Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 ~Bei Jaspers Oma~

Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 10:00 am von ©Damien Nolan verfasst.
Als wir danach bei der Oma von Jasper angekommen sind, lächelte ich ganz vorsichtig und sah danach über den Hof, wobei ich durch meine Haare fuhr und mich umsah. Als die Großmutter zu uns kam lächelte ich vorsichtig, Guten Tag Miss Denoux, meinte ich ruhig und so als wäre es selbstverständlich sie zu Sieziehn, was es für mich auch ist.
Ich sah über den Hof und danach wieder zur Großmutter von Jasper. Von mir aus, würde sie nicht sehen, dass wir zusammen sind, denn ich war inzwischen ziemlich gut darin solche Dinge zu verstecken.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 12:47 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Langsam fuhr ich in die Hofeinfahrt und stellte meine Maschine ab. Ich beobachtete lächelnd wie Dame sich umsah und strich durch meine dunklen Haare. Grandma kam grinsend auf und zu, sah aber auch Dame neugierig an. Er begrüßte sie, wobei er sie siezte. Meine Oma sah mich, eine Augenbraue hochgezogen, an und gab Dame dann die Hand. "Das ist Damien, ein Freund von mir." erklärte ich, woraufhin sie ihm die Hand gab und ihn bat, sie Lilou zu nennen, wie ich vermutet hatte. Danach umarmte sie mich und drückte mir ein Küsschen auf die Wange, was ich nur mit einem schiefen Grinsen entgegen nahm. "Schön, dass ihr hier seid." sagte Grandma und klatschte einmal in die Hände. "Sunny du weißt ja, was so zu tun ist, Damien kann dir ja helfen." lächelte sie und ich wollte im Boden versinken, als sie mich bei meinem Spitznamen nannte. Peinlicher ging es ja kaum. "Ich bringe euch mal etwas zu trinken und bin dann in der Küche, Mittag kochen. Viel Spaß." zwinkerte sie uns zu und verschwand im Haupthaus, während ich erstmal unschlüssig rumstand und überall hinsah nur nicht zu Dame, ehe ich in Richtung Scheune ging.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 12:55 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper
+
Ich nickte leicht und lächelte seine Oma danach an, als sie mir anbot sie zu duzen, was ich mir erhofft hatte.
Dann geh ich mal mit Jasper mit, er wird mich schon einteilen, meinte ich ruhig grinsend und sah ihr nochmals nach, bis sie dann im Wohnhaus verschwunden ist. Sunny?, frage ich neugierig und schmunzelte danach nochmals, wobei ich ihn genau musterte, "Dein Spitzname indemfall?", fragte ich neugierig und ging neben ihm in die Scheune hinein, wo ich mich neugierig umsah und wartete, was Jasper mir sagen würde, was ich tun sollte.
Sie scheint eine sehr herzliche Person zu sein, stelle ich ruhig fest und lächelte Jasper nochmals an.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 1:23 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Wie ich war meine Oma eine herzensgute Person, die immer ein Lächeln auf den Lippen hatte, so wie jetzt auch, als sie ins Haus verschwand. Ich könnte aber immer noch vor Scham im Boddn versinken, als mich Grandma Sunny nannte. So gleich sprach mich Dame darauf an. "Hm." grummelte ich und trat in die Scheune, wo schon der alte Träcker auf uns wartete.
Dann lächelte ich aber und legte meinen Scham ab. "Ich liebe sie." schmunzelte ich. "Sie ist eine der wenigen Personen, die mich so nennen darf." erklärte ich und setzte mich auf den Tracktor. "Machst du mir das Tor auf?" fragte ich und machte dann den Motor an, um aus der Scheune zu fahren. Draußen deutete ich Dame dann an, sich zu mir zu setzten, dann fuhr ich raus auf die Felder.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 1:33 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Ich öffnete das Tor und schmunzelte leicht, wobei ich Jasper kurz lächelte. Freudig schwinge ich mich zu Jasper auf den Traktor und streiche dabei unauffällig über seinen Arm. In aller Ruhe setze ich mich neben ihn und beobachte ihn. "Okay, ich hoffe ich darf öfter mit dir her kommen, antworte ich ruhig und beobachte die Felder an welchen wir vorbei fahren.
Darf ich fragen woher der Name kommt, also wi sie auf Sunny kommt?, frage ich sanft und lächle ihn leicht verliebt an, wobei ich kurz unauffällig meinen Kopf auf seine Schulter lege, jedoch setze ich mich wieder gerade hin, denn seine Großmutter soll es ja nicht merken.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 4:35 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Damien

Ich fuhr mit dem Traktor durch das von Dame geöffnete Tor und ließ ihn neben mir Platz nehmen, wobei er kurz über meinen Arm strich. Dies löste eine Gänsehaut aus, auch wenn die Berührung nur so klein ausgefallen war. Ich war zwar noch etwas beschämt, durch die Worte meiner Oma, aber nun grinste ich schon wieder und hatte alles vergessen.
"Klar, das hoffe ich doch." ich lächelte ihn verliebt an und strich durch meine verwuschelten Haare. Ich lenkte den Traktor nach rechts, man sah bereits von weitem unser Ziel, die Rinderkoppel meiner Grandma. Ich verziehe meinen Mund wieder etwas bei seinen Worten, genieße kurz die Wärme an meiner Schulter, die jedoch viel zu schnell verschwand. "Ich gelte als Sonnenschein der Familie, weil ich so gut wie immer gut drauf bin und alle mit meinem Lachen anstecke. Meine Familie ist da auf den Kosenamen Sunshine oder niedlicher - Sunny gekommen." erklärte ich leicht lächelnd und hielt dann an. Mit meiner Werkzeugtasche bepackt springe ich vom Traktor. "Also wir kontrollieren jetzt diese Koppel und reparieren den Zaun etwas, wenn es notwendig ist und dann scheuchen wir die alle-" ich deutete auf die Kühe "auf die neue Weide." wies ich an und lief dann am Zaun entlang los.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 4:45 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Ich nickte ruhig als er mir erklärt woher der Name kam und lächelte dann ruhig: Du hast zumindest eine Familie, die dich liebt, meinte ich nur zu ihm und strich danach durch meine blonden Haare, wobei ich nochmals gähnte, Ich habe nur Isaac und seine Familie, meine eigene hasst mich oder ich kenn sie gar nicht, erzählte ich ruhig, wobei ich kurz gähne und in aller Ruhe neben ihm her ging und ihm half die Koppel zu reparieren, wobei ich das nicht das erste mal tat.
Das sind indemfall die Tiere deiner Großmutter?, frage ich ruhig und lächelte Jasper wieder an, wobei ich ihn hin und wieder "zufällig" berühre.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 6:07 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich lächelte glücklich und nickte. Ich liebte meine Familie sehr. Dame gähnte schon wieder und ich wollte ihn gerade damit aufziehen, was er denn die ganze Nacht gemacht hatte, wenn er so müde ist, als er anfing über seine Familie zu reden. Ich könnte mir gar nicht vorstellen, wie es ist ohne richtige Familie zu leben. "Und du hast mich." ergänzte ich liebevoll und strich kurz über seine Hand.
Ich reparierte mit Dames Hilfe einige Sachen und kontrollierte alles nochmal.
"Hmm... genau. Sie hat die meisten schon verkauft, aber das sind die letzten paar, die sie hat." erklärte ich und strich so wie er immer wieder über seine Hand oder seinen Arm, während ich unter dem Stromzaun durchstieg und mit Pfiffen und einem Strick die Kühe antrieb. Dame würde mir sicher helfen und dann gab es bestimmt Mittag.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 7:32 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Da hast du recht, meine ich ruhig und lächelte ihn warm an, wobei ich ihm half die Kühe von A nach B zu treiben und somit schloss ich auch den Zaun hinter ihnen. Sie wird eben auch nicht jünger und das weiß sie auch, Stelle ich ruhig fest und gehe anschließend unterm Zaun durch wobei ich meine Hose am anderen Ende abklopfe und zufrieden grinse. Jasper? Ich bin froh das ich mitkommen durfte und auch, dass du heute Nacht bei mir schläfst... Ich hab dich gern bei mir... Antworte ich ruhig und lächelte den jungen Kerl wieder flüchtig an.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 8:20 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Dame und ich arbeiteten gut im Team, sodass die Kühe nach kurzer Zeit auf ihrer neuen Weide standen und der Blonde das Tor schloss. Ich ging kurz zu der einen Kuh, die mein Bruder und ich damals als Kälbchen Klecks getauft hatten und streichelte sie etwas. Eigentlich war ich ein richtiges Landei, wenn ich so darüber nachdachte. Ein Landei, was in London aufgewachsen war. Das passte gut zusammen nicht?
Ich lächelte traurig. Ich wollte nicht daran denken, dass sie sterben würde. "Leider... Sie ist eigentlich sehr fit, nur allein schafft sie halt nicht alles." erklärte ich leise.
Ich lächelte und ging auf ihn zu, streichelte seine Wange. "Ich bin auch gern bei dir." murmelte ich und beugte mich vor, um seine Lippen zu berühren, meine Oma würde es hier nicht sehen können und ich hatte das Gefühl, dass ich die Zeit bis zum Mittag auskosten musste.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 09, 2017 9:32 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Du hilfst ihr ja wo du kannst, Stelle ich mit sanfter Stimme und lächle ihn sanft und warm wobei ich seine unerwarteten Berührungen genoss. Sanft fuhr ich mit meinen Fingern über seine weichen Haut über den Lippen und lächelte leicht als ich an seiner Wange zarte Bartstoppeln fand. Deine Oma kocht jetzt aber nicht extra für mich mit, oder?, Frage ich neugierig und lächle ihn kurz vorsichtig an. Anschließend hauche ich ihm einen kleinen Kuss auf den Kehlkopf und streiche durch seine Wuscheligen Haare. Ich mochte es, wie er es genoss, wenn ich ihn so sanft berühre und er scheint es fast noch mehr zu mögen.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 8:00 am von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich lächelte ihn sanft an, seine Worte fühlten sich gut an und ließen mich besser fühlen. Ich küsste ihn und berührte ihn zärtlich, wobei ich seine Berührungen ebenfalls genoss. "Natürlich tut sie das." grinste ich liebevoll und seufzte schon wieder, als seine Hände durch meine Haare fuhren. Ich zog ihn an der Hüfte näher zu mir und strich mit dem Daumen unter sein Shirt. Ich liebte seine weiche, warme Haut dort und küsste sanft seinen Hals entlang, als mein Handy vibrierte und damit eine Nachricht meiner Oma ankündigte, dass es Essen gab. "Ich habe Hunger..." murmelte ich an seinen Hals, während ich ihn weiter küsste.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 9:29 am von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Das wäre doch nicht nötig gewesen... Ich hätte mir auch im Einkaufsladen zwei Straßen weiter was holen können, meinte ich leise und sah danach zu Jasper hin, wobei ich den Gedanken wieder verwarf. Ich genoss diese sanften Berührungen überall, diese Lippen. Verdammt. Er wusste gar nicht wie sehr ich mir mehr erhoffen würde, wie gern ich mit ihm im Bett landen würde, aber ich wollte ihm zeit lassen und hielt es so aus. Ich genoss es und doch musste ich mich zurückhalten.
Da kommst jetzt drauf an auf was..., meinte ich leise und hauchte anschließend einen kleinen Kuss auf seinen Hals, wobei ich frech sein Oberteil hoch schon und über seine Haut an der Seite und dem Bauch fahre. Ich musste mich merklich zurückhalten und zurechtkommen, dass ich nicht gleich über ihn her falle. Was sollen wir heute Abend anschauen?, fragte ich leise um ihn und mich abzulenken, ich wusste nicht ob ich nochmals auf ihn zukommen würde und versuchen ins Bett zu bekommen.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 10:47 am von ©Jasper McLeod verfasst.
Damien<3

Ich schüttelte nur den Kopf. Er war mit hier, es war eine Verständlichkeit, dass er mitessen durfte. Ich ließ ihm einfach keine Zeit sich weiter zu wehren, vielleicht wollte er es auch nicht, aber ich begann ihn am Hals entlang zu küssen, streichelte mit dem Daumen seine Seite und versuchte ihn so zu verwöhnen, wie er es bei mir tat. Mein Handy kündigte zwar an, dass es Essen gab, aber ich konnte mich nicht wirklich von Damien lösen, sodass ich an seinen Hals murmelte, dass ich Hunger hatte. Mir war bewusst, wie ich die Worte gewählt hatte und bekam entsprechende Antwort zurück. Ich grinste und genoss seine Berührungen, lehnte die Stirn an seine Schulter. "Such es dir aus..." hauchte ich und strich ebenfalls unter sein Shirt. Er zog mich so unfassbar an, dass ich aufpassen musste, dass ich rechtzeitig aufhörte, sonst würde Grandma wirklich hierher kommen und uns persönlich zum Mittag holen.
Anscheinend musste ich mir darum keine Sorgen machen, denn er unterbrach den Moment, wobei ich nicht wusste, ob ich darüber jetzt froh oder enttäuscht sein sollte. Seufzend ließ ich von ihm ab. "Ist mir egal. Diesmal suchst du aus." bestimmte ich und kletterte wieder auf den Traktor. "Komm, es gibt Essen." meinte ich ruhig und startete dann den Motor, um als Dame neben mir saß, zurück zum Hof zu fahren.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 11:04 am von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Als wir wieder Abstand zueinander haben, atmete ich tief durch und schloss einen Atemzug lang meine Augenlieder um wieder ein wenig runter zu fahren. Wenn du so weiter machst schauen wir keinen Film an, meinte ich ganz leise und klettre danach zu ihm auf den Traktor.
Essen klingt gut... Aber ich hab es mir doch noch nicht mal verdient, meinte ich ruhig und lächelte Jasper vorsichtig an, wobei ich mich neben ihn auf den Traktor setze und wieder alles beobachte was an uns vorbei streift.
Weißt du schon wie du es deiner Oma sagst?, frage ich vorsichtig und sah danach in seine augen, wobei ich abwartete bis er mir antwortete. Immerhin wusste ich nicht, ob und wenn ja wann er es seiner Großmutter sagen würde. Egal wie und wann, ich bin bei dir, meinte ich ruhig und lächelte Jasper nochmal ruhig an, wobei ich ihm einen kleinen Kuss auf die Wange hauche, als wir noch nicht in Sichtweite seiner Oma waren.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 1:34 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich hatte den Eindruck, dass Dame noch etwas sagte, konnte ihn aber auf Grund des Motors nicht verstehen. Ich lächelte, als er wieder neben mir saß und sah immer wieder zu ihm, auf den Weg oder beobachtete die Umgebung. "Also erstens hilfst du mir hier beim arbeiten und zweitens bist du mein Freund, also hast du es dir sehr wohl verdient. Ich bin ja schließlich froh, dass du hier bist." sagte ich energisch und sah ihm fest in die Augen. Er sollte sowas nicht denken, das war Blödsinn.
Nach kurzer Zeit fragte Dame, wie ich meiner Oma erzählen wollte, dass ich schwul war und einen Freund hatte, wobei ich kurz überlegte und durch meine Haare strich. Ich lächelte, als ich seine Worte hörte und sein Lächeln sah und nahm seine Hand in meine, während ich mit der anderen weiter lenkte. "Am besten einfach gerade raus. Bei Grandma muss ich mir nicht so viele Gedanken machen, genauso bei meiner Schwester." Ich musste seine Hand kurz loslassen, um einen Gang tiefer zu schalten und langsam auf den Hof zu fahren. "Ich habe June schon von dir erzählt..." sagte ich vorsichtig und leise, als ich den Motor ausschalte. June wusste zwar noch nicht, dass ich mit Dame zusammen war, aber sie wusste, dass ich Gefühle für ihn hatte und es würde nicht lange dauern, bis sie nachfragte, wie es mit uns aussah. "Ich denke nicht, dass ich vor ihr verheimlichen kann, dass du mein Freund bist." erklärte ich etwas zerknirscht und sah ihn mit mulmigem Gefühl in die Augen. Es war echt abscheulich, wie groß meine Angst war, ihn zu verlieren.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 2:05 pm von ©Damien Nolan verfasst.
jasper

Ich weiß nur nicht wie sie reagiert... Ich habe ein wenig angst davor das sie mich dann mit dem Besen raus scheucht, meinte ich leise und sprang danach vom Traktor. Deiner Schwester? Du bist schon ein kleines Plappermaul, meinte ich schmunzelnd und sah danach wieder zu Jasper hin, wobei ich leise lachen musste und strich durch meine Haare.
Du kannst es deiner Familie schon erzählen, nur in der Schule solltest du es vielleicht ein wenig... Zurückschrauben. Ich werde e nie Zeit haben dich abzuholen, weil ich meist bis spät Nachts im Studio stehe, antworte ich ruhig und lächle Jasper kurz an, wobei ich anschließend schnell auf mein Handy schaue und eine Nachricht beantworte, wobei ich kurz schmunzeln musste. Ich hatte ein Foto von Dana bekommen, meiner kleinen Schwester. Auch wenn ich meine Mum nicht ausstehen konnte, konnte ich sie nicht ignorieren und das nur wegen Dana.
Ich will nur nicht, dass es Matt von dritten erfährt, meine ich ruhig und warm, wobei ich Jasper kurz anlächle

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 10, 2017 6:42 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich lachte leise und sprang ebenfalls vom Traktor. "Glaub mir, sie würde dich noch mehr lieben, wenn sie es wüsste." Ich lächelte ihn verliebt an und hätte ihn gern geküsst, wobei ich mich zurück hielt, wenn er es immer noch nicht Grandma sagen wollte.
"Gar nicht!" rief ich empört aus und schlug ihm spielerisch auf die Schulter. "Ich muss doch mit meiner engsten Vertrauten reden, wenn ich von einem Tag auf den anderen höchstwahrscheinlich schwul werde, weil ich einen ultraheißen Typen getroffen habe." erklärte ich pervers grinsend. Wir gingen langsam zum Haus, vor der Tür blieb ich aber stehen und drehte mich zu ihm um. "Na dann." lächelte ich ihn vorsichtig an und griff nach seiner Hand. "Und andere werden es nicht erfahren, keine Sorge." erklärte ich ruhig und gab ihm einen kurzen Kuss auf die Wange, bevor ich durch die Tür trat, meine Schuhe auszog und in die Küche ging, um Hände zu waschen.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Aug 11, 2017 11:23 am von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Aber klar bist du ein Plappermaul!, meinte ich lachend und sah ihm danach frech grinsend entgegen, als ich neben ihm her ging um zum Wohnhaus zu gelangen. Es war schön hier, die Größe des Hofes und die Tiere, nach denen es hier überall roch. Das ganze hier zauberte mir ein verträumtes und verliebtes Lächeln ins Gesicht.
Ich kann nichts dafür, dass du davor nicht dazu gestanden bist, meinte ich ruhig und strich durch meine langen Haare. Danke... Ich will es einfach nur für Matt nicht so schwer machen..., meinte ich leise und strich durch meine langen Haare, wobei ich meine Schuhe auszog und folge ihm um meine Hände zu waschen, wobei ich mich wieder umsah. Es ist schön hier, meinte ich leise und sah mich wieder ein wenig um.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Fr Aug 11, 2017 9:32 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Damien

Ich schüttelte lachend meinen Kopf und ging mit ihm zu Haus, wo ich dann kurz nach seiner Hand griff. Er strich sich einige Male durch die Haare, ich sah ihn einfach nur lächelnd an. Ich hatte Verständnis dafür, dass er es seinem Bruder selbst irgendwann sagen wollte, wenn mein Bruder hier leben würde, hätte ich ihn um dasselbe gebeten.
Zusammen mit ihm betrat ich das schöne alte Landhaus. Ich liebte es immer wieder hierher zu kommen, sofort fühlte ich mich Pudelwohl, fand es fast schade, dass ich zu alt war um Nachts im Heu verstecken zu spielen und dann hier zu übernachten, während ich die Sterne stundenlang beobachten konnte. Aber ich lag noch immer gern auf der Weide und sah den Pferden beim Grasen zu. Ja auch ich brauchte manchmal Ruhe. Nun ging es aber erstmal in die rustikale Küche, wo wir uns die Hände wuschen. "Ich bin total gern hier." lächelte ich ihn an, da kam auch schon Grandma um die Ecke. "Mensch wo bleibt ihr Jungs denn, das Essen wird doch wieder kalt!" schimpfte sie liebevoll mit uns und schon uns dann energisch in den nächsten Raum, der eine Mischung aus Wohn und Esstimmer war. "So, was wollt ihr Trinken?" fragte sie und machte sich dann daran, Getränke einzugießen, während ich ihr und mir was vom Mittagessen auftat und dann Dame die Töpfe zu schob, damit er selbst bestimmen konnte, wieviel er essen wollte. Die Frage nach dem was ich Trinken wollte, war ganz einfach beantwortet worden, dasselbe, was Damien nahm.
Als dann alle Vorbereitungen fertig waren, wünschte meine Oma und einen Gutenberg Appetit, den ich lächelnd erwiderte, dann begannen wir zu essen und ich genoss die Stille, die vermutlich nicht lange anhalten würde.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 1:10 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Ich sah sie entschuldigend an und versuchte ein kurzes Lächeln wobei ich durch den Raum ging und mich danach hinsetzte, überfordert von den ganzen Topfen sah ich Jasper zu was er sich nahm und antwortete dann mit großen Augen: Einfach nur Wasser bitte, meinte ich ruhig und nahm mir dann auch ein wenig was zu Essen, auch weil es nicht zu meiner Art gehört viel zu essen.
Und Ihnen... Ähm... Dir gehört hier das ganze Anwesen? , Frage ich die alte Dame neugierig und lächle sie wieder etwas vorsichtiger an, weil ich nicht wusste wie sie reagieren würde. Es ist wirklich schön hier... Ist was ganz anderes wie was ich von meiner Heimat kenne, meine ich nur ruhig und aß danach langsam meine Portion, wobei ich jeden Bissen genoss.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 9:15 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Damien

Grandma hatte wie immer ein breites Grinsen auf den Lippen. Meine Frohnatur und Herzlichkeit hatte ich auf jeden Fall von ihr geerbt, genauso meine Liebe zu Tieren. Ich goss Dame und mir nach seinem Wunsch Wasser ein. Ich belächelte seine kleine Portion zu essen, sagte aber nichts sondern wand mich einfach meinem Mittag zu, dass ich langsam kaute und dabei die Konversation zwischen dem Blonden und meiner Oma beobachtete.
"Ja. Inzwischen gehört alles mir allein." sagte sie etwas traurig, lächelte mich dann aber an und griff über den Tisch nach meiner Hand. "Aber Jasper wohnt ja hier fast mit." Sie klang nun wieder richtig fröhlich. "Schön, dass es dir gefällt! Wo kommst du denn her, wenn ich fragen darf?" fragte sie freundlich und nun etwas ruhiger nach, während sie ihre Hand von meiner löste und weiteres. Ich lächelte Dame aufmunternd an und trank etwas Wasser. Er war so zurückhaltend und vorsichtig wie zu mir anfangs, obwohl er das gar nicht nötig hatte.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 10:17 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Das ist sicher viel Arbeit, meinte ich nur anerkennend und lächelte sie auch mit dieser Stimmung an. Als sie mich nach meiner Herkunft fragt lächelte ich ruhig und fing an zu erzählen. Ich stamme aus Oswego in Amerika, Nee York. Also der Bundesstaat NewYork, erzählte ich ruhig und grinste leicht als ich an meine Heimat denke. Aber dort sieht man wenige Grüne Wiesen oder Rinder.
Man sieht nur Asphalt und das Meer... Früher bin ich geritten musste aber mit dem Fahrrad eine halbe stunde gefahren bis ich dort war
, erzähle ich ruhig und nehme dann einen Schluck Wasser aus meinem Glas. Ich bemerke, das Jasper das alles auch nicht wusste und so erzählte ich es nur noch lieber.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 10:33 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Grandma nickte lächelnd und warf mir immer mal wieder einen glücklichen Blick zu. Ich merkte deutlich, dass sie den Blonden mochte und auch glücklich war, dass ich hier war. Manchmal tat es mir schon sehr weh, zu merken, wie allein sie sich fühlte, weil ich ausgezogen war.
So wie die alte Frau hörte auch ich interessiert den Erzählungen Damien zu, schließlich hatte er mir auch noch nicht so genau von seiner Heimat berichtet. "Das wäre ja nichts für mich. Ich kann nicht ohne all das." erklärte sie lächelnd. "Aber es ist schön, dass du geritten bist! Jasper hat dir doch bestimmt schon von Heaven erzählt!" fing sie nun begeistert an zu erzählen. Meine Oma liebte tierliebe Menschen. Menschen mit Tieren sind meist die besseren Menschen, war ihr Leitspruch konnte man sagen. Also liebte sie Dame sicher spätestens jetzt. "Hier haben wir ja auch nicht nur Rinder. Einige Pferde gibt es auch noch, auch wenn ich leider schon viele verkaufen musste... Aber das ist halt so mit dem Alter- Hast du auch ein Pferd Damien? Oder ein anderes Tier?" Ich grinste vor mich hin. Grandma fragte ihn ganz schön aus.
Aber ich hatte mich zu früh gefreut. "Und was ist mit dir Jasper? Du bist doch sonst nicht so still. Erzähl doch mal, gibts was neues? Hat June schon Freunde gefunden? Und was ist mit dir? Lebst du dich gut ein?" Ich lachte leise und schob meinen aufgegessenen Teller beiseite. "June gehts sehr gut denke ich, sie macht ihr Ding wie immer. Und ja... es läuft ganz gut soweit, die Kollegen sind ziemlich jung und nett, aber ich kenne sie ja noch nicht lange." erzählte ich leicht lächelnd und trank einen Schluck aus meinem Glas. Ich musste aufpassen, was ich sagte, nicht dass ich mich verplapperte, dann würde Dame mit seinem Plappermaul recht bekommen.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 10:44 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Sie fing an mich auszufragen und ich musste aufpassen das ich mir alle Fragen merken. Ja hat er, wir waren heute schon gemeinsam ausreiten. Ich habe zwar kein eigenes Pferd, dazu habe ich das Geld noch nicht, aber ich habe eine Reitbeteiligung auf einem Criollo Hengst einer Freundin , meinte ich ruhig und lächelte sie wieder freundlich an. Aber ich habe eine schwarze Labradorhündin, meine ich ruhig und esse zuende wobei ich danach mein Besteck nieder lege. Ich habe aber vor später ein Pferd zu kaufen... Aber da ich nicht weiß wie lange ich noch im Land bin und ich habe ja keinen der dann darauf schaut und... Nun ja, deshalb hab ich meine Molly,meine ich ruhig und lächle dann warm, wobei ich kurz an mein Mädchen dachte, die daheim vor der Türe lag und wartete bis ich endlich heim kommen würde. Ich bin selten so lange nicht bei ihr und ich würde kurz bedrückt und nahm einen Schluck aus meinem Glas wobei ich auf meine Lippe Biss.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Sa Aug 12, 2017 11:35 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich hörte Damien interessiert zu, auch wenn ich manches ja schon wusste. Grandma nickte hin und wieder Verständnisvoll und schien sehr glücklich zu sein. Sie lächelte ihn zufrieden an. "Das hört sich doch schön an. Wenn du magst, kannst du später eins meiner Pferde kaufen und Jasper kümmert sich etwas drum." beschloss sie spontan, ohne mich zu fragen, wobei das ja kein Problem darstellen würde. "Du sagtest, wenn du weg bist, hast du niemanden, der sich drum kümmert... Wo bist du denn? Verreist du gern?" forschte sie weiter nach. "Ach und wenn du so gut mit Hunden kannst, könnt ihr ja mal bei Dexter vorbeischauen." plapperte die Frau schon weiter. Dexter ist unser Hofhund, aber schon ziemlich alt, sodass er mehr in seinem Zwinger faulenzt, anstatt dass er aufpassen würde. Ich beschloss, mich mal etwas einzumischen. "Du Oma, ihr könnt euch sicher nochmal länger unterhalten, aber Dame und ich müssen auch mal wieder los, schließlich wartet Molly auf ihn zu Hause. Ich bin kurz auf Toilette, dann gehen wir noch schnell die Pferde füttern und tränken und fahren dann wieder ja? Dexter können wir ja ein Stück mitnehmen." ich lächelte sie an und sie zeigte sofort Verständnis. So ging ich also zur Toilette nicht wissend, was im Esszimmer noch besprochen wird. "Also Damien, tut mir leid, dass ich dich vielleicht etwas mit Fragen bedrängt habe, dass darfst du mir nicht so übel nehmen." begann die kleine Frau zu sagen. "Aber ich wollte dich schnell noch etwas bitten, bevor Jasper wiederkommt. Ich liebe ihn ja sehr, aber ich glaube er braucht etwas Hilfe, was eine Partnerin angeht und ich sehe ihn ungern so allein! Da ihr euch ja gut zu verstehen scheint, dachte ich, du könntest da etwas helfen, ihm Mut zusprechen, wenn er sich vielleicht nicht traut, jemanden anzusprechen oder so." ratterte sie ziemlich schnell runter und sah Damien bittend an.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Aug 13, 2017 12:03 am von ©Damien Nolan verfasst.
Jasper

Ich lächelte warm und fuhr durch meine Haare als sie mich darauf ansprach. Ich bin Musiker von Beruf und werde wahrscheinlich in 5-7 Monaten auf meine erste Tour durch Frankreich gehen, erzähle ich ruhig und schaue seine Oma dann an. Gerne, ich komm gern auf das Angebot zurück, meinte ich ruhig und sah dann dankbar zu Jasper, als der meinte wir würden gehen. Klar können wir gerne. Ich kann auch mal mit Molly vorbei kommen, sie ist auch nicht mehr die Jüngste, meinte ich freundlich und sah Jasper nach, wie er ins Bad verschwindet. Als seine Oma mich dann beiseite nimmt höre ich ihr zu und kratze mich am Hinterkopf. Ich kann ihn ja mal mitnehmen wenn ich weg gehe, vielleicht finden wir ja nen Deckel für ihn, Stelle ich ruhig fest und versuche mich nicht noch zu verplappern, dass er schon jemanden hat, aber das würde ich ihm überlassen. Nochmal vielen Dank für das Essen, schmunzel ich und grinse seine Oma entspannt an.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Aug 13, 2017 3:30 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich hörte interessiert zu, wie Dame die Fragen meiner Oma beantwortete. Daran hatte ich ja noch gar nicht gedacht! Wenn Damiens Karriere gut laufen würde, würde er nach einiger Zeit Welttournees machen und ich würde ihn sehr lange nicht sehen... Grandma lächelte aber nur und hörte ihm interessiert zu, während auch sie fertig aß und etwas trank.
Ich verschwand im Bad, während meine Oma Dame eine wichtige Bitte auftrug. "Oh, das ist wirklich lieb von dir! Dankeschön und das mit dem Essen ist selbstverständlich, ich hoffe es hat dir gut geschmeckt!" lächelte sie munter. Ich trat wieder zu den beiden dazu und sah nur noch, wie meine Oma dem Blonden verschwörerisch zuzwinkerte, weswegen ich meine Augenbrauen nach oben zog. Was hatte sie ihm da nur erzählt... Bestimmt irgendetwas peinliches über mich.
"Danke für das Essen Grandma." sagte ich dennoch liebevoll und nahm besagte Frau kurz in die Arme. Sie nickte nur glücklich lächelnd und ich ging wieder nach draußen, vermutlich gefolgt von Damien. Im Innenhof schlenderte ich erstmal zu Dexters Zwinger und lockte den alten Mischling von seiner Lieblingsdecke runter. Er begrüßte mich ausgiebig, als ob er soeben erst bemerkt hätte, dass ich hier war und ging dann auch auf Dame zu, wobei er erstmal nur von weitem misstrauisch schnüffelte. Ich ließ mich davon nicht stören und deutete dem Braunen mit einem Schenkelklopfen, mir zu folgen, sodass ich mich zur Koppel aufmachte, die nah an den Hof grenzte. Ich kletterte auf den Zaun und lockte die Tieren etwas auf uns zu. Fast alle waren verkauft, hier standen nur noch 3 der 10 Pferde, die sie gehabt hatte. Doch ich hielt es nicht länger aus, zu schweigen. "Was hat sie peinliches über mich gesagt?" fragte ich und drehte meinen Kopf zu Damien.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Aug 13, 2017 10:27 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Ich gehe neben Jasper zu diesem edlen Tieren und beobachte sie kurz bevor ich mit ihm zusammen auf die Weide trete. Ich fand es immer wieder lustig diese Tiere die Ohren spitzen und einen anschauen wenn man auf die Koppel kommt. Nichts sie hat nur gesagt ich soll eine Freundin für dich suchen, antworte ich ihm ziemlich lustig und gehe anschließend weiter neben ihm her. Danach lächelte ich ihn kurz an und streiche mit meinen Fingern über seinen Oberarm. Den Hund der uns neugierig folgt habe ich bisher noch nicht wirklich bemerkt. Klar mich stören Hunde nicht aber ich wusste ja nicht wie er auf fremde seinem Grundstück reagiert.Ich habe nur gesagt das wir mal zusammen weg gehen und ich schaue das wir wen für dich finden, antworte ich grinsend und drehe ihn dann bewusst zu mir, wobei ich meine Hände an seine Wangen lege und ihm einen weichen Kuss auf die Lippen lege. Mir ist bewusst das seine Oma uns sehen würde, aber das ist mir schlichtweg egal. Jasper hatte zugestimmt es ihr zu sagen und auch wenn sie es so merken würde, wäre es nichts anderes. Ich hoffe ich störe dich nicht, meinte ich nur frech und gauche noch kurz einen Kuss auf seinen Hals wobei ich ihn wieder einmal warm anlächle und anschließend die Pferde ansehe und mir eine Stute gleich ins Auge fällt. Ein Fuchs, hoch gebaut aber noch kompakt. Sie kam auch neugierig auf uns zu und ich streiche ihr grinsend über die Nüstern. Hey Hübsche..., lächle ich sie an und streiche über ihren Schopf.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am So Aug 13, 2017 11:24 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Dame

Ich packte den Schlauch in die alte Badewanne, die die Tränke der Tiere darstellte und drehte den Hahn auf. Dann sag ich aber wieder zu Dame und verdrehte die Augen. Echt jetzt? Ich brauchte nun wirklich keinen, der mir einen Freund suchte, geschweige denn eine Freundin. Erstens konnte ich das gut allein und zweitens war ich glücklich vergeben, wobei das Grandma ja nicht wissen konnte. Seine Finger an meinen Oberarmen hinterließen sofort eine Gänsehaut, echt peinlich, wie ich auf ihn reagierte, erst jetzt wurde mir bewusst, wie schwer es sein würde ihn nicht immer zu berühren.
Ein kurzer Blick Nacht Dexter zeigte mir, dass er ruhig umherschnüffelte und zwischen den Pferden Kreuz und Quer lief, was aber niemanden zu stören schien. Mir fielen die Seitenblicke auf, mit denen er Dame versuchte einzuschätzen, schließlich sah er, dass ich ihn nicht als Feind ansah. Es war nur eine Frage der Zeit, bis er cons dem Blonden Streicheleinheiten fordern würde.
Ich lächelte in den kurzen Kuss und hielt ihn an seiner Hüfte. "Du weißt, dass das unnötig ist." Hauche ich gegen seine Lippen und mache mir überhaupt keine Gedanken über Grandma, die das hier alles sehen konnte. Ich musste ihr das dann nur noch irgendwie erklären. Dame löste sich erstmal von mir und ging auf eine fuchsfarbene Stute zu. Ich sah ihm lächelnd zu und begrüßte kurz die schwarze Friesenstute und den Braun-Weißen Quarter Wallach, den June so sehr liebt. Dann schlenderte auch ich zu der Fuchsstute, die ganz in der Nähe stand und strich über ihren muskulösen Hals. "Gefällt sie dir?" fragte ich ruhig und sah schmunzelnd zu Dame.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 9:54 am von ©Damien Nolan verfasst.
Ich grinste als er den Kuss erwidert und gebe ihm dann nochmal einen kleinen Kuss auf die Lippen, wobei ich ihm über den Nacken fahre und ihn frech angrinse. "Eben nicht aber das wollte ich ihr nicht sagen, dass musst du machen", meinte ich leise undkratze mich kurz an meinem Hinterkopf. Als ich dann bei der Stute stehe lächle ich sie verträumt an. Sehr…, meinte ich nur leise und kraule sie sanft hinter den Ohren wobei ich zufrieden drein sah. Weißt du wie alt sie ist?, frage ich ruhig und sah Jasper neugierig an, wobei ich über ihre Nüstern fahre und sie angrinse.
Als der Hund mich dann noch so beobachtete ging ich in die Hocke und halte ihm meine Hand hin, wobei ich ihm danach sanft über den Kopf streiche und ihm hinter den Ohren kraule. "Die ganzen Bewohner hier scheinen zufrieden und freundlich zu sein", meine ich nur warm und sah zu der Stzte, die den Kopf absenkt und mich neugierig beobachtete.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 5:06 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich liebte seine Lippen auf meinen und hätte sie am liebsten nochmal auf meinen gespürt, nickte dann aber. Bevor wir losfuhren würde ich es Grandma sagen. Wenn ich dran dachte, kribbelten doch nun meine Finger, aber ich ließ mich ablenken, als ich den Liebling von June und meines Opas begrüßte. Dann ging ich rüber zu Dame, der nur Augen für die Fuchsstute zu haben schien.
Ih lächelte glücklich und starrte ihn verträumt an. "10. Sie ist eine Halbschwester von Heaven, auch wenn man das nicht unbedingt gleich sieht. Sie haben denselben Vater, der stand auch mal hier." erklärte ich ihm und kramte ein Leckerli aus der Tasche, was ich der Stute hinhielt. "Du kannst sie bestimmt mal reiten, wenn du magst. Ich denke Adventure passt gut zu dir." schmunzelte ich und begab mich wieder zum Wasserhahn, um ihn zuzudrehen.
Als ich mich wieder umdrehte, hatte sich nun auch Dexter für Dame begeistern können. "Du hast die Prinzessin des Hofes noch nicht kennengelernt!" lachte ich. Die Katze, die den stolzen Namen Mrs. Perfect trug, war das kratzbürstigste Tier, das ich je kennenlernen durfte. "Aber ja, eigentlich ist es hier immer klasse." lächelte ich nun und strich durch meine dunklen Haare. "Kannst du dich von ihr trennen oder muss ich dich zwingen?" grinste ich ihn an.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 11:08 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Ich höre ihm zu und nicke leicht als er von der Gemeinsamen Abstammung von Heaven und der Stute erzählt. Sie ähneln sich, nur hat die Fuchsstute einen ausgeprägteren Hals und sehr ausdrucksstarke Augen, in denen man, wie bei Heaven, noch einen Funken davon sah, wie Pferde früher lebten. Wild und Frei. Vielleicht das Nächste mal, wenn sie es mir erlaubt, überlege ich nur grinsend und fahre durch meine blonden strubbel Haare. Er meinte das er mich auch dazu zwingen würde von ihr weg zu sehen und so nickte ich nur, Ich komm ja schon, meine ich nur leise lachend und streiche nochmal über ihren Warmen Hals, wobei sie mich neugierig nach Essen abtastet.
Dann lass uns gehen, oder willst du nochmal zu deiner Oma?

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 11:24 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich lächelte zuversichtlich. "Das ist sicher kein Problem, ich muss die drei ja sowieso bewegen ab und zu, da kann ich Hilfe gebrauchen." meinte ich optimistisch und strich ein letztes Mal über das fuchsfarbene Fell.
Dame wollte mir freiwillig folgen, sodass ich schonmal über den Zaun kletterte und mich nur noch zu ihm zurück drehte. "Ich muss schnell noch neues Heu in die Boxen bringen und dann will ich noch kurz mit ihr reden... Ist das okay für Molly oder musst du schon zurück?" fragend sah ich zu ihm zurück und machte mich dann auf den Weg zur Einfahrt auf, wobei ich nach Dexter pfiff, um ihn wieder in seinen Zwinger zu verfrachten.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 11:29 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Für sie ist es okay... Aber es sollte sich nicht mehr um Stunden handeln, meine ich nur warm und helfe ihm dann noch das Heu zu verteilen. Frech grinsend hebe ich ihn hoch und setzte ihn auf eine der niedrigen Boxenwände, wobei ich mich zwischen seine Beine Stelle und ihn frech angrinse. Über was willst du mit ihr reden?, Frage ich sanft und gauche einen frechen Kuss auf seinen Hals, bevor ich ihn zwei drei mal auf die Lippen küsse. Irgendwas muss so ein Stall an sich haben, ich bekomme sobald du arbeitest oder dich hier bewegst Lust auf mehr.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mo Aug 14, 2017 11:51 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich lächelte sanft. "Wird es nicht." versprach ich ihm und ging in den Innenhof zurück. Der braune Mischling verzog sich bereitwillig in sein Heim und so machte ich mich mit Dame auf, Heu zu holen und in den Boxen zu verteilen. Meine Oma würde heute Abend die Pferde reinlassen, ich hatte etwas ein schlechtes Gewissen, da ich ihr heute nur so wenig geholfen hatte, aber lieber wenig als gar nicht.
Auf einmal werde ich hochgehoben und auf einer Boxentür platziert, was nicht sehr angenehm ist. Ich habe aber keine Möglichkeit mich zu beschweren, denn schon ist Dame zwischen meinen Beinen und grinst mich frech an, wobei seine Augen so schön funkelten, dass ich unmöglich entkommen konnte und wollte. "Über uns." sagte ich leise und genoss seine sanften Berührungen vollkommen. Ich erwidere seine Küsse sanft und grinse ihn dann an. "Ist das so?" murmle ich frech gegen seine Lippen. "Dann sollten wir uns wohl öfter im Stall aufhalten." Ich küsse ihn etwas länger und mit mehr Leidenschaft, frage mich nicht mehr, ob ich mit ihm schlafen sollte, sondern würde offen sein, für alles was kommt. So gern ich das hier fortführen wollte, dachte ich aber auch daran, wieder zurück zu fahren, nachdem ich mit Grandma gesprochen hatte, was mich etwas angespannter werden ließ.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Aug 15, 2017 11:29 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Ich Strich über seine Seite und sah in seine Augen. Soll ich mitkommen?, Frage ich bei der Sache das er mit seiner Oma reden wollte und lächelte nur warm: Du musst nur dein Oberteil ausziehen und ich weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht, meinte ich nur leise und gauche ihm einen Kuss auf den Hals, wobei ich bemerke, dass er sich anspannt und unsicher werde. Ist alles Okay? Geht es dir zu schnell? Hab ich dich verunsichert?, ich sah ihn seine Augen und man sah mir meine Verzweiflung wahrscheinlich an. Ich... Ich wollte dich nicht überfordern, meine ich nur leise und ging einen kleinen Schritt zurück, wobei ich vorsichtig zu ihm hoch sah, denn ich wollte ihn nicht überfordern. Ich wollte ihn nicht mal fordern. Verdammt ich wollte mich doch seinem Tempo anpassen. Reden wir eben mit deiner Oma? Danach gehen wir wieder zu mir... Molly braucht sicher auch etwas Bewegung...

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Di Aug 15, 2017 11:58 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich lächelte. "Ja, das wäre schön." murmelte ich leise und genoss seine Berührungen vollkommen. Ich grinste vor mich hin. Es war das schönste Kompliment was ich je in so einer Art bekommen hatte und es beruhigte mich, dass es Dame genauso ging wie mir.
Leider gingen meine Gedanken schon wieder mit mir durch. So langsam machte ich mir schon Gedanken, ob meine Oma es so gut aufnehmen würde, wie ich dachte. So wurde ich ungewollt angespannter, was der Blonde sofort merkte. Er wich einen Schritt zurück und schien völlig verzweifelt. "Nein, nein überhaupt nicht! Wirklich es ist alles gut." Ich lächelte ihn an und sprang von der Box um meine Hände an seine Hüfte zu legen und ihm tief in die Augen zu sehen. "Ich hoffe nur, dass alles mit Grandma glatt läuft, deshalb war ich etwas angespannt." erklärte ich und legte meine Hand an seine Wange. "Ich schätze es wirklich sehr wieviel Rücksicht du auf mich nimmst." sagte ich leise und liebevoll und drückte ihm einen kleinen Kuss auf den Mund, ehe ich seine Hand nahm. "Na dann los, komm." lächelte ich munter und verdrängte die Gedanken an das Gespräch, dass immer näher rückte. Ich drückte Dames Hand, um mehr Dicherheit zu bekommen und zog ihn hinter mir her in den Gemüsegarten, wo Grandma gerade arbeitete.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 16, 2017 9:21 am von ©Damien Nolan verfasst.
Ich lachte erleichterte, als er meinte, dass ich nicht schuld bin, an seiner Angespanntheit und sah ihm in die Augen: "Sie wird dich jetzt nicht enterben", lachte ich nur und hauche ihm einen kleinen Kuss auf die Wange.
"Das wird wieder", meinte ich nur leise und ging anschließend zusammen mit ihm in den Gemüsegarten. beim folgenden Gespräch würde ich ihn machen lassen und nur unterstützend hinter ihm stehen, wenn er es so wollte. Danach zu mir und vielleicht gibts ja was zu essen, meinte ich frech grinsend und ging neben Jasper her, wobei ich kurz gähnen musste und drückte seine Hand sanft.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Aug 16, 2017 5:43 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich hörte Dames Lache nur zu gern und wurde gleich wieder locker. Ich grinste. "Das hoffe ich doch!" lachte ich und sah ihm in seine blauen Augen.
Wir gingen zusammen zu Oma, die ein Zettel an die Tür gemacht hatte, dass sie im Garten war. Damien's Hand in meiner bewirkte Wunder zusammen mit seinen lockeren Worten ließ es mich entspannen und ich drückte seine Hand, was er mir nachtat. Grandma bückte sich gerade über die Kürbispflanzen und zupfte das Unkraut dazwischen raus, als ich zu ihr trat und Dames Hand losließ. "Oma." die alte Frau sah hoch und erhob sich lächelnd, warf einen kurzen Blick hinter mich zu Damien, sah dann aber wieder mich an und schien zu warten, dass ich etwas sagte. "Damien und ich sind dann fertig und würden wieder fahren... Nächstes Wochenende komme ich dann länger und sehe, dass ich June mitbringen kann." erzählte ich ruhig aber zögerlich und knetete meine Hände. "Ist in Ordnung. Kommt Damien denn auch wieder mit?" fragte Grandma munter und sah wieder mit einem Lächeln hinter mich. "Mal sehen... Er würde gern mal Adventure reiten glaube ich." lächelte ich. "Sicher. Das wäre super, ihr könntet ja einen Ausritt machen." schlug sie fröhlich vor und sah mich dann abwartend an. Ich hatte die starke Vermutung, dass sie uns gesehen hatte, so wie sie mich ansah. Trotzdem schwieg ich und überlegte, wie ich es sagen sollte. "Jasper. Ich mag es nicht, wenn du mich anlügst. Also sag jetzt einfach die Wahrheit." bestimmend sah die Frau mich an und ich sah auf den Boden. "Tut mir leid, Grandma..." Ich holte tief Luft und sah ihr wieder in die Augen. "Ich bin schwul und Damien ist mein Freund." sagte ich mit mehr Stärke in der Stimme und ruhiger als ich erwartet hatte. Es ging leichter, als ich gedacht hatte. Auf dem leicht faltigen Gesicht mir gegenüber bildete sich ein breites Grinsen und meine Oma klatschte enthusiastisch in die Hände. "Na bitte! Was war denn jetzt so schlimm daran? Glaubst du ich würde dich nicht mehr allen anderen bevorzugen oder wie?" lachte sie zufrieden und zog mich in die Arme. Ich grinste glücklich und erwiderte die Umarmung. "Ich liebe dich, mein Großer." flüsterte sie in mein Ohr und drückte mir einen Kuss auf die Wange, den ich liebevoll lächelnd entgegen nahm. Als ich mich löste, machte ich gerade den Mund auf, um sie zu bitten, es noch vor meiner restlichen Familie zu verschweigen, da versicherte sie mir gleich, dass sie niemandem etwas sagen würde. Ich lächelte und verabschiedete mich nochmal ausgiebig von ihr, ehe ich glücklich zu Dame ging und mich an ihn drückte.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 17, 2017 12:55 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Ich stand die ganze Zeit ruhig hinter Jasper und lächelte einfach nur leicht als ich sah, wie seine Oma das ganze aufnahm. "Ich kann indemfall nicht helfen eine Freundin für Jasper zu finden, ich hoffe das ist okay", meinte ich schmunzelnd und kratze mich leicht am Hinterkopf, wobei ich Jasper nochmals anlächelte und Jasper sanft in den Arm nahm als er zu mir kam und ihm einen sanften Kuss auf den Kopf hauche. Indemfall wäre es möglich, dass ich mal auf Adventure reite?, frage ich neugierig und leicht lächelnd. Währenddessen streiche ich sanft über seinen Rücken und lasse ihn dann los, damit er sich wieder umdrehen konnte, ich lächelte ihn warm an und hielt seiner Oma die Hand hin. Vielleicht darf ich ja nochmal vorbei schauen, ich würde mich freuen und nochmal vielen lieben Dank für das Leckere Essen

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Do Aug 17, 2017 3:55 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Ich lächelte glücklich in Dames Armen und lauschten seinen Worten. Meine Oma grinste ihn nur an. "Ich denke, dass muss ich dann wohl hinnehmen... Hast du halt weniger Arbeit. Vielleicht sollte ich eine neue Aufgabe für dich suchen." plapperte sie munter vor sich hin und strahlte ihn dann förmlich an. "Es würde mich sehr freuen! Du nimmst mir und Jasper damit viel Arbeit ab und wie gesagt, mein Angebot steht. Wenn dir ein Pferd gefällt, wäre ich bereit es zu verkaufen." Sie zwinkerte ihm zu und strich sich einige der wasserstoffblonden Locken aus dem Gesicht.
Ich genoss die Wärme, die Dames Hand auf meinem Rücken auslöste, drehte mich dann aber um, als er mir den Freiraum gab und lächelte vor mich hin. Grandma reagierte nicht auf die ausgestreckte Hand, sondern drückte ihn einfach kurz. Ich hoffte, dass den Blonden das nicht zu sehr störte, sie war immerhin ein sehr warmer Mensch. Wahrscheinlich hätte sie ihn am liebsten schon bei der Begrüßung in die Arme genommen. "Und ich würde mich erstmal freuen, wenn ich dich noch einmal sehen darf! Ich koche dir dann sehr gern wieder etwas, du darfst dir sogar etwas wünschen!" grinste sie fast schon stolz, aber dabei total liebevoll. "Dann machte gut ihr beiden, bis bald hoffentlich." lächelte sie warm und wand sich dann wieder dem Unkraut zu. Ich griff nach Dames Hand und ging zu meiner Maschine, wo ich ihm einen kleinen Kuss auf den Mund gab und dann meinen Helm aufsetzte. "Zu dir?" fragte ich nochmal nach und setzte mich dann, um mit Damien zu seiner Wohnung zu fahren.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Nov 15, 2017 7:51 pm von ©Damien Nolan verfasst.
Ich lache leise bei dem Angebot Ich würde gerne mal mit ihr ausreiten, danach müssen wir nur noch über den Preis reden und ob Jasper ein Auge auf sie hat wenn ich mal nicht da bin, Stelle ich warm fest und lächle die alte Dame zufrieden an, als ich mich schlussendlich von ihr verabschiede und zu Jasper auf den Rennbock steige um meine Arme ruhig auf seine Hüften zu legen. Lieber zu dir. Isaac ist sicher daheim und ich will ihn nicht stören... für normal beschäftigt er sich mit Molly, Stelle ich ruhig und warm fest wobei ich durch meine Haare fahre und Jasper beobachte während er los fährt, wartend bis wir bei seiner Wohnung sind. Was machen wir dann bei dir?, Frage ich neugierig und schon fast zu verführerisch, auch wenn ich das gar nicht will.

_______________________


If you like causing trouble up in hotel rooms, and if you like having secret little rendezvous. If you like to do the things you know that we shouldn't do, Baby, I'm perfect

And if you like midnight driving with the windows down, and if you like going places we can't even pronounce. If you like to do whatever you've been dreaming about, Baby, you're perfect

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am Mi Nov 15, 2017 9:35 pm von ©Jasper McLeod verfasst.
Meine Oma zwinkerte Dame noch einmal zu und hob ihre Hand zum Abschied, ehe sie sich um den Boden kümmerte und Damien sich zu mir setzte. Ich liebte es immer noch mit ihm zusammen zu fahren und war einfach nur glücklich, dass meine Oma mein Geständnis zu gut aufgenommen hatte. Sicherheitshalber fragte ich Dame, ob wir zu ihm fahren sollten, woraufhin er aber meint, dass Isaac sicher da ist und wir deswegen lieber zu mir fahren sollten. Ich nickte nur verständnisvoll und fuhr los zu meiner Wohnung. Als ich das Motorrad in der Garage parke und meinen Helm abnehme, wuschle ich kurz durch meine Haare und sehe Dame dann grinsend an. Langsam gehe ich auf ihn zu und lege meine Hände an seine Hüfte, während ich tief in seine Augen sehe und über meine Lippen lecke. "Alles was du willst..." hauche ich gegen seine Lippen, während meine Augen verführerisch blinzeln. Ich hoffte mal, dass meine Vermieterin nicht da war, sonst könnte es etwas unangenehm werden, aber selbst wenn, war es mir das gerade wert.

Benutzerprofil anzeigen



Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





Seite 1 von 1


School life internat :: Zwischen den Zeiten