht ... jemanden der mich nicht auslacht wenn ich mit einem Problem komme, sondern mich in den Arm nimmt. Jemanden, der mich will weil ich ihm Zusage und nicht weil er nur Sex will... Also jemanden den es nur selten gibt , antworte ich ruhig und schwimme dann auch dort hin wo ich stehen kann. Das wir uns ziemlich einig sind wundert mich nicht und auch deshalb wusste ich das ich meinem Herzen vertrauen kann, okay ich hoffe es zumindest. Als er die zweite Frage auch noch zurück gibt zucke ich unsicher mit den Schultern. Ich müsste erst mal lernen zu lieben bevor ich anfangen kann zu kämpfen... aber ich glaube das ich jemanden nur ungern gehen lassen würde, der mir viel bedeutet,..., ich füge noch leise, für ihn schwer hörbar "wie du..." hinzu doch ich gehe davon aus das er es nicht hört und setzte mich danach nahe ans Ufer wobei meine Hündin zu mir kam und mir einen Stock hin hält, Den ich ihr dann werfe und zufrieden lächle.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Sep 02, 2017 11:54 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich nicke beim zuhören immer wieder leicht und lächle vor mich hin, da sich meine Vermutung bestätigt, dass sich unsere Ansprüche ziemlich decken. Natürlich denke ich dabei nicht daran, wie wir zusammenpassen würden, immerhin ist das total absurd und wird niemals wahr werden.
Als wir beide stehen können, kann ich ihr noch besser zu hören, wobei es irgendwie schade ist, zu hören, dass sie von niemandem behauptet ihn zu lieben. Ich meine ich liebe meinen Vater und meinen Bruder, auch wenn sie sich grade echt nicht für mich interessieren und meine Mutter liebe ich sowieso. Und ich würde auch sagen, dass ich Justus und Aaron liebe. Halt als meine besten Freunde, meine Brüder. Und ich finde es total kostbar so jemanden zu haben, immerhin haben sie mich auch irgendwie zu dem gemacht, der ich heute bin. "Ich glaube, dass du eine Kämpferin bist... Auch wenn du meinst noch niemanden geliebt zu haben." gebe ich überzeugt von mir und folge ihr dann aus dem Wasser. "Lass uns doch etwas anziehen und dann meine gewonnene Wette einlösen. Ich bekomme allmählich Hunger." grinse ich und zwinkere ihr zu.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 12:03 am von ©Sandra West verfasst.
Ich blieb noch kurz sitzen und ziehe die Knie an, lege den Kopf drauf und zucke mit den Schultern. Ich wurde nie geliebt... Deshalb weiß ich auch nicht wie sich das anfühlt , mehr sage ich dazu nicht sondern denke lieber an meine Mutter. Daran, wie wenig ich ihr schon immer bedeutet habe, wie wenig sie mir bedeutet... Ich wusste nicht mal ob sie mich vermisst. Ich bin ohne Familie aufgewachsen. Ich hatte immer nur Caspar, wobei seine Familie mich auch nicht mag. Meinen Vater kenne ich nicht, da habe ich nur einen Namen... Und ich weiß das er aus Deutschland kommt, seit ich weiß das Fynn ebenfalls aus Amerika kommt spreche ich auch lieber Englisch mit ihm, da fühle ich mich einfach wohler. Ich musste schon viel zu früh lernen erwachsen zu sein, Stelle ich nur fest und schaue zu Sky die meine Hand abschleckt um mich zu trösten, wobei ich aufstehe und danach zu Fynn gehe um mich umzuziehen. Andere Unterwäsche habe ich auch mit und ziehe mich unter meinem Handtuch um, wobei ich beim Verschluss des BHs scheitere und zu Fynn sehe; wieder mit einem selbstbewussten und frechen Grinsen auf dem Gesicht. Könnte der Herr mir bitte helfen?, Frage ich einfach nur und schaue über die Schulter zu ihm. Zwar stört es mich nicht, wenn er die schwarze unterwäsche; die mit spitzen verziehrt ist, sieht aber ich wolltw sein Kopfkino nicht anregen.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 12:31 am von ©Fynn Almond verfasst.
Meine Stirn legt sich in Falten. Ich wusste nicht ganz, wie ich mit ihren Worten umgehen sollte. Mitleid fühlte sich falsch an, Erfahrung hatte ich damit nicht und egal, was ich gesagt hätte, ich hätte es sicher nur schlimmer gemacht. "Was ist mit Caspar? Also er muss dich ja nicht so richtig lieben... aber eben als Freundin weißt du?" frage ich. Ich habe völlig vergessen, dass wir in Frankreich sind, bin aber total froh darüber, Englisch sprechen zu können.
Ich stehe schweigend da und starre nachdenklich auf den Boden. Ich hatte wirklich keine Probleme im Vergleich zu anderen Menschen. Ich konnte einfach nicht verstehen, wie so ein Mädchen wie Sandra, sich selbst nicht mögen konnte und niemanden hatte, der ihr gezeigt hatte, was Liebe heißt. Nun verstand ich aber, warum sie an sich selbst zweifelte. Immerhin hatte ihr wahrscheinlich jemand außer vielleicht Caspar gesagt, dass sie gut so ist, wie sie ist.
Ich schüttele leicht den Kopf, um die Gedanken zu vertreiben, damit sie mich nicht so runterziehen und gehe zu meinen Sachen, um mich abzutrocknen und umzuziehen. Schnell hatte ich eine trockene Boxer und ein trockenes Shirt an und war gerade dabei, meine Hose rauszusuchen, als Sandra mich fragte, ob ich ihr helfen könnte. Ich sah von meinem Rucksack auf, geradewegs in ihr grinsendes Gesicht. Dann scanne ich ihren Körper ab und merke endlich, wobei ich ihr helfen soll, sodass sich auch auf mein Gesicht ein Grinsen abzeichnet. Natürlich helfe ich ihr, den BH zu schließen und streiche nochmal sanft über ihren Rücken, wobei ich ein etwas provozierendes Grinsen zeige und wieder zu meiner Tasche zurück gehe. Dort bücke ich mich nun nach meiner Jeans und ziehe sie über und stopfe alle anderen Sachen in den Rucksack. Clive sieht mir aufmerksam dabei zu und läuft schon mal ein paar Schritte in die Richtung, aus der wir gekommen sind, wahrscheinlich um sicher zu gehen, dass sie auch ja mitkommt und mich nicht verliert. Mit einem Lächeln drehe ich mich wieder zu Sandra. "Kann es losgehen?"

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 10:02 am von ©Sandra West verfasst.
Ich bedeute ihm was... mehr nicht, antworte ich nur und lächle kurz, als er mir danach wieder über den Rücken fährt, nachdem er mir über den Rücken gestrichen hat. Unsicher ziehe ich mich danach wieder an und richte meine Haare kurz, auch wenn sie noch nass sind. Ich bin so weit und Sky..., ich schaue mich um wo sie ist und entdecke sie bei Clive, wartend bis wir kommen. Kurz danach hauche ich mit einem Lächeln auf den weichen und warmen Lippen einen kurzen Kuss auf seine Wange um mich bei ihm zu bedanken, dass er mir den BH geschlossen hat. Irgendwie entspricht du genau meinen Vorstellung eines Traumkerls, Stelle ich leicht provokant fest und grinse ihn danach an, wobei ich Skyla nach jogge und sie zum spielen aufforderte, um mich mit ihr zu beschäftigen. Fynn Blende ich aus uns habe auch immer Clive im Auge, die sich dann eben mit Fynn beschäftigen würde. Ich weiß nicht, ob du mich dauerhaft aushalten würdest, schmunzelte ich zufrieden.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 12:48 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich lächle ebenfalls. Wenigstens gibt es jemanden in ihrem Leben, dem sie wichtig ist. Nun ja, nun kann ich mich ja auch noch dazu zählen...
Sandra meint, dass sie fertig sei und sieht sich nach Skyla um, die schon zusammen mit Clive wartet. Ich drehe mich wieder zu Sandra, die zu mir kommt und einen kleinen Kuss auf die Wange gibt, wobei ich immer noch lächelnd beobachten muss, dass sie sich ganz schön strecken und ich ihr etwas entgegen kommen muss. Ich erwidere ihr einfach ihr grinsen und zeige nicht, dass ich das eigentlich auch gedacht hatte und nicht ablehnen würde. "Ich bin ja nicht umsonst dein Freund." zwinkere ich ihr zu. Es gefällt mir, mich einfach als ihr Freund zu bezeichnen und dieses Umständliche "Alibi" wegzulassen. Sandra beschäftigt sich mit Sky, weshalb ich mich grinsend zu Clive drehe und sie ebenfalls anrege mit mir zu spielen. Ich renne etwas vor, um Sandra einzuholen und werde schnell von Clive überholt, die jetzt einem Stein hinterher springt, den ich mit meinem Fuß weggekickt hatte. "Du musst schon echt zum ankotzen sein, damit du mich los wirst." lache ich und sehe zu ihr rüber, wobei ich meine Prinzessin kurz streichle, als sie zurück kommt und sich hechelnd an mein Bein drückt. Dass dabei meine Hose nass wird stört mich nicht im geringsten, ich fordere die Hündin einfach auf, weiter zu laufen, was sie auch bereitwillig tut und wieder umher schnüffelt.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 1:12 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich sah zu ihm als er sich als meinen Freund bezeichnet und lächle ihn vorsichtig an. Zu deinem Glück nur mein Alibi Freund schmunzelte ich frech Sonst müsstest du mich noch deinen Freunden vorstellen, lache ich frech und stapfte anschließend weiter als Skyla einfach zu Fynn rannte und seine Hand abschleckt bevor sie hinter Clive her tobt und mit ihr spielen will... sie ist eben mein kleiner Wildfang. Das schaff ich, antworte ich nur ruhig und schlage die Richtung zum kleinen Italiener ein, grinsend und zufrieden gehe ich weiter und schnappe mir frech grinsend einfach Fynns Hand.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 2:02 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich grinse sie weiterhin an und zucke mit den Schultern. "Das wollte ich sowieso noch machen." meine ich und zwinkere ihr abermals zu. Sie würde ihnen wahrscheinlich sowieso mal begegnen, wenn wir öfter etwas machen, wovon ich eigentlich ausgehe.
Ich sehe belustigt Sky hinterher, die gerade meine Hand abgeschleckt hatte und nun wie ein Wirbelwind hinter Clive hinterher rennt und etwas mit ihr spielt, wobei ich merke, wie Clive langsam genug hat und sie ignoriert. Sie war halt noch nie die übelst verspielte und gerade jetzt, wo sie kein Welpe mehr ist, wird sie deutlich ruhiger.
Ich schüttelte nur amüsiert den Kopf und wette innerlich dagegen. Sie wird das nicht schaffen. Irgendwie war ich mir da sehr sicher. Ich muss unwillkürlich lächeln, als sie nach meiner Hand greift und verschränke meine Finger mit ihren. Während wir zum Italiener laufen sehe ich ab und zu neben mich, auf sie herunter, wobei auf der Straße das Grinsen wieder durch einen neutralen Blick ersetzt wird, wobei ich ihre Hand trotzdem fest in meiner halte und erst den Griff lockere, als wir vor dem Italiener stehen und schließlich einen Platz bekommen, wo ich mich hinsetzte und somit unsere Hände voneinander löse. Jeder musste uns für ein Pärchen halten, wir fielen zwischen den anderen Menschen gar nicht auf und es gefiel mir, dass die Blicke der Mädchen zumindest weniger werden oder nur kurz andauern. "Weißt du schon was du nimmst?" frage ich ruhig, als wir die Karten bekommen und ich die Gerichte durchgehe.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 3:52 pm von ©Sandra West verfasst.
Er hielt meine Hand und ich ging mit einem leichten Lächeln neben ihm her, wobei ich vorsichtig mit meinem Daumen über seinen fahre und mich in Gasthaus setzte. Nein noch nicht... Vielleicht eine Pizza Margarita, Stelle ich fest und bestelle eine Cola zum trinken wobei ich vorsichtig und leise vor mich hin summe, recht glücklich und recht zufrieden. In aller Ruhe sah ich ihm in die Augen und bestelle danach. Wie lange ging deine Beziehung?, Frage ich vorsichtig und versuchte einmal mehr ein Lächeln. Irgendwie wollte ich doch nur ein Gespräch führen mit ihm und das tat mir eigentlich auch gut. Das vertraute zwischen ihm und mir... Es war nach so kürzer Zeit schon ziemlich groß.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 5:53 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich nicke nur leicht und bestelle mir eine Spezi, während ich die Karte genauer unter die Lupe nehme und mich kurzer Hand für eine Pizza Picante entscheide. Ich lege die Karte geschlossen auf den Tisch und beobachte lächelnd, wie Sandra vor sich hinsummt, was wirklich schön klingt, sodass ich mich frage, ob sie wohl öfter singt oder so.
Ich komme doch nicht dazu, zu fragen, da sie mir eine Frage stellt, die mich nicht so begeistert. "Halbes Jahr." antwortete ich knapp und man merkte mir deutlich an, dass ich darauf nicht gerade gut zu sprechen war. So lange war es gar nicht her, dass ich mich von Mila getrennt hatte, dafür, dass wir doch länger als manch andere zusammengeblieben waren.
"Singst du öfters?" frage ich sie und versuche ein Lächeln, was etwas misslingt. Zum einen interessiert es mich, zum anderen möchte ich gern das Thema wechseln, um nicht wieder in Meier Vergangenheit zu versinken.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 6:44 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich schaue zu ihm hin, denn ich hatte nicht bemerkt das ich summe. Hab ich schon wieder gesummt?, frage ich leicht verwirrt und nicke dann stumm: Ja aber nur wenn ich allein bin..., ich sage nicht viel dazu denn das war mir unangenehm. Um abzulenken sah ich danach in seine Augen und überlege mir einige Fragen. Denkst du das aus einer Spinnerei, Liebe werden kann? Würdest Du meinen, das es mir uns funktionieren könnte? Sollen wir morgen wieder was zusammennunternehmen oder bist du heute Abend noch für einen Film Abend zu Haben?, Frage ich ihn weiter frech und fast warm grinsend aus, wobei ich mich an der Nase kratze und schief grinse, ich meine, es würde ihn nicht stören wenn ich ihn ausfragen und so konnte ich mehr über ihn erfahren.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 7:13 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich grinse leicht, als sie registriert, dass sie gesummt hat. Sie wirkt wieder etwas unsicher und total bescheiden, wie sie so knapp meint, dass sie nur für sich singt. Ich hoffte, sie einmal singen hören zu dürfen, sagte aber nichts, da unsere Getränke kamen, sodass ich nun mein Essen bestellte und als die Bedienung verschwunden war, Sandra wieder sprach.
Ich werde mit Fragen bombardiert, lasse mich davon aber nicht stören und lächle leicht. Hat sie also dieselben Gedanken wie ich? Denkt sie auch, dass wir so gut zu einander zu passen scheinen? Ich lege meinen Kopf schräg. "Ich denke schon, dass aus so etwas Liebe werden kann. Ob das auch auf uns zutrifft, kann ich nicht sagen, aber ich kann auch nicht sagen, dass es nicht etwas werden könnte." meine ich nur ruhig. Ich wollte nicht sagen, dass ich sehr wohl dachte, dass es auch auf uns zu treffen könnte, immerhin wäre das irgendwie komisch und ich wollte den Gedanken lieber für mich behalten. "Heute Abend hätte ich Zeit, morgen nicht, aber danach die Tage bestimmt auch wieder." erkläre ich und strecke meine Hand nach Clive aus, damit sie etwas runterkommt und sich hinlegt. "Was siehst du so für Filme?" frage ich lächelnd nach und streiche mir etwas durch meine nassen Haare, um sie wieder besser in Ordnung zu bringen.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 7:25 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich nicke auf seine Worte einfach nur und es zog mir ein zufriedenes und warmes Lächeln auf die roten Lippen. Ich wusste noch nicht wann ich wieder genug Zeit hatte, zumindest sobald die Schule anfängt. Es würde schwierig werden und das ganz sicher, denn wir sitzen in der Selben Klasse, ich werde wie immer alleine irgendwo sitzen und nichts tun, alle beobachten und warten bis wir aus haben. Ich bin flexibel, Stelle ich nur ruhig fest und nehme einen Schluck aus meinem Glas, wobei ich mich an der Nase kratze, da es mich dort kitzelt. Wir können auch deinen Lieblingsfilm schauen, schlage ich vor und lächle warm, Bei dir oder bei mir?, Frage ich absichtlich mit etwas ruchiger Stimme und zwinkerte ihm frech zu.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 7:44 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich nicke leicht. Ich wusste nicht, wohin mich das führen würde, aber eigentlich wollte ich es auch nicht so genau wissen. Ich wollte die Zeit einfach nur genießen und spontan sein. Wenn Sandra wirklich bei mir schlafen würde, dann würde ich sie öfter sehen. Natürlich auch in der Klasse, wobei es ja sein könnte, dass Caspar auch in unsere Klasse geht und sie dann mehr mit ihm macht.
Ich hoffe wirklich, dass ich mich mit dem Kerl einiger maßen verstehe und sie sich mit meinen Jungs. Das hört sich fast so an, als würde sie mir echt was bedeuten, nicht wahr?
Ich grinse sie an und trinke ebenfalls etwas. "Ich habe keinen Lieblingsfilm." erkläre ich ruhig. "Und... wenn du bei mir schlafen willst, natürlich bei mir, immerhin habe ich keinen Bock dann noch in mein Zimmer zu latschen." grinse ich. "Du suchst den Film aus. Du bezahlst schon meine Pizza, also musst du dir jetzt auch mal was gönnen. Außerdem bin ich mir sicher, dass der Film mir auch gefällt." bestimme ich und sehe sie leicht streng an, weil sie dazu neigt auch sehr stur zu sein und ich dieses Mal wirklich nicht nachgeben wollte. Die Pizza kommt und ich beiße gleich ein großes Stück ab, wobei ich mir leicht die Zunge verbrenne und Schnappatmungen mache. Aber ich hatte so einen Hunger, dass ich nicht darauf geachtet habe, wie heiß das Essen ist. Nach dem ich in mein Mund Luft gefächelt hatte, was bestimmt sehr komisch aussah, schlinge ich das Stück herunter und lecke mir über die Lippen, als wäre nichts gewesen. Nur das Zucken meiner Mundwinkel können verraten, dass ich auch über mein eigenes Verhalten lachen kann. "Was hältst du von Eis als Nachtisch?" frage ich warm und schmelze bei dem Gedanken an einen leckeren Eisbecher dahin, obwohl ich ja gerade eine Pizza verdrücke. Nun ja, wer Sport macht, hat halt auch Hunger. Ein paar Kalorien mehr würden da doch sicher nicht schaden.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 7:52 pm von ©Sandra West verfasst.
Er aß als hätte er schon Wochen Lang nichts gegessen weshalb ich leicht schmunzel. Klar auch ich habe nicht die besten Markiere aber da würde ich nie was sagen.
Vorsichtig nehme ich einen Bissen von meiner Pizza und lächle vorsichtig als er wegen dem Eis fragt. Gerne, antworte ich nur leise und esse danach weiter. Und wegen dem Film... Keine Ahnung... wenn du nicht aussuchst dann schauen wir eine Schnulze an! , drohe ich ihm und sehe ihn leicht provokant an, wobei ich wissen wollte was ihn lieber ist. Ich meine, bei einem Horror Film hatte ich eine Ausrede warum ich mich an ihn kuschel und drücke, warum ich versuche mich bei ihm zu verstecken. Also?, Frage ich abwartend und lege den Kopf etwas schief wobei ich langsam und ruhig weiter esse. Dann komme ich nach dem Duschen zu dir... okay?, Frage ich einfach und kratze mich kurz an der Nase bevor ich dazwischen einen Schluck trinke.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 8:02 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich ignoriere, dass sie lächelt. Ich hätte es auch gemacht, wenn sie so überstürzt gegessen hätte und ich hatte nicht das Gefühl, als lache sie mich aus, es sah eher lieb aus, wie sie so über mich schmunzeln musste. Ich aß mit großen Bissen von meiner Pizza und musste mich selbst ermahnen, nicht zu schnell zu essen, um keine Bauchschmerzen zu bekommen. Ansonsten würde ich ja das Eis nicht mehr schaffen. Glücklich lächle ich, als sie zustimmt Eis zu essen, stocke dann aber kurz bei der Erwähnung einer Schnulze und verdrehe die Augen. "Warum denn? Kannst du keinen Film aussuchen, der keine Schnulze ist?" grummle ich vor mich hin und ziehe die Augenbrauen zusammen, während ich weiter meine Pizza mampfe. Wenn sie unbedingt will... Dann würde ich meinetwegen eine Schnulze sehen. So schlimm konnte sie ja nicht sein. Naja bis auf, dass ich bei der Romantik kotzen würde. Ha! Sie stand doch auch nicht auf Romantik! "Da würdest du dir dein eigenes Grab schaufeln..." grinse ich nun zufrieden und trinke einen Schluck. "Außerdem würde ich dann ganz weit von dir weg sitzen, damit du mich nicht ausersehen vollkotzt, wenn du die ganze Romantik siehst... Wobei das wäre wahrscheinlich egal, da ich sowieso meine Pizza wieder vor bringen würde." lache ich leise und grinse ihr provokant zu. "Wenn du aber Lust auf ein zweites mal Pizza und Eis hast - im Bett - dann sehe ich mir auch eine Schnulze an." provoziere ich sie etwas weiter und lächle glücklich vor mich hin.
"Komm einfach dann zu mir, wenn du fertig bist." bestätige ich ihre Worte und esse gemütlich weiter.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 8:11 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich beobachte ihn mit einem warmen Lächeln im Gesicht und äußere dann meinen Filmwunsch, den ich mit bringen werde. Ich bringe einen Horror Film mit, Stelle ich so fest uns grinse frech, Saw oder Unfriend , füge ich hinzu und lächle ruhig wobei ich meine Pizza genießend weiter aß. Die Franzosen hatten vom kochen nicjt viel Ahnung, zumindest in meinen Augen nicht und so ist es noch schöner mal was zu Essen, dass sogar mir schmeckt. Ich dachte gerade zurück daran, als ich mein erstes mal gehabt habe. Nachts, draußen... Auf einer Skateboardrampe... Im Sommer bevor ich hier her musste und das ganze mit Caspar. Ich bereue es nicht und auch wegen diesem Abend wusste Ich, dass ich nicht gerade der Zimperlichste Mensch "im Bett"bin, was aber noch keinen Menschen gestört hat. Irgendwie Frage ich mich, ob ich mit Fynn auch schlafen würde und alles lief auf ein Zweifelloses Ja hinaus. okay... Also nach dem Duschen und anziehen, schmunzel ich leicht und sehe dann zu ihm Hast du wünsche was ich anziehen soll das es deinen hohen Erwartungen entspricht, ziehe ich ihn mit einem frechen Grinsen auf und schaue mit genau so einem funkeln in den Augen zu ihn auf.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 8:48 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ein Grinsen erschien auf meinem Gesicht. Ein Horrorfilm hörte sich doch bei weitem besser an als eine Schnulze. Innerlich freute ich mich schon darauf, wieder mal etwas faulenzen zu können und sie in meinen Arm nehmen zu können, wobei ich nicht einschätzen konnte, ob sie wirklich Angst haben würde. Eigentlich war das aber auch egal, immerhin hatte ich kein Problem damit, sie in meiner Nähe zu haben und schämte mich nicht für irgendwas.
Meine Pizza war schon zur Hälfte weg und ich griff zum nächsten Stück, wobei ich zufrieden feststellen konnte, dass sich Clive endlich entspannt hinlegte, nachdem sie etwas Wasser getrunken hatte, das ich ihr hingestellt habe.
Ich hatte das Stück aufgegessen und nehme gerade einen Schluck Spezi, als ich losprusten muss und mich fast verschlucke. Nachdem ich dumm rumgehustet und noch einen Schluck zu trinken genommen habe, sehe ich sie an und grinse. "Was erwartest du denn jetzt bitte für eine Antwort?" lache ich leicht und schüttele meinen Kopf. "Vielleicht wolltest du jetzt ne sexy Antwort hören... Aber den Gefallen tue ich dir nicht. Zieh dir was bequemes an, so, dass du dich wohl fühlst." Ich lächle sie warm an und greife zum nächsten Stück Pizza. "Ich ziehe mir übrigens auch nichts besonderes an. Nicht dass du sowas jetzt erwartest." stelle ich gleich klar, lächle sie dann aber an. "Du gefällst mir, egal in welchen Klamotten, falls du das hören wolltest." sage ich warm, obwohl es so kitschig klingt, irgendwie war es ja die Wahrheit. Sie war halt hübsch, auch wenn sie das nicht einsehen wollte.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 9:02 pm von ©Sandra West verfasst.
Du bist doof, lache ich als ich mich an meinem Getränk verschluckt habe und das nur wegen seinen dummen Worten. Ich hätte mir jetzt schon erwartet dich mindestens Oberkörperfrei zu sehen!, Stelle ich lachend fest und fahre durch meine blonden Haare, wobei ich meine Pizza in aller Ruhe fertig esse und danach alles mit dem Rest meines Trinkens runter spühle. Danke noch für... für das Kompliment , meine ich recht leise und versuche ein Lächeln wobei ich dabei auf die Tischplatte sehe und mir nicht sicher bin was ich tun soll. Unsicher Strecke ich mein Bein aus und fahre frech wie ich bin an seiner Bein Innenseite hinauf bis zum Knie, wobei ich dort kurz inne hielt und mein Bein wieder sinken lasse. Heute Abend wird sicher schön

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 9:13 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich grinse nur, als sie meinte ich wäre doof. Es tat gut, mit ihr zu lachen und so viel Spaß zu haben. Mit einem Mädchen habe ich lange nicht mehr so viel gelacht, das steht fest. "Du hast mich doch jetzt Oberkörperfrei gesehen!" gebe ich frech grinsend zurück. "Ich werde mir heute Abend schön brav was überziehen, obwohl ich sonst immer Oberkörperfrei schlafe, was meinst du?" provoziere ich grinsend weiter und nehme noch ein Schluck aus meinem Glas ehe ich die Pizza vollständig verputze.
Ich lächle sie einfach nur an, als sie sich bedankt. Das ist so unnötig. "Da gibts nichts zu bedanken. Das sieht jeder, nur bin ich vielleicht jemand, der es auch ausspricht." meine ich fast schon liebevoll und stutze dann, als ich etwas an meinem Bein spüre. Mein verwirrter Gesichtsausdruck weicht sofort einem Grinsen, als ich registriere, dass Sandra mich bewusst so berührt. "Bestimmt." bestätige ich und fahre mir durch die Haare, wobei ich mir die Karte nochmal kurz geben lasse und ein Eisbecher mit Früchten bestelle. "Lassen wir die Jungs mitgucken?" frage ich grinsend an Sandra gewandt und sehe sie wieder an.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Sep 03, 2017 10:44 pm von ©Sandra West verfasst.
Dann zieh ich es dir wieder aus!, meinte ich wieder provokanter und musste danach einfach lachen. Ein ehrliches warmes und weiches Lachen das zwischen meinen Lippen hervor krabbelt. Verdammt genoss ich die Zeit mit ihm. Und wenn du mich das nicht machen lässt,
Dann komme ich in Rollkratenpullover und Jogginghose
, ich sah zu ihm hin und zuckte leicht mit den Mundwinkeln. Ich war mir nicht sicher ob ich wirklich mit so vielen Leuten in einem Raum sitzen will. Ich hatte nichts dagegen aber ich würde mich dann sicher nicht an ihn lehnen können. Ach egal. Ich bin ja eigentlich manchmal ziemlich umgänglich und seine Jungs scheinen ihm viel zu bedeuten. Mehr wie Du!, kam eine gehässige Stimme in meinem Kopf hoch. Sie hat recht und das war auch gut so. Ich bin seine Alibi Freundin und nicht seine wirkliche Freundin. Das müsste aber gerade mein Hirn wissen. Klar, wir können sie nicht aus dem Zimmer jagen nur weil wir einen Film anschauen wollen... dazu wolltest du mich ihnen e mal vorstellen oder umgekehrt, antwortete ich ihm selbstsicher und bestelle mit dann noch eine Heiße liebe mit Schokoladeneis

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Sep 04, 2017 5:07 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich lache ebenfalls. Sollte sie es mir doch ruhig ausziehen, ein Problem damit hatte ich nicht. Als sie jedoch meinte, sonst würde sie Rollkragenpulli und Jogging anziehen, grinse ich nur frech. "Um ehrlich zu sein, hatte ich mir genau so dein bestes Outfit vorgestellt." meine ich nur und sehe mit einem funkeln in den Augen zu ihr rüber. Jeder wusste, dass ich es nicht so meine, aber ich wollte wirklich, dass sie sich einfach ne Jogginghose oder so anzog und nichts hübsches. Es war ja kein Date oder sowas, wo man sich schick machen musste. Es sollte einfach für sie angenehm sein.
Ich nicke nur. Dann würde sie vielleicht zumindest Justus kennenlernen. Und die anderen Jungs mussten ja nicht unbedingt zusehen, wir könnten ja auch mit Kopfhörern hören. Immerhin wusste ich ja nicht, ob sie Bock auf nen Film hatten.
"Wo willst du mal gern hin? Irgendwelche bestimmten Ziele auf deiner Lebensliste, wo du mal gewesen sein solltest?" fragte ich interessiert nach und stützte wieder meinen Kopf auf meinen Händen ab und parkte meine Ellenbogen auf dem Tisch, während ich sie ziemlich genau mustere und mir alle möglichen Kleinigkeiten einpräge.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Sep 04, 2017 8:12 pm von ©Sandra West verfasst.
Mit einer Jogginghose kann ich dienen aber einen Rollkratenpullover führe ich leider nicht, Stelle ich grinsend fest und fahre eben durch meine blonden Haare, um sie zumindest ein wenig zu entwirren. Mit einem selbstsicheren Lächeln auf den Lippen beobachte ich Fynn und fing dann an zu reden als ich mir selbst sicher bin. Ich will mal nach LA, nach Tokio und nach Sydney , zähle ich auf und schaue dann zu ihm. Nach LAweil ich dort schon mal als kleines Kind war und ich das Stadtleben so liebe... zumindest auf begrenzte Zeit... Nach Tokio weil ich die Chinesische Kultur interessant finde und nach Sydney um einmal in diesem wunderschönen Gebäude eine Oper zu sehen, ich lächle ruhig und fahre durch meine Haare als ich schon fast unsicher wirkend noch etwas hinzu füge. Und nach Deutschland. München. Ich möchte meinen Vater finden., erzähle ich weiter und lächle vor mich hin. Klar war es nebenher auch eine Info; dass ich meinen Vater nicht mal kenne; aber das ist mir so ziemlich egal. Und Du? Irgendwelche Städte die du gesehen haben willst bevor du eine lange und langweilige Beziehung eingehst, heiratest und Kinder zeugst?, frage ich grinsend un lege den Kopf zur linken Seite.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Sep 05, 2017 5:18 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich grinse sie zufrieden an. Sie war wirklich nicht der Typ für Rollkragenpullover, soweit ich davon eine Ahnung hatte. Stehen würden sie ihr aber trotzdem, da war ich mir sicher.
Gespannt frage ich, wohin sie denn mal so reisen will und muss schmunzeln, als ich höre, dass auch LA darunter ist. Ihre Reiseziele sind wirklich schön ausgewählt, wobei ich langsam nachdenklich nicke, als sie ihren Vater erwähnt. Sie scheint ihn noch nie gesehen zu haben oder nur als sie sehr klein war und irgendwie würde ich ihr gern dabei helfen ihren Vater zu finden. Selbst wenn mit meinem gerade alles nicht in Butter lief, konnte ich erahnen, wie es sein musste, wenn man seinen Vater nicht kannte.
Ich lache leise und grinse dann, während ich den Kopf ebenfalls schräg legte und kurz nachdachte. "Also erstmal. Ich werde ganz sicher keine langweilige Beziehung haben. Bevor ich eine langweilige Beziehung habe, bin ich lieber alleine, aber ich hoffe echt, dass es nicht so kommt." Ich lächle kurz. "Ich möchte vor allem viel reisen, wenn Clive tot ist, so traurig es auch klingt. Weil ich ihr nicht so viele Flüge antun will, sie aber auch nicht abgeben kann. Und ich möchte viel reisen, bevor ich Kinder habe." erkläre ich ruhig. "LA ist echt eine klasse Stadt, aber da ich dort so lange gelebt habe, zählt es nicht mehr zu meinen Zielen. Ich muss mal nach New York, schließlich ist das so eine richtige Touristen Stadt und ein muss als Amerikaner. Zwar war ich mal da, aber da war ich noch zu klein, um mich jetzt daran erinnern zu können. Sydney klingt echt gut, da will ich auch mal hin. Und nach Deutschland würde ich auch gern mitkommen. Wo ich noch hinwill ist Island. Das ist einfach irgendwie interessant. Dann Kanada, weil ich die Natur beeindruckend finde, genauso wie in Norwegen und Irland. Nach Irland, Schottland, Wales und England will ich aber einfach auch mal, weil sie so eine eigene Art haben Englisch zu sprechen und ich mich da glaube ich sehr wohl fühlen würde. Und ich will mich zwingen mit dem London Eye zu fahren!" Ich grinse sie an. Ich wette, dass ich kurz vorher kneifen würde, aber eigentlich wollte ich das schon mein ganzes Leben als eine Mutprobe machen, seit ich weiß, dass ich Höhenangst habe. "Du siehst... Ich liebe andere Länder und hab echt noch viel vor, was das reisen angeht, aber ich hoffe einfach so viel wie möglich davon sehen zu können... Am einfachsten wäre es natürlich, würde ich gut singen können und ein Instrument spielen können, dann könnte ich mit meiner Band ne World-Tour machen und Zack, hätte ich alle Ziele abgehakt." schmunzle ich und trinke noch einen Schluck, wobei ich dann über das Eis mit den Früchten herfalle, dass soeben gebracht wurde.

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Sep 05, 2017 9:04 pm von ©Sandra West verfasst.
Ich höre ihm interessiert zu als er erzählt, wo er noch überall hin will. Wir können gerne zusammen reisen, meine ich nur leicht lächend und esse danach ruhig und genüsslich mein Essen, wobei ich immer mal wieder leicht aber warm lächle. Ja irgendwie brachte dieser Kerl mich dazu, glücklich zu sein. Zufrieden zu sein. sollen wir nachher wieder Richtung Internat gehen?, Frage ich warm lächelnd und schaue zu Skyla die ihren Kopf auf dem Rücken von Clive gebettet hat.

_______________________

Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
Country roads, take me home
To the place I belong

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Sep 05, 2017 10:09 pm von ©Fynn Almond verfasst.
Ich nicke lächelnd. Mit ihr zu reisen würde bestimmt toll sein. Wir verstehen uns doch erstaunlich gut, dafür, dass wir eigentlich am Anfang "nur" Alibifreunde sein wollten und zu zweit machen Reisen natürlich noch mehr Spaß. Trotzdem kann ich nicht verhindern, dass ich auch daran denke, Jus und Aaron mitzunehmen, falls sie sich mit Sandra verstehen, was ich natürlich hoffe.
Mit großer Begeisterung verschlinge ich mein Eis und schließe einige Male genießerisch die Augen, wobei ich leise seufze und lächle. Es war ein wunderschöner Tag und ich hoffte, das würde er auch bleiben. Ich hatte meinen Kopf in den Nacken gelegt und das Eis auf meiner Zunge schmelzen lassen, als ich nicke. "Wenn wir fertig sind, können wir zurück gehen, dann hat jeder noch dicke Zeit was anderes zu machen und Abendbrot zu essen und dann treffen wir uns auf meinem Zimmer wieder." schlage ich vor und esse mein Eis weiter. "Hmm... wann willschtn du kommn?" nuschle ich mit vollem Mund und grinse sie dann an, als ich runtergeschluckt habe und mit einer Serviette über meinen Mund wische. "Ach und gib mal dein Handy her." fordere ich, als ich aufgegessen habe und Strecke meine Hand über den Tisch, um es in Empfang zu nehmen. "Was sind wir denn für ein Traumpaar, dass die Handynummer des anderen nicht hat!" meine ich gespielt empört und speichere meine Nummer bei ihr ein. "Schreib mich einfach an."

_______________________


Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





Seite 3 von 6
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


School life internat :: Zwischen den Zeiten