Wer denkt, das Leben an einem Internat wie diesem sei wie jedes andere, der irrt gewaltig. Affären zwischen Schülern und Lehrern, kriminelle Machenschaften unter den Schülern und Liebesdramen! Welche Rolle spielst du in alldem?
 
Benutzername:
Passwort:

 Zimmer 14

Diese Schriftrolle wurde am Mi Apr 15, 2015 7:39 pm von ©Gast verfasst.
Während der Klassenfahrt, das Zimmer von:
• Cato
• Avyres

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So Apr 19, 2015 9:49 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Avyres
Hotelzimmer 14

Ich lag auf dem Bett, während Avyres auf der kleinen Veranda stand und auf den Pool hinunter schaute. "Schon was hübsches gesehen?", fragte ich den Jungen nekisch und grinste ihn an. Niemandem sonst hätte ich erlaubt mit mir in einem Zimmer zu sein. Avyres konnte sich wirklich glücklich schätzen. Ich wollte ihn, während wir im Zimmer und auf der Klassenfahrt waren, über meine Schwester aushorchen. Ich wollte wissen ob er sich für sie interessierte.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am So Apr 19, 2015 9:53 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato
Hotelzimmer 14

Mit Cato in einem Zimmer zu sein brachte ein paar gute Dinge mit sich: Erstens, ich musste keine neuen Leute kennenlernen, zweitens, er kannte mich mittlerweile gut und drittens, ich hatte jemanden zum Zocken. Tatsächlich hatte es dieser Bastard geschaft eine Konsole mit zu schmuggeln. Der Typ gab wirklich einen guten Schmuggler ab. Derzeit stand ich auf der Veranda und starrte auf den Pool. Ich wäre gerne Schwimmen gegangen, doch jetzt war meiner Meinung nach nicht der richtige Zeitpunkt. "Nee...", murmelte ich und ging dann wieder rein. Seit ich hier war zerbrach ich mir den Kopf über Cyrill. Ich fragte mich immer wieder wie es ihm ging und was er wohl machte. Am meisten sorgte ich mich darum, ob er gut behandelt wurde. Der Hund war eines meiner wenigen Erinnerungsstücke an meine Großmutter, die ich noch immer sehr vermisste.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Apr 30, 2015 6:53 pm von ©Gast verfasst.
(Avyres und Cato)

Mit einem gut gelaunten Lächeln auf den Lippen tappst sie durch den Flur des Hotels und war schon froh,das sie die Liste mit den Zimmernummern kopiert hatte, denn so fand sie das Zimmer der beiden Jungs wieder, welche sie mal wieder vor hatte zu nerven. Anschließend klopft sie an die Tür und wartet, bis jemand reagieren würde.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 07, 2015 10:12 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Avyres & Amabie
Hotelzimmer 14

Avyres' Antwort fiel aber knapp aus. Also hatte er doch was entdeckt. "Ach komm mir kannst du's sagen", neckte ich ihn und grinste ihn von meiner Position aus dem Bett an. Etwas bedrückte den mageren Russen, man sah es ihm an. Auch wenn man nicht einfühlsam war. Es war einfach zu offensichtlich. Als ich das leise Klopfen an der Türe vernehme rufe ich: "Ja, bitte, es ist offen" Und mein Blick gleitet zu Amabie die das Zimmer betritt. "Hey Schwesterherz", begrüße ich sie grinsend.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 07, 2015 10:17 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Hotelzimmer 14

Als ich in den Gedanken an Cyrill nachhing plapperte Cato einfach weiter. Ich ignorierte die gesamten Anspielungen einfach, doch das Klopfen hörte ich. Als Amabie ins Zimmer kam drehte ich den Kopf in ihre Richtung und lächelte sie an. "Hey du", begrüßte ich sie mit einem warmen Lächeln und drehte den Kopf wieder weg. Nach draußen. Es war nur mehr eine Frage der Zeit, wann wir endlich um die Häuser ziehen würden. Darauf wartete ich eigentlich.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 07, 2015 10:24 pm von ©Gast verfasst.
Avyres und Cato

Sie kam in den Raum rein und grinst leicht vor sich hin. Hey ihr Zwei meint sie gut gelaunt ud lehnt sich an den Türrahmen. Cato? Hast du meine Nachricht bekommen oderliegt dein Handy mal wieder irgendwo liegen nur nicht bei dir? fagt sie neugierig und sieht dann zu Avyres, woei sie gleich schaltet was nicht stimmt. So geht sie zu ihm und stellt sich neben ihn: Cyrill geht es sicher gut, die Leute dort kümmern sich bestens um ihn und du musst dir da keine Sorgen machen freundlich lächlt sie de jungen Russen an und blickt zu ihm hinüber, wobei sie ihm leicht über den Arm streicht.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 12, 2015 10:09 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Hotelzimmr 14

Unschuldig schaue ich sie an. Ich weiß nicht wovon sie redet. Mein Handy kann ich aber tatsächlich nicht finden. "Ich weiß nicht was du meinst...", meinte ich ausweichend und schiele dann zu Avyres. Seit unserer Ankunft macht er sich Sorgen, um seinen Hund. Einen Moment muss ich an Wuschel und Cherry, immer noch bescheuerte Namen, denken. Doch meine Gedanken werden sofort wieder abgelenkt. Die Vorfreunde auf die Sauftour macht mich ganz wuschig. Ich springe vom Bett, in Unterwäsche wohl bemerkt und rufe: "Worauf warten wir noch!?"

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 12, 2015 10:12 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Hotelzimmer 14

Ich entscheide das Cato die Hitze nicht gut tut. Er ist so unglaublich verpeilt. Ich lächle als er vom Bett aufspringt und verkündet er wolle gehen. In Unterwäsche. Ich räusperte mich, sagte aber nichts. Stattdessen lächelte ich Amabie an. "Das weiß ich doch... ich vermisse ihn nur wirklich...", meinte ich und stand auf. Dann wuschelte ich dem blonden Mädchen durch die Haare. "Cato? Wie wäre es mit einer Hose? Was denkst du?", rief ich meinem Zimmergenossen zu und lachte leise.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 12, 2015 10:19 pm von ©Gast verfasst.
Avyres & Cato

Mit einem schon fast fröhlichen Grinsen kniff sie die Augen zusammen und blickt zu Avyres hoch, der ihr durch die Haare gewuschelt hat: Das kann ich verstehen, aber in einer Woche sind wir wieder in Frankreich und du wirst ihn zurück haben sie versucht den jungen Russen eigentlich ständig aufzumuntern, was ihr eigentlich auch oft gelingt, nur wirkt er jetzt gerade so, als wäre er mehr als nur am Boden. Cato... Avyres hat recht, vielleicht auch noch ein Oberteil? Oder ist das zu viel Stoff? sie selbst trug ein ockeres Top und dazu eine kurze Hose.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 14, 2015 10:07 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Tbc: Bar
Hotelzimmer 14

Verwundert blicke ich an mir herab. Oh ja sie haben recht. Ich grinse zu den beiden hinüber und verkünde: "Ach was... Kleidung wird überbewertet" Doch ich entscheide mich dennoch für Shorts und ein Tank-Top. Da der Ausschnitt sehr weit ist kann man das Tattoo auf meinem Rücken sehr leicht erkennen. Als ich mich bücke und meine Socken ausziehe, um barfuß zu gehen pfeife ich irgendeine Melodie, die mir gerade einfällt. "Ich weiß wir vermissen alle unsere lieben Cherrys und Wuschels... aber bitte können wir gehen?", fragte ich die beiden und verließ dann den Raum.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 14, 2015 10:11 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Tbc: Bar
Hotelzimmer 14

Ich lächle über Amabies Gesichtsausdruck, als ich ihr durch die Haare fahre und beobachte Cato dabei wie er sich anzieht. Braver Junge. In gewisser Weise haben die beiden ja Recht. Bald bin ich wieder zuhause und jetzt kann ich den Urlaub bzw. die Klassenfahrt genießen. "Na komm...", sage ich zu Amabie als ihr Bruder aus dem Raum verschwindet. "Sonst haut er uns noch den Barkeeper zusammen oder schubst irgendwelche Schafe von der Klippe", meine ich grinsend und ziehe Amabie an ihrem T-Shirt aus dem Raum. Es war besser so. Cato hatte nämlich bei der Hitze keine Geduld mehr.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 14, 2015 10:18 pm von ©Gast verfasst.
Cato & Avyres

Sie lächelt den beiden Jungs nach und lässt sich von Avyres mit ziehen: Ich komm ja schon, immerhin bin ich kein Hund den man mit ziehen muss, ich renn euch auch so hinterher sie lacht leise und stapft fröhlich neben den Jungs her, dank denen sie Taiger vergessen konnte. Schon fast ruhig streicht sie sich durch die Harre, welche sie vor kurzem ungefähr 15 cm abschneiden lassen hat. Als sie neben Avyres her ging meint sie noch grinsen: Ich glaube eher Kühe, Schafe werden ihm zu viel motzen

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo Mai 25, 2015 3:55 pm von ©Gast verfasst.
Avyres und Cato

Zwei Abende lang was trinken gehen und das mit Freunden, die einen Abfüllen wollen - nicht gerade die beste Idee. Der Blondschopf lag ruhig da, an Avyres gekuschelt, warum weiß sie selbst nicht mehr. Wahrscheinlich einer ihrer Filmrisse, die sie früher immer oft gehabt hat. Es war zwar schon zehn Uhr, aber aufwachen würde sie ohne Fremdeinwirkung wahrscheinlich nicht. Ihr Kopf lag irgendwie halb auf der Schulter der Russen, eine Hand an seiner Brust, was Cato trieb wusste sie nicht, doch irgendwie hatte sie neben sich eine Heizung, ein mehr als angenehmes Gefühl mal wieder zu schlafen ohne zu frieren.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo Mai 25, 2015 5:45 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Hotelzimmer 14

Ich blinzelte und noch bevor ich den Kopf hob überkam mich die Überlkeit und mein Kopf rebellierte mit starken Schmerzen. In meiner linken Hand hielt ich noch eine Flasche Tiquila, die ich hab geleert hatte. Die rechte presste ich mir jetzt dan den Mund, um den Brechreiz zu unterdrücken. Wir wussten wie man die Sau rauslässt. Benebelt vom Kater und der Übelkeit runzelte ich die Strin und blickte mich um. Meine Schwester kuschelte mit meinem besten Freund und ich saß auf dem Bett mit einer halbleeren Flasche Tiqula. Für das, dass wir gestern die Sau raus gelassen hatten sah das Zimmer ordentlich aus. Ich legte den Kop fein wenig schief und zischte als mein Schädel brummte. Dann stand ich auf, trat mir den Zeh an einem Stuhlbein an und fluchte: "Fuck!" ehe ich ins Badezimmer verschwand.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo Mai 25, 2015 5:49 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Hotelzimmer 14

Zugegeben ich würde mich an nichts mehr erinnern können, wenn ich aufwachte, aber die Idee Amabie zwei mal nacheinander abzufüllen war nicht so toll gewesen. Die Lehrer würden sicher irgendwann Wind davon bekommen. Ich lag auf dem weichen Bett, zum Glück auf meiner Seite, und schlief. Gestern war noch besser gewesen als vorgestern, bei Catos beschissenen Ideen ja auch kein Wunder. Genaues wusste ich nicht doch mir war klar, dass die Fetzen geflogen waren. Auf mir lag jemand kühles, zumindest war dieses Etwas oder dieser jemand kühler als ich, und ich schmiegte mich das das kühle Wesen. Mir war wirklich warm.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mo Mai 25, 2015 5:55 pm von ©Gast verfasst.
Avyres und Cato

Immerhin ist die letzte Nacht sicher interessanter gewesen, als die ganzen Sendungen, welche hier im Fernseher rennen. Ich meine, mein Bruder meinte zwei Nächte nacheinander mich abzufüllen und Avyres hat ihm dabei natürlich geholfen. Warum ich solchen Genies wie den beiden vertraue? Avyres hat mich aus meinem Loch geholt, als ich so Probleme mit Taiger hatte und Cato ist eben mein direkter Blutsverwandter, auch wenn der Typ nicht mit mir aufgewachsen ist, verbindet uns dadurch was. Als irgendjemand fluchte, wahrscheinlich Cato, bewege ich mich nur kurz und hebe den Kopf, lasse ihn aber gleich wieder auf die Brust von Avyres sinken, denn um ehrlich zu sein, tat das Ding zu sehr weh als das ich mich um irgendjemand sorgen konnte.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 26, 2015 9:39 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Hotelzimmer 14

Ich wäre froh darüber, wenn endlich wieder Normalzustand in meinen Alltag kommen würde. Ich mochte die Hitze nicht und liebte Regentage, doch selbst der Regen war hier drückend. Ich konnte mich gerade noch ins Badezimmer flüchten und meinen Kopf über die Toilette hängen bevor mein Magen seinen Inhalt ausleerte. Es schmeckte sauer und wiederlich. Als ich glaubte alles rausgekotzt zu haben schrubbte ich meine Zähne, wusch mich und zog mir frische Sachen an. Dass ich nackig durch das Zimmer ging bekamen die beiden anderen gar nicht mit. Sie pennten noch tief und fest.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 26, 2015 9:44 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Hotelzimmer 14

Ich spürte wie das kühle Wesen seinen Kopf hob und ihn dann wieder auf meiner flachen Brust sinken ließ. Ich versuchte den Kopf zu drehen, doch mein Schädel brummte und ein Schmerz durchzuckte mich. Logischerweise war das zwei Tage Party machen keine gute Idee gewesen. Großmutter hätte geweint, wenn sie mich so gesehen hätte. Ich öffnete die verschlafenen und benebelten Augen und blickte mich um. Gut, zumindest kein fremdes Zimmer. Ich drehte den Kopf ein wenig und erblickte Amabie, die ihren Kopf auf meiner Brust gebettet hatte. Sie war offensichtlich das kühle Wesen gewesen. Eigentlich offensichtlich. Ich lächelte bei ihrem Anblick ein wenig und fragte mich wie sie sich fühlte. Immerhin hatten ihr Bruder und ich ihr ziemlich zugesetzt und unser großes Abfüllen war ein voller Erfolg gewesen. Cato war nirgends zu sehen und so hob ich den Kopf ein wenig, ließ ihn aber gleich mit einem leisen Stöhnen wieder sinken. Es tat einfach zu sehr weh.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Di Mai 26, 2015 9:52 pm von ©Gast verfasst.
Avyres und Cato

Ich höre zwar das Tappsen von Füßen und davor das würgen, aber ganz ehrlich? Ich bin immer noch zu sehr mit mir selbst beschäftigt, als das ich jetzt auf einen anderen schauen kann. Nur das Avyres sich bewegt merke ich, aber ich drehe den Kopf nur etwas zu ihm hoch, was sich auch schon als Fehler erwies, denn das Ding tat mehr als nur höllisch weh. Wenn wir mal so denken, muss ich froh sein das die beiden Typen mich abgefüllt haben und nicht irgendwer, denn jemand anderes wäre mit mir in diesem Zustand ins Bett gestiegen, was ich Avyres nicht zutraue, Cato vielleicht schon, aber der Typ ist verdammt nochmal mein Bruder!
Ich hoffe ich stör dich nicht meint sie mit ihrer schon fast piepsigen Stimme, die man kaum hören konnte.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mi Mai 27, 2015 10:17 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Hotelzimmer 14

Mit einem frischen Top und einer frischen Shorts schlenderte ich mit meiner bekannten animalischen Eleganz aus dem Zimmer. Ich hatte ein Stöhnen und eine leise Stimme gehört. Ein Kichern musste ich unterdrücken. Amabie lang mit dem Kopf auf Avyres' Brust und er hatte versucht den Kopf zu drehen. Die beiden sahen furchtbar aus. Genau wie ich, unsere Augenringe hingen tief und zeugten von schlaflosen Nächten. Dazu roch das Zimmer wiederlich. Ohne einen weiteren Gedanken ging ich von meiner Position zwischen Badezimmer und Bett zur Veranda hinüber und öffnete die Türe. Sonnenlich stach mir in die Augen und es tat weh. Als ich langsam nach draußen ging roch ich die frische drückend warme Nachmittagsluft und flüchtete sofort wieder nach drinnen. Wahrscheinlich würde ich das Zimmer nicht mehr verlassen. Ich legte den Kopf schief und musterte Avyres und Amabie. "Könntest du nächstes Mal bitte nicht versuchen meine Schwester zu schänden?", fragte ich Avyres mit rauchiger Kehle und blinzelte langsam.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mi Mai 27, 2015 10:23 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Cato & Amabie
Hotelzimmer 14

Ich hätte ja mit den Augen gerollt als ich hören konnte, wie jemand durch den Raum glitt. Es war sicherlich Cato. Der Typ erholte sich erstaunlich schnell von einem Kater und konnte trotz ewigerscheinenden schlaflosen Nächten aufstehen und ohne weiteres herumspatzieren. Dafür konnte man ihn wirklich bewundern. Ich spürte wie Amabie sich auf mir wieder bewegte und nun nahm ich auch ihre kühle Hand auf meiner Brust war. Mein T-Shirt war am Saum etwas noch gerutscht und meine Cappy lag irgendwo im Raum. Das nächste was ich wahrnahm war der wiederliche Geruch und mir wurde abruppt so schlecht, dass ich mich am liebsten übergeben hätte. Als ich Amabies Piepsen hörte verzog ich das Gesicht. Es tat weh. "Schon gut...", raunte ich verschlafen und die Wörter fanden nur zäh ihren Weg aus meinem Mund. Als ich Catos Stimme hörte, die mir vorwarf ich würde seine Schwester schänden, knurrte ich: "Halt einfach die Fresse, Mann..." In meinem jetzigen Zustand hielt ich seine nervige Art einfach nicht aus. Ich wartete darauf, dass Amabie aufstand oder sich von mir runter bequemte. Vorher würde ich mich keinen Millimeter rühren können, da mir alles weh tat und ihr sicherlich auch. "Hast du gut geschlafen?", fragte ich sie und versuchte den Ansatz eines Lächelns auf zubringen.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Mi Mai 27, 2015 10:34 pm von ©Gast verfasst.
Avyres und Cato

Sie hört Catos Stimme, natürlich tat diese in ihrem Kopf weh, im Gegensatz zu der von Avyres. Sie hört wie er rum motzt und antwortet Cato danach leise: Erstens ist es meine Sache Brüderchen und zweitens würde er das nicht machen sie war hetzt 'wach' und auch deshalb setzt sie sich ganz langsam auf und streicht sich durch die in alle Richtungen Abstehenden Haare. Sie selbst trug immer noch ihr Tank Top und die kurze Hose von gestern, doch sie fühlt sich noch mieser wie am Tag davor. Als Avyres fragt, ob sie gut geschlafen hat nickt sie leicht und meint danach, immer noch recht leise zu ihm: Ich hoffe es hat dich nicht gestört, das ich dich als Kissen verwendet hab, aber man muss sagen, du bist ziemlich bequem ein freches Grinsen lag auf ihren Lippen. Zwar ist es nur ein leichter Ansatz, aber sie wirkt schon etwas freundlicher. Anschließend versucht sie aufzustehen, gibt es aber gleich wieder auf, auch da das Licht für sie noch zu viel ist. Ihr Kopf hämmert leicht und sie schließt die Augen im Sitzen wieder. Ganz ehrlich? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 28, 2015 9:49 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
Mit: Amabie & Avyres
Tbc: Wird editiert
Hotelzimmer 14

Ich blickte auf die beiden hinunter, es war ein wenig komisch Avyres und Amabie beim Flirten zuzusehenm wahrscheinlich taten sie das nicht bewusst. Als sie scherzte verzog ich das Gesicht, als er mich anmotzte verzog ich wieder das Gesicht. "Wäh... hört auf zu flirten!", raunte ich mies gelaunt und blickte dann wieder aus dem Fenster. Die einzige Möglichkeit diesem komischen Getue konnte man nur entkommen, wenn man flüchtete. Ich beschloss nach draußen zu gehen und mir einen kühlen ort zu suchen. "Ich geh mal...", meinte ich und ging zur Türe, um den Raum zu verlassen.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 28, 2015 9:56 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: (Cato) & Amabie
Hotelzimmer 14

Man merkte Cato an, dass er einen Kater hatte. Vielleicht nicht äußerlich, aber seine Laune war im Keller. Ich schaute ihm nur mehr nach, als er den Raum verließ und ließ meinen Kopf, dann wieder auf die Matraze sinken. "Ach was... ich bin gerne bequem...", meinte ich grinsend aber mir war immer noch sau übel. "Wollen wir was machen, was nicht mit Alkohol zusammenhängt?", fragte ich sie und lachte leise. Meine Stimme kratzte in meinem Hals und ich gähnte einmal ausgiebig.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Do Mai 28, 2015 10:01 pm von ©Gast verfasst.
Cato & Avyres

Der Cato abdampft ist ihr ziemlich egal und sie wirft ihm nur einen "Halt die Klappe"- Blick nach, bevor sie sich auf seine Seite des Bettes legt - immerhin will sie Avyres nicht auf die Pelle rücken. Zum einen hätte ich nichts gegen Schlafen und zum anderen könnten wir eine Apotheke suchen und Kopfwehtabletten holen... Oder hast du was in die Richtung dabei? ihre Stimme war immer noch recht leise und sie dreht das Kissen um, da es auf der Seite wo es lagt zum einen zu warm ist und zum anderen voll mit Catos Haare, die hier wahrscheinlich überall herum flogen. Auch wenn ich nicht unbedingt irgendwelches Licht sehen will gibt sie ehrlich zu und zieht sich die Decke über den Kopf, immerhin ist das Fenster immer och offen

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Sa Mai 30, 2015 8:53 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Amabie
Hotelzimmer 14

Ich lächelte, doch meine Gesichtsmuskulatur tat auch weh, also ließ ich es bleiben. "Ich glaube ich muss noch irgendwo Aspirin haben...", meine ich leise und kichere. Langsam setze ich mich auf und stelle fest dass ich Aspirin genauso dringend benötigte wie Amabie. "Ich werd's mal eben suchen gehen...", meinte ich und stand langsam auf. Auf meinem Weg ins Badezimmer hätte ich beinahe den Holzstuhl übersehen der vor dem Tisch stand. Das Aspirin fand ich schnell, ich schenkte uns ungeschickt zwei Gläser Wasser ein und kam dann wieder aus dem Waschraum. "So... runter damit!", befahl ich ihr und schob ihr das Glas Wasser und eine Tablette hin. Meine warf ich ein und spühlte es mit Wasser runter. "Licht will ich auch nicht sehen erhlich gesagt...", meinte ich lächelnd und deutete mit einem Nicken auf die offene Verandatüre. Ich stand auf und zog die Vorhänge davor. "Dein Bruder muss echt lebensmüde sein raus zu gehen...", murmelte ich leise und stetzte mich auf die Bettkante.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Sa Mai 30, 2015 9:00 pm von ©Gast verfasst.
Avyres

Sie beobachtet ihn und nickt danach auch noch, schon fast lächelnd. Sie wirkt wirklich müde und schlaff, was sie gerade auch mehr als ist. Danke meint sie dann leise und kriecht unter der Decke hervor, hält Avyres die Hand hin damit sie das Glas nehmen konnte und die Tablette schluckt. Und das Zweite mal bist du meine Rettung meint sie ruhig und dachte einen Moment lang an die Sache, wo sie Avyres kennen gelernt hat. Irgendwie konnte man schon fast meinen, die hat ihm von Anfang an vertraut, warum auch nicht? Avyres ist wirklich ein gutmütiger Kerl, den man nur mögen kann.
Und Jetzt? rum liegen und warten bis die Tabletten wirken? sie streicht sich durch die Haare und legt sich danach wieder auf das Kissen, Avyres ist ja nicht da, also hat sie auch kein Kissen außer das Feder Ding.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Sa Mai 30, 2015 9:22 pm von ©Gast verfasst.
#Klassenfahrt
C: Amabie
Hotelzimmer 14

Ich schob die Lippen vor und ließ mich rückwärts auf das Bett fallen. "Klingt nach einer guten Idee.... oder wollen wir einfach weiter schlafen?", fragte ich sie dann und lächelte leicht. Das Aspirin würde brauchen bis es wirkte dennoch würden wir nicht nach draußen gehen können bzw. wollen. Das Licht war einfach zu grell. Ich gähnte. Schlafen klang ja gar nicht so übel. "Oder schlägst du was besseres vor?", meinte ich und drehte den Kopf zu Amabie hinüber. Es war ungewohnt keien Snapeback auf dem Kopf zu haben, da ich irgendwie immer eine aufhatte. Jetzt gerade nicht. Es fühlte sich einfach komisch an.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am Sa Mai 30, 2015 9:29 pm von ©Gast verfasst.
Avyres

Sie nickt leicht und blickt danach zu Avyres hin, am liebsten wäre sie wieder zu ihm gelegen, schon allein weil er angenehm warm ist. Sie selbst kuschelt sich in die Decke rein, auch wenn sie wie immer zittert. Ruhig versteckt sie sich bis zur Nase unter der Decke, bevor sie ruhig meint: ICh brauch heute kein Licht und auch keine Sonne, deshalb bin ich damit total zufrieden sie sucht nochmal ihr Glas und trinkt den rest aus, zumindest hat es ihr immer wieder geholfen viel zu trinken, was eben nicht Alkohol ist.
Darf ich mich wieder zu dir legen? fragt sie ganz leise und blickt mit großen Augen zu ihm hoch, da er den Kopf weiter oben hatte wie sie.

 Gast





Diese Schriftrolle wurde am von ©Gesponserte Inhalte verfasst.

 Gesponserte Inhalte





 Ähnliche Themen

-
» 6. Haus Villa mit Aussichtsturm» mein aller erstes Haus» MoonWarriors-WG - Planung» 4. Haus: Naturhüsli
Seite 1 von 1


School life internat :: Papierkorb :: Events :: Málaga / Torremolinos :: Das Hotel